IP Security Forum

Author Topic: Anonym auf einen Server connecten  (Read 6946 times)

Offline Kael

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Anonym auf einen Server connecten
« on: Tuesday, 12.12.2006 22:57 »
Vorweg, ich bin recht unerfahren was diese ganze Thematik hier angeht.
Ich spiele Ultima Online, falls dieses Spiel jemand kennt so weiß er sicher, dass man sich über einen Spielclienten auf einen Server einloggt und dort spielen kann. Standardmäßig wird meine IP Adresse übermittelt. Ich möchte dort jetzt aber gerne anonym einloggen. Ich habe mir die Software "JAP" runtergeladen und mich jetzt irgendwie mit einem Proxy Server verbunden. Das anonyme surfen über den Browser (in meinem Fall Firefox) klappt gut. Es wird eine feste, fremde IP Adresse angezeigt wenn ich sie mir z.b. auf www.meineipadresse.de anzeigen lasse.
Meine Frage: Ist die IP Adresse auch schon im Client "verschlüsselt" (was ich bezweifle)
Wenn nein, was muss ich dafür tun?

Ich bedanke mich schonmal für alle antworten.

Offline Goldhamster

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 178
  • Karma: 0
Re: Anonym auf einen Server connecten
« Reply #1 on: Thursday, 14.12.2006 07:14 »
Hallo Kael,

JAP (wie auch andere Tools zum anonymen Surfen) verschleiern Deine Identität mehr oder weniger gut (bei JAP übrigens hervorragend), so dass es praktisch unmöglich ist, von der besuchten Seite den Weg zu Deinem PC zurückzuverfolgen. Daneben gibt es bei manchen Tools auch eine Verschlüsselung der Daten, damit unterwegs z.B. keine Passworte abgefangen werden können.

Es ist aber technisch nicht möglich, eine IP-Adresse zu verschlüsseln, weder auf Deinem PC noch auf dem Weg im Internet, denn in dem Moment, wo Du über JAP z.B. eine Webseite besuchst, müssen die Datenpakete des Webservers über das normale TCP/IP-Protokoll den Weg zu Dir zurück finden, ansonsten könntest Du die Webseite nicht sehen.

Auch wichtig für Dich dürfte die Tatsache sein, dass JAP normalerweise nur als Proxy für HTTP-Verbindungen arbeitet, also im Web-Browser. Wenn Du aber ein Spiel verwendest, das man lokal als Programm installieren muss (oder das im Web-Browser z.B. Java verwendet), wird JAP normalerweise umgangen, Deine IP-Adresse wird also nicht verborgen. Um auch in diesem Fall anonym zu spielen, wären zusätzliche Schritte notwendig (SOCKS-Proxy, Zusatzsoftware), aber das würde hier zu weit gehen...

Alles klar?
« Last Edit: Thursday, 14.12.2006 07:19 by Goldhamster »

Offline Kael

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Anonym auf einen Server connecten
« Reply #2 on: Sunday, 17.12.2006 03:27 »
Hi,

schonmal Danke für die Antwort, soweit ist alles klar.
Die Frage ist jetzt ob es für einen Amateuer (auch wenn ich generell technisch eher begabt bin und mich jetzt nicht soo unbeholfen anstelle) in dem Gebiet möglich ist so einen SOCKS-Proxy (noch nie gehört ^^) einzurichten...
Hättest du vllt. einen Link zu einem Guide oder sowas in der Art wo darauf genauer eingegangen wird?
Namen von so einer Zusatzsoftware oder ähnlichem was mir weiterhelfen könnte ist auch erwünscht ;)