IP Security Forum

Author Topic: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?  (Read 167125 times)

Offline Tobimaster

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #30 on: Friday, 19.10.2007 21:12 »
ach noch etwas: In meinem Brief stand auch, dass ich gar keine Möglichkeit habe, von meinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. Aber genau sowas wird in manchen Forenbeiträgen geschrieben,dass man das machen sollte. Ich bekam jedoch nur diese eine und letzte Mahnung. Irgendwie spinnen die doch.

Ich denke mal, ich hab mich jetzt vorerst genug über diesen verein ausgelassen :-\

Offline bep84

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #31 on: Monday, 22.10.2007 15:49 »
Na dann schon einmal vielen Dank....

ich werde zumindest warten bis ich überhaupt irgendwas schriftliches bekomme....

e-mails werden weiter ignoriert!!!

Offline ralph1975

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #32 on: Tuesday, 23.10.2007 14:27 »
hallo zusammen,
hätte ich nie gedacht bin aber gerade eben auf diese schweinerei reingefallen und habe die ganze geschichte der polizei geschickt,  wer würde freiwillig für so etwas 59€ bezahlen ? kriminell ist sowas

Offline Ochi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #33 on: Thursday, 25.10.2007 12:48 »
so hab den geschrieben und folgende mail zurückbekommen:

ehr geehrte/r Herr/Frau   ,

Vielen Dank für Ihre Anfrage bei unserem Berufe-Testen.de Support.
 

Ihre Beanstandung ist bei uns eingegangen. Zur Beantwortung möchten wir auf die folgenden Punkte hinweisen.

Unsere Aufzeichnungen belegen Ihre Anmeldung unter Angabe Ihrer EMail-Adresse.

Ihre Anmeldung mit anschließender Annahme durch uns unter gleichzeitiger Zusendung der Allgemeinen Geschäftsbeziehungen in Textform stellt einen Vertragsschluss dar. Dabei wurden Sie sowohl vor als auch mit Vertragsschluss über Ihr Widerrufsrecht informiert. Der Vertragsschluss über das Internet ist ohne Weiteres möglich und erfolgt bei unserem Angebot unter Beachtung der Verbraucherschutzvorschriften für den Fernabsatz. Insbesondere wurden Sie klar und deutlich sowohl in den von Ihnen als gelesen bestätigten Allgemeinen Geschäftsbedingungen als auch vor Anmeldung über den Preis der Dienstleistung informiert.

Ein Widerruf dieses Vertrags ist zum vorliegenden Zeitpunkt leider auch nicht mehr möglich. Gem. § 312d Abs. 3 Nr. 2 erlischt das Recht zum Widerruf, wenn der Verbraucher die Ausführung der Dienstleistung selbst veranlasst hat. Darauf wurden Sie ebenfalls in hervorgehobener Form hingewiesen, sowohl in den von Ihnen als gelesen betätigten Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen bei der Anmeldung als auch erneut mit der nachgewiesenen Zusendung bei Vertragsschluss.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf dieser Regelung auch bestehen müssen, um uns vor Missbrauch zu schützen.

Ein wirksamer Widerruf des mit uns geschlossenen Vertrages zur Bereitstellung einer Online-Dienstleistung ist nicht eingegangen. Daher haben wir Ihnen den in der Preisangabe ausgewiesenen Betrag inklusive Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.

Auf der Anmeldeseite unten, direkt bei der Anmeldeschaltfläche, finden Sie die Preisangabe. Wir haben Sie in hervorgehobener Form am Ende des Textes in Fettdruck positioniert. Zusätzlich befindet sich schon über dem ersten Eingabefeld mittig ein farblich hervorgehobener Sternchenhinweis ("Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus ! *") , der Sie zusätzlich zu der Preisangabe leitet (vgl. BGHZ 139, 368). Die Preisangabe finden Sie auch unter Punkt II. 7 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen.

Angesichts des Umfangs der angebotenen Leistung kann eine solche Leistung nur gegen Entgelt erfolgen. Schließlich bieten wir Ihnen diese Leistungen ohne störende Werbung oder Vermarktung Ihrer Daten an. Wir bitten daher um Verständnis, wenn wir auf die Erbringung der Gegenleistung bestehen müssen.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie sich nach Ablauf der Zahlungsfrist in Verzug befinden und ab diesem Zeitpunkt zur Erstattung weiterer Verzugsschäden verpflichtet sind. Wir empfehlen daher die fristgerechte Zahlung und bedauern, Ihre Einwendung zurückweisen zu müssen.

Unabhängig von dem Entgelt für den Zugang zu unserer Online-Dienstleistung sind Sie aber weiterhin kostenlos zur Teilnahme an unserem Gewinnspiel berechtigt, sofern Sie sich nicht schon dafür eingetragen haben - dafür wünschen wir Ihnen viel Glück!


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Berufe-Testen.de - Support Team


also jetzt einfach ne mehr reagieren oder wie?

Offline Annachan

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #34 on: Thursday, 25.10.2007 14:11 »
Hallo,

Tja...ich bin auch "Opfer" dieser Abzocke geworden. Nachdem ich mich ein wenig Informiert hatte (vielen dank an euch^^) habe ich denen auch gleich eine Mail geschrieben.
Zurück bekam ich genau dieselbe Mail, wie Ochi gepostet hat.
Ein wenig Hilflos bin ich nun doch schon:>  Nochmal antworten..oder enfach links liegen lassen? ???

Bin total sauer auf diesen Verein!  >:(
......

Offline Ochi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #35 on: Thursday, 25.10.2007 14:27 »
ich klick nie wieder auf langeweile wo drauf. :)

ich würd sagen wir lassens einfach links liegen, außerdem war der brief ja ne mehr an mich persönlich gerichtet sondern nur an "Sehr geehrte/r Herr/Frau" da sieht das da möglicherwiese irgendein Antwortbot am werke war denk ich.

Ich warte bis ich post vom Gericht bekomm, auch hier ma ne kleine Info dazu:

http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/20/faq-internet-vertragsfallen/

das wird schon gut gehen. :)

Offline VwMonster

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #36 on: Thursday, 25.10.2007 19:07 »
Hallo  ;D bin auch drauf reingefallen wer zahlt ist selber schuld!!!!
Hoffentlich schicken die mir noch ein paar Mahnungen dann hab ich was zum lachen wie man nur so ne n Müll schreiben kann wie das ich
Arzthelfer/innen
Altenpfleger/innen
Fürsorger/innen
Diätassistenten/innen  werden soll :o gibt echt lustige Sachen im Internet und dafür soll ich 59€ zahlen obwohl ich davon nichts wusste, ich glaube die Leute die da hinter stecken haben ne n Rostigen Nagel im kopf für so ne n Müll 59€ zu verlangen

Ich sage nur NICHT ZAHLEN die können euch und mir so oder so nichts wenn das Gesetz so was unterstützt dann weis ich auch nicht weiter

Offline Annachan

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #37 on: Friday, 26.10.2007 20:10 »
jo bei mir stand da auch so ein mist..
naja.. meine Mutter arbeitet in einer kleinen Anwaltskanzlei..sie hat das erstma dem chef erzählt..der wäre am liebsten sofort ans telefon um da anzurufen^^ aber habe mama gesagt er soll erstma die füße stillhalten... ich warte bis evtl ne weitere Mail kommt und dann kanner da mal anrufen oder hinschreiben. Und dann ist hoffentlich Ruhe  ::)

#*edit*
boa wie dreist die sind! eben erzählen mir  meine eltern das gestern so ein unfreundlicher typ hier angerufen hat..und wissen wollte ob hier eine Anne K. wohnt,da diese eine reise gewonnen hat.... mein vater hat sich aber klugerweise nicht mit nachnahmen am telefon gemeldet und meinte nur,da der typ meinen namen auch falsch ausgesprochen hatte(anne statt anna) :,,ne..kenn ich nicht!"
war ja nich gelogen^^
naja..dreimal dürft ihr raten..wer wohl hinter diesen anruf steckt!Die versuchen jetz wohl mich zu ködern><

Hat noch jmd dieses "Erlebnis" gehabt?
« Last Edit: Saturday, 27.10.2007 11:24 by Annachan »

Offline manu

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #38 on: Sunday, 28.10.2007 09:59 »
hallo ich bin auch ein Opfer dieser Idioten geworden, ehrlich gesagt habe ich schon ein
bischen Angst.
Ich hab gleich zwei verschiedene Manhnungen bekommen, die erste betrifft Geburtstagsbilder die
ich mit meinem Sohn ausgedruckt habe, ich kann nicht glauben das ich das mit meiner E mail Adresse augefühlt
habe, dann bin ich in Berufe testen völlig hamlos dachte ich und bekomme die gleiche Rechnung ausser das eine anderen
Rechnungsnummer drauf steht.
Ich hab dann geschrieben das ich nicht zahlungsfähig wäre und das alles anscheinend ein Missverständnis sein muss,
darauf bekam ich jetzt das gleiche schreiben wie Oschi.
Soll ich jetzt einfach abwarten, was passiert?  ???  ;)

Offline Annachan

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #39 on: Sunday, 28.10.2007 10:50 »
Naja..auf jeden Fall nicht zahlen!
Ich warte jetzt auch erstmal ab... wenn die meine E-Mail ignorieren..bekomm ich in ca 2-3 Wochen die erste Mahnung..und dann lass ich den Chef(Anwalt) meiner Mutter von der Leine...der reibt sich jetzt schon die Hände><
Aber vielleicht nehmen die meine Mail auch ernst (*wunschdenk*)und lassen mich in Ruhe.

Warst du schon mal auf der Verbraucherrechtlichenseite?
Schau mal in dem Thread hier..da wurden mehrere Links dorthin gepostet. Habe mich auch auf der Seite informiert..und nun keine Bedenken mehr das die mir was können ;>

Aber wie ich schon sagte..nicht zahlen..abwarten und Tee trinken
ich denk ma..entweder hören die irgendwann von selber auf zu mailen...oder ..(vorrausgesetzt du hast eine Rechtschutzversicherung) dein Anwalt schreibt denen mal nen netten Brief.

(sollte einer meiner angaben falsch sein korrigiert mich><)

Offline Nanako84

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #40 on: Monday, 29.10.2007 12:48 »
Also mir ist das auch so gegengen. Hab heute meine E-mails abgerufen (29.10.2007) und hatte eine NAchricht vom 23.10.2007 von berufe-testen.de mit einer Zahllungsaufforderung von 59€.  >:( Ich finde das echt eine Schweinerei und bin froh dass es hier so nette Leute gibt, die einem Tipps geben und andere denen es genauso geht. Ich werde auch auf keine Schreiben reagieren, weil ich das nicht einsehe das Geld zu zahlen, zumal es nicht offensichtlich war, dass es kostenpflichtig ist.

Offline DeBrod

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #41 on: Monday, 29.10.2007 20:47 »
Hi Annachan wenn der Chef deiner mutter da etwas macht halt mich ma auf dem laufenden. Die diversen Strafanzeigen dir zur zeit in gange sind gegen die scheinen nichts zu nützen jedenfalls wird nichts unternommen würd mich ma interessieren ob da bei euch etwas raus kommt

Offline Annachan

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #42 on: Monday, 29.10.2007 22:40 »
Mache ich gerne.
Hoffe nur der macht das dann auch noch..weil der hat extreme stimmungsschwankunken-.-   ::) *gestresste chefs halt*
Aber wenns neuigkeiten gibt,meld ich mich=)

lg


Offline babycurly

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #43 on: Tuesday, 30.10.2007 22:31 »
ich hatte mich auch ende august bei der seite berufe-testen.de angemeldet. jedoch habe ich erst nach der anmeldung runtergescrollt u gelesen, dass diese anmeldung kostenpflichtig ist!!  :o ich habe es erstmal ignoriert, da ich dachte, dass man da noch einen link, den man zugeschickt bekommt, aktivieren muss ...
vorgestern ist dann die rechnung per e-mail eingeflogen.  :-\ in meiner verzweiflung wusste ich nicht, was zu tun war u dann entdeckte ich hier dieses forum.  :)
ich finde es gut, dass es diese seite hier gibt u andere user aufgeklärt werden, sodass das geld an seinem platz bleibt.
ich habe mich entschlossen, nicht weiter auf das schreiben zu reagieren, da für eine schülerin 59 euro eine menge geld ist.
ist dies der richtige lösungsweg??
ich bitte um weitere hilfe u instruktionen.

Offline VwMonster

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #44 on: Wednesday, 31.10.2007 19:25 »
Hallo babycurly

 Lass die doch einfach links liegen wenn du den schreibst bringt es auch nicht viel weil du dann jedes Mal ne automatische antwort drauf bekommst wo jedes Mal das gleich drin steht.
Jeden Brief einfach in die Mülltonne werfen oder einfach löschen Strafrechtlich werden die dir und mir und den Rest nichts an haben können.
Die werden versuchen dich einzuschüchtern wirst vielleicht nen Brief von nem Anwalt bekommen das du zahlen sollst werfe den auch in den Müll lass dich einfach nicht einschüchtern das ist einfach betrug.
Die leben davon Leute einzuschüchtern die dann doch zahlen