IP Security Forum

Author Topic: schlechte Erfahrungen mit Yosemite Backup  (Read 5189 times)

Offline Helmut

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 47
  • Karma: 0
    • New Orleans Jazz, Dixieland, Swing aus Berlin
schlechte Erfahrungen mit Yosemite Backup
« on: Tuesday, 06.12.2005 12:42 »
u.a. sollte ein Yosemite Backup Agent/Client Server (v.8.1) auf einem Netware Server (v.6.x) installiert werden
genauer: mir ist noch keine lauffähige Installation gelungen

erster Fall:
Netware 6.5 SP4a, Installation problemlos, Start problemlos (ytagent.ncf), jedoch beim Beenden des Agents kompletter Absturz des Servers mit Umschaltung in den debug mode, kein Eintrag im abend.log, mehrfach nachvollzogen mit immer dem gleichen Ergebnis
auf diesem Server lief zuvor problemlos Tapeware in verschiedenen Versionen, jeweils mit dem neuesten Service Pack, wie auch jetzt wieder

zweiter Fall:
Netware 6.0 SP5, Installation problemlos, Start (ytagent.ncf) abgebrochen mit Fehlermeldung: error loading low level manager (57), mehrfach nachvollzogen mit immer dem gleichen Ergebnis
auf diesem Server wurde zuvor Netware grundlegend neuinstalliert ohne jegliche Zusatzkomponenten

dritter Fall:
Master Server und ein Client Server jeweils unter Netware 6.5 SP4a, ein weiterer Client Server unter Windows 2003 SP1
nach einem halben Tag des Testens und Probierens waren aus heiterem Himmel alle Menüeinträge aus den Yosemite-Fenstern verschwunden, sowohl auf dem Windows Server (Client) als auch auf dem Netware Server (Master), Abhilfe: komplette Neuinstallation (das Problem erster Fall (s.o.) blieb bestehen)

Hinweis: die Installation von Tapeware (v.5..7) mit sämtlichen Service Packs funktionierte in dieser Umgebung und auf diversen Kunden-Servern über Jahre hinweg ohne größere Probleme

Lösung: keine - der Yosemite-Support erklärt, daß das neueste Netware Service Pack nicht freigegeben ist und fühlt sich somit nicht zuständig (konkret: für NW 6.5 darf SP4a nicht verwendet werden, für NW 6.0 muß SP3 oder SP4 verwendet werden), wann ein Yosemite Servie Pack erscheint weiß evtl. das Produkt-Marketing ...

Einschätzung: unbrauchbar

Offline tankwart

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 165
  • Karma: 0
Re: schlechte Erfahrungen mit Yosemite Backup
« Reply #1 on: Tuesday, 06.12.2005 19:43 »
Na ja, bei der Vorgängerversion Tapeware 7 hat Yosemite nach meiner Erinnerung ein Jahr lang alle kritischen Probleme mit Netware 6.5 damit abgebügelt, dass nur die Originalversion von Netware 6.5 ohne jedes Servicepack supportet sei.

Welch glückliche Fügung, dass die ursprüngliche NetWare 6.5 ohne Servicepack praktisch nirgendwo mehr im Produktiveinsatz ist, damit hat man sich effektiv jeder Supportverpflichtung entzogen.

Man sieht also: wenigstens Kontinuität wird bei Yosemite ganz groß geschrieben!

Schade für das Programm, denn wenn Tapeware mal funktioniert, ist es die beste und eleganteste Backupsoftware, die ich kenne.

Offline Goldhamster

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 178
  • Karma: 0
Re: schlechte Erfahrungen mit Yosemite Backup
« Reply #2 on: Wednesday, 11.01.2006 16:56 »
Wie man hört, hat jetzt der deutsche Yosemite / Tapeware-Distributor Psiber dem US-Hersteller den Distributionsvertrag gekündigt.

Dieser Niedergang von Tapeware ist schon atemberaubend.