Recent Posts

Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
81
Datenschutz / Identifizierung einer IP auf öffentlich-rechtlichen TV-Webpages
« Last post by identi on Saturday, 02.07.2011 19:40 »
Hallo,

ich würde gerne wissen, ob die rechtlichen und technischen Voraussetzungen vorliegen, daß die  Betreiber der Internet-Fernsehseiten der öffentlich-rechtlichen Sender (also z.B. ARD oder ZDF) entweder eigenständig oder über einen Dritten (z.B. die GEZ) bei den Internet-Betreibern (wie z.B. 1&1) nachfragen können, welcher Nutzer (mit Namen und Wohnort) hinter der IP steht, die jemand, der sich einen Beitrag auf der Internet-Fernsehseite anschaut, hinerläßt.
Und ob dieses Nachfragen mehr oder weniger automatisiert erfolgen kann; also, ob eine Nachfrage automatisch per Software durchgeführt wird, sobald jemand die entsprechende Fernseh-Seite besucht.

Für eine Auskunft wäre ich sehr dankbar,
identi
82
Hallo zusammen,


Unter http://www.cinipac.com findet ihr tolle Angebote rund um Hosting, Webspace, Domains, VServer und vieles Weitere!

Die Server stehen im Ausland, Support auf deutsch und englisch ist inklusive!

Aktuelle Angebote zum Beispiel:




Malaysia Hosting III


5 GB Space
100 GB Traffic
CPanel
256bit AES cryptet Space
20€ / Mon
5€ Setup-Gebühr

DDOS Protection buchbar





Estland Hosting I

500 MB Space
150 GB Traffic
CPanel
256bit AES cryptet Space
5€ / Mon
5€ Setup-Gebühr



Welche Vorteile bietet das Hosting bei cinipac?
- Keine Probleme mit rechtlichen Vorgaben in Deutschland, da Firma im Ausland registriert
- Absolute Anonymität gewährleistet, keiner findet heraus, wer der Inhaber der Homepage ist
- Bei Fragen und Problemen steht unser Support jederzeit kostenfrei für alle Kunden zur Verfügung


Weitere Angebote wie VServer für alle Zwecke (u.a. Gameserver), VPN-Zugänge für anonymes surfen im Internet findet ihr unter http://www.cinipac.com , bitte nutzt für Fragen auch die dortigen Kontaktdaten.

Viele Grüße
83
Email / anotalk.net
« Last post by amila on Sunday, 13.03.2011 00:16 »
Hat jemand von euch Erfahrungen mit http://www.anotalk.net/?
Ich war gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit anonym eMails zu versenden aber dennoch ne Antwort zu bekommen (weiß, klingt skurril...).

habs grad getestet und bisher scheints gut und spamfrei zu klappen.
hat jemand nen erfahrungsbericht?
84
VoIP, PBX Manager / Asterisk-PBX asterisk-mobile und T630 über Bluetooth
« Last post by casi-2010 on Thursday, 24.02.2011 21:05 »
Hallo und einen wunderschönen guten Abend,
ich versuche mich gerade an Asterisk und der Anbindung eines T630 via Bluetooth.

Mein System Ubuntu 10.04 Server, Asterisk aus den Quellen installiert. asterisk-mobile musste ich ein neues Paket erstellen da das aus den Quellen nicht geht.
Soweit so gut oder soll ich sagen ungut?

Naja also Bluetooth-Stick rein, Handy bekannt gemacht und auf geht es.
Starte Asterisk und er verbindet auch mit dem T630 trennt dann aber wieder :(
Code: [Select]
*CLI>     -- Bluetooth Device T630 has connected, initializing...
    -- Error initializing Bluetooth device T630.
    -- Bluetooth Device T630 has disconnected.
Liegt es an meinem Stick? Eine Verbindung via rfcomm steht wie ne 1.....also geh ich mal von aus das es an Asterisk liegen könnte.
Wo setzt ich nun an um zu sehen warum er trennt.

Liebe Grüße aus Berlin
85
GEOTEK Phone Book / Permission denied
« Last post by HeiDie on Tuesday, 22.02.2011 13:58 »
Hallo,

ich habe das Telefonbuch auf einem Centos installiert. Bis auf das wählen funzt auch alles; da bekommen ich immer nur ein Permission denied. alles andere (import von nummern, mailboxen abhören etc.) funktioniert.

Was kann ich nich prüfen?

Danke.
86
GEOTEK Phone Book / Telefonnummern auf Webseiten direkt anrufen
« Last post by tankwart on Friday, 11.02.2011 19:57 »
Mit einem kleinen Firefox Addon ist es möglich, direkt von jeder beliebigen Website per Klick eine Telefonnummer ins GEOTEK Telefonbuch zu übertragen und gleich anzurufen.

1. Firefox-Addon Telify installieren: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/telify/

2. Unter Firefox / Extras / Telify / Einstellungen die folgenden Änderungen vornehmen:

  • Verwendetes Protokoll: Eigene URL
  • Bei fehlender Landesvorwahl: wähle direkt
  • Eigene URL: http://<Asterisk-Server>/phonebook/index.php?page=phonebook&cid=$0
  • Öffne Link: in einem neuen Tab mit Fokus

Ab jetzt erscheinen auf allen Webseiten mögliche Telefonnummern blassgelb hervorgehoben und bei MouseOver sind sie als Link erkennbar. Beispiel:

Mit einem Klick wird ein neuer Tab mit dem Telefonbuch erzeugt und die Nummer dort eingetragen. Mit einem weiteren Klick kann jetzt gewählt werden.


87
Was Du mit dem letzten Abschnitt sagen willst, verstehe ich nicht ganz, das geht etwas durcheinander.

Wenn Deine ehemalige Fritz-Box mit Deinen Anmeldedaten irgendwo anders angeschaltet wird, ist für den Provider erst mal nicht zu erkennen, ob Du umgezogen bist oder jemand Dir die Box geklaut hat. Wenn Du mit den gleichen Daten und einem neuen Router gleichzeitig zuhause online warst, kann es sogar sein, dass der Provider beide Verbindungen Dir zurechnet, beide bekämen dann eine jeweils andere dynamische IP-Adresse. Aber ob der Provider das prüft oder nicht, ist erst mal egal. Für den Provider ist bei der Einwahl eigentlich nur wichtig, welchem Kunden er die IP-Adresse zuweist, und das warst in jedem Falle Du, weil Deine Anmeldeinformationen verwendet wurden.

Trotzdem kriegst Du vom Provider mit den gleichen Zugangsdaten in einer anderen Stadt eine IP-Adresse aus einem anderen Nummernblock, weil Du an einer anderen Vermittlungsstelle hängst. Über die IP-Adresse kannst Du ggf. sogar selbst lokalisieren, wo der Übeltäter ins Netz gegangen ist, und mit welchem Provider. Möglcherweise kann der Provider über die IP-Adresse und die Einwahlzeit die Telefonleitung identifizieren, über die die DSL-Verbindung Huckepack lief. Dann hättest Du den Eigentümer des Anschlusses, und den könntest Du haftbar machen. Der kann sich genauso wenig herausreden, dass ein Dritter seine Telefondose verwendet hat, wie Du Dich nicht rausreden kannst, dass ein Anderer Deine Zugangsdaten verwendet hat.

Eine saublöde Sache, das. Schreib' doch mal, was draus geworden ist!
88
Ich habe im März 2010 meine alte Fritzbox über eBay verkauft. Leider hatte ich vergessen, das Passwort (geklebt auf der Box) zu entfernen.
Zuerst merkte ich nichts, aber dann auf einmal schnellte meine Telefonrechnung auf das Doppelte. Nachdem ich mein Anrufsprotokoll mit dem 1&1 Einzelanrufsprotokoll verglichen habe, habe ich festgestelllt, dass etliche Nummern angerufen worden sind, die nicht bei mir protokolliert wurden. Nach sehr großem Disput mit 1&1, hat mir 1&1 dann mitgeteilt, dass ein zweiter mit meiner IP-Adresse surft, dass ich dafür verantwortlich bin, weil ich das Passwort bekannt gegeben habe. Ich habe den Käufer auf die Situation aufmerksam gemacht. Er hat aber mir mitgeteilt, dass er meine Box nicht benutzt!!!

Kaum hatte ich das verdaut, kam der erste Brief wegen Urheberverletzung. Auf meinen Einwand hin, dass dies mit der verkauften 2. Fritz-box zu tun hat, wurde mir ein Gerichtsurteil vorgelegt, dass  der Verkäufer des Fritzbox für alles verantwortlich gemacht wird (wie Wlan nicht gesichert). Inzwischen habe ich
4 Briefe bekommen.

Inzwischen sagt mein Anwalt, dass die Experten sagen, dass mit dynamischer IP-Adressvergabe ein Beweis des Missbrauches vom zweiten ausgeschlossen werden kann.
Ich vermute, wenn zwei Router mit derselben IP-Adresse, zwar immer neue dynamische IP-Adressen zugewiesen bekommen, aber im Zweifelsfall immer der primäre Teilnehmer zur Rechenschaft gezogen wird. Wer kennt sich aus?



P.S. Auf meinem Rechner sind keinerlei P2P Programme installiert (auch nie gewesen), die neueste Antivirensoftware rennt und das WLAN ist WPA2 gesichert mit einem geeigneten PW.

89
IP-Adresse / Re: ip im Ausland?
« Last post by Goldhamster on Friday, 21.01.2011 08:56 »
Das wird schwierig, weil Du nicht nur einfach einen französischen Proxy brauchst, sondern auch noch einen, der genügend hohe Bandbreite  brauchst. Normale Proxies machen außerdem nur HTTP und sind gar nicht für Video-Streams geeignet.

Wenn Du Dich technisch auskennst, könntest Du Dir für wenige Euro im Monat in Frankreich einen virtuellen Root-Server anmieten und dann darauf einen privaten Proxy einrichtenn.
90
IP-Adresse / ip im Ausland?
« Last post by neutron on Wednesday, 19.01.2011 14:13 »
Hallo.
Ich hätte gerne eine in Frankreich registrierte ip, oder einen Proxy, und zwar eigentlich nicht um mich zu anonymisieren, sondern weil das, soweit ich sehe, die einzige Möglichkeit ist, auf dem Rechner arte in der französischen Version zu empfangen (wenn man einen Fernseher hat, geht das bestimmt auch anders, aber ich habe keinen und will auch keinen). Arte läßt sich über zattoo empfangen, aber die Sprachversion hängt davon ab, wo die ip registriert ist. Deshalb. Geht das irgendwie? (Bei den Anonymisierungsinformationen (http://meineipadresse.de/html/anonym_surfen_2.php) finde ich dazu nichts, aber das ist ja auch nicht deren Thema.)
Danke, Grüße
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »