IP Security Forum

Author Topic: Netware Server mit UPSMAN / RCCMD herunterfahren  (Read 6114 times)

Offline admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 250
  • Karma: 0
    • http://meineipadresse.de/
Netware Server mit UPSMAN / RCCMD herunterfahren
« on: Friday, 20.04.2007 09:13 »
Die USV Management-Software UPSMAN von Generex dürfte die am weitesten verbreitete USV-Software überhaupt sein, sie wird, manchmal unter anderem Namen, von mehr als 50 verschiedenen USV-Herstellern verwendet, unter anderem von den Firmen ONLINE, Effekta, ABB, Siel, Benning, General Electric usw.

Mit der optionalen RCCMD Client-Software kann man auf einfache Art und Weise auch weitere Server im Notfall geordnet herunterfahren. Auf der Kompatibilitätsliste steht neben Windows, Linux auch Netware 6.5. Peinlich nur, dass das unter Netware 6.5 nicht funktioniert.

Beim Stromausfall wird zwar Java und der Apache Server entladen, die meisten anderen Module bleiben aber geladen, der Server funktioniert weiter, die NDS schließt nicht, und die Volumes werden nicht dismounted.

Lösung: Im Verzeichnis RCCD auf dem Client-Server die Datei SUTDOWN.NCF editieren, und ganz unten die Zeilen:

;Shutdown for Netware 6.5
down


ersetzen durch:

;Shutdown for Netware 6.5
down -f

« Last Edit: Friday, 20.04.2007 09:20 by admin »