IP Security Forum

Author Topic: cyber ghost von www.s-a-d.de  (Read 6805 times)

Offline de rossi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
cyber ghost von www.s-a-d.de
« on: Friday, 23.12.2005 09:33 »
so weltbewegend wie cyber ghost darstellt wird ist es nun auch wieder nicht.

in sachen anonym gibt es auch keine großen unterschiede in den fehlern zwischen der version 1.1 und 2006. das geht schon damit los wenn man sich auf www.wieistmeineip.de, www.meineipadresse.de oder auf der hompage von symantec einloggt um seinen pc auf sicherheit zu überprüfen.  hier erfährt man sofort seine wahre identität, sprich ip-adresse.

mit der dsl geschwindigkeit ist es ganz hin. zeitweise bremst das programm (cyber ghost) so ziemlich alles ab. eigene tests  zu unterschiedlichen zeiten auf den oben genannten seiten haben ergeben das es zeitweise nur noch für modemgeschwindigkeit reicht.

das einzig positive ist die nutzung der wegwerf-e-mail. es funktioniert, allerding nicht überall. ich habe mich bei verschiedenen anbietern (zu testzwecken für nicht kriminelle handlungen), mit dieser e-mailtechnik angemeldet. entweder kam gar keine bestätigungs e-mail zurück auch nach 11 stunden nicht oder mir wurde beim einloggen mitgeteilt das weder benutzername noch passwort bekannt sind, man solle sich doch anmelden.

da ich diese erfahrung auch mit anderen anonymservprogrammen erlebt habe frage ich mich wozu der aufwand und das in sand gesetzte geld?

was mich noch stört, beim ersten mal öffnen des ie dauert  es geraume zeit (bis zu 4 min) bis die route ermittelt ist um dann endlich die seite zu laden.

auch wenn einschlägige it und pc zeitungen solche programme für gut befinden, ist dies nur verallgemeinert. man kann diese pc´s, auf laborniveau, nicht mit dehnen der userallgemeinheit vergleichen. die sind nicht so optimal konfiguriert wie im test, um das beste rauszuholen.

erfahrungen anderer user in bekannten foren bestätigen mir genau das was ich hier schreibe. es ist horrender blödsinn zu glauben das es mit einem anonymisierungsprogramm unter windows möglich ist fast unsichbar zu sein, geschweige denn das es so fuktioniert wie beschrieben. da ziehe ich mir linux oder ähnliche betriebsysteme vor.

ich muß noch dazu sagen dass ich sowohl ein gutes antivierenprogramm (nicht von symantec) und einen firewall (nicht den betriebseigenen von onkel bill) und zum einloggen einen router+firewall habe.

alles in allem schön und ok. wer die rund 20 € übrig und noch den glauben an solche programme hat, man soll sich ja keinen zwang antun.
« Last Edit: Wednesday, 04.01.2006 19:05 by admin »