IP Security Forum

Author Topic: Schmidtlein Betrugseiten  (Read 7614 times)

ThomasKoehler1980

  • Guest
Schmidtlein Betrugseiten
« on: Monday, 06.08.2007 14:20 »
Hallo, da es hier unzählige Beiträge zu diesem Thema gibt, möchte ich meinen Senf dazu abgeben:

Ich meldete mich auch versehentlich vor ca. 1 Jahr bei einer der Seiten an, bekam darauf hin eine Rechnung, und in bestimmten Zeitabständen einige Mahnungen. Genau wie hier beschrieben.

Ich zahlte einfach nicht, wartete ab, und siehe da: nix ist passiert.

Die Seiten zielen meiner Meinung nach darauf ab, alles, was freiwillig überwiesen wird, abzugreifen, und der Rest (Nichtzahler, Widersprüche usw.) wird ignoriert. Außerdem habe ich vorhin gelesen, daß die Schmidtlein Brüder bereits von einem Gericht zu einer Strafe verurteilt wurden ... sagt ja wohl alles.

Mein Tip lautet: nicht zahlen, Rechnung + Mahnungen wegschmeissen, und in Zukunft nicht mehr auf diese oder ähnliche Betrüger reinfallen, so fällt weniger Altpapier an, und weniger Ärger.


Grüße,
Thomas.

Offline Anne612

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 18
  • Karma: 0
Re: Schmidtlein Betrugseiten
« Reply #1 on: Monday, 06.08.2007 15:56 »
 ;D ;D ;D ;D ;D

ich glaube auch, das ist das beste was man  machen kann:

EINFACH GAR NIX

das erspart ne menge stress, ärger und kosten!!!!

lg anne ;) ;)

Offline philharmonika

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Schmidtlein Betrugseiten
« Reply #2 on: Wednesday, 08.08.2007 15:03 »
hallo

ich hab auch das problem mit der p2p-seite

aber bei mir ist der stand der dinge so. ich hab ewig lang denen geschrieben, das ich zahle. aber ich will eine bestätigung das mein abo dann aufhört. wie zu erwarten, kam nur das standard-mail zurück, das ich innerhalb von 7 tagen zahlen soll. dann hab ich die seite hier gefunden und hab geschrieben , das ich jetzt nichts mehr zahle sondern das dem rechtsnwalt, bzw der arbeiterkammer die mir gesagt hat ich soll einen eingeschriebenen brief schreiben, übergebe. dieser brief ist von der arbeiterkammer; vom konsumentenschutz vorgefertig.

aber jetzt kommts irgendwie hab ich das mail übersehen, das die schmidtliens mir die bestätigung der frist geschickt hatten.( kam so etwa eine halbe std bevor ich die ankündigung mitn rechtsanwalt machte)

was mach ich jetzt??? zahlen nicht zahlen... den brief schicken ... ich kenn mich gar nimmer aus und bin total verunsichert.

ich hoffe mir kann hier noch jemand weiterhelfen. denn in sachen recht hab ich keine ahnung. ich will auch nicht in hohe umkosten durch irgenwas  gestürtzt werden. bitte helft mir ???

danke schonmal im voraus

philipp
« Last Edit: Wednesday, 08.08.2007 15:20 by philharmonika »

Offline trixipeter

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: 0
Re: Schmidtlein Betrugseiten
« Reply #3 on: Saturday, 31.05.2008 11:57 »
hallo

ich hab auch das problem mit der p2p-seite

aber bei mir ist der stand der dinge so. ich hab ewig lang denen geschrieben, das ich zahle. aber ich will eine bestätigung das mein abo dann aufhört. wie zu erwarten, kam nur das standard-mail zurück, das ich innerhalb von 7 tagen zahlen soll. dann hab ich die seite hier gefunden und hab geschrieben , das ich jetzt nichts mehr zahle sondern das dem rechtsnwalt, bzw der arbeiterkammer die mir gesagt hat ich soll einen eingeschriebenen brief schreiben, übergebe. dieser brief ist von der arbeiterkammer; vom konsumentenschutz vorgefertig.

aber jetzt kommts irgendwie hab ich das mail übersehen, das die schmidtliens mir die bestätigung der frist geschickt hatten.( kam so etwa eine halbe std bevor ich die ankündigung mitn rechtsanwalt machte)

was mach ich jetzt??? zahlen nicht zahlen... den brief schicken ... ich kenn mich gar nimmer aus und bin total verunsichert.

ich hoffe mir kann hier noch jemand weiterhelfen. denn in sachen recht hab ich keine ahnung. ich will auch nicht in hohe umkosten durch irgenwas  gestürtzt werden. bitte helft mir ???

danke schonmal im voraus

philipp
   nicht zahlen abwarten es kommen nur drohungen die schmidtleins haben mit den gerichten genug ärger,sie wollen nur die kohle von den freiwilligen zahlern mit nehmen