Author Topic: onelineQuiz.de  (Read 7706 times)

Offline Holoubek

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
onelineQuiz.de
« on: Saturday, 25.02.2006 10:18 »
Ich habe zu diesem Thema bereits einen Beitrag geschrieben. Mich interessiert jedoch sehr, welche Erfahrungen andere User mit diesem "onlinequiz.de" gemacht haben. Unter 'frag-einen-anwalt.de' ist ein Beispiel zu onlinequiz gefunden worden, das nicht uninterssant ist.
Ergänzend zu meiner 1.Anfrage möchte ich gerne wissen, ob bei einer "Wiederherstellung" des PC-Programms die IP-Adresse bleibt oder es dann eine andere gibt. Ich mußte nämlich zwischenzeitlich den Computer wiederherstellen. Die Zahlungsaufforderungen der 'onlinquiz.de' tragen auch eine IP-Adresse - quasi als Beweis meiner Tätigkeit - die jedoch überhaupt nicht mit meiner derzeitigen übereinstimmt.
Antworten wären sehr gefragt.
MfG Holoubek

Offline examan

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: onelineQuiz.de
« Reply #1 on: Tuesday, 21.03.2006 16:53 »
hi Holoubek,

und? was ist das rausgekommen?
Ich hab da nämlich auch mitgespielt - einfach zum Zeitvertreib. Das 1. Mal in meinem Leben ist es mir passiert, daß ich im Internet meine richtige Adresse angegeben haben .... als ich nach 2 min. spielen ausgestiegen bin, hab ich gesehen, daß ich hier rund 40€ zu zahlen hätte.

Wie ist es dir ergangen?

lg,

Offline Holoubek

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: onelineQuiz.de
« Reply #2 on: Tuesday, 21.03.2006 19:05 »
hi Holoubek,

und? was ist das rausgekommen?
Ich hab da nämlich auch mitgespielt - einfach zum Zeitvertreib. Das 1. Mal in meinem Leben ist es mir passiert, daß ich im Internet meine richtige Adresse angegeben haben .... als ich nach 2 min. spielen ausgestiegen bin, hab ich gesehen, daß ich hier rund 40€ zu zahlen hätte.

Wie ist es dir ergangen?

lg,


Offline Holoubek

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: onelineQuiz.de
« Reply #3 on: Tuesday, 21.03.2006 19:18 »
Nach zwei "harten" Mahnungen über € 192,- habe ich der Geschäftsleitung einen eingeschriebenen Brief geschrieben, worin ich 1. feststellte, daß die angegebene IP-Adresse unrichtig ist und 2. die Aufklärung zu eventuellen Zahlungen nicht deutlich genug war. In diesem Schreiben teilte ich auch mit, daß ich den Konsumentenschutz, die Staatsanwaltschaft und meine rechtsfreundliche Vertretung (Anwalt) informieren werde. Der eingeschriebene Brief kam per Post zurück, mit dem Vermerk "NICHT ANGENOMMEN". Das ganze liegt etwa 2 Wochen zurück und ich habe bisheute noch keine Post bekommen. Soweit der letzte Stand. Also abwarten. Es ist etwas verwunderlich, da in der Mahnung eine brutale 7-tägige Zahlungsfrist genannt wurde.
Ing. O. Holoubek, Graz-Österreich

2000diablo

  • Guest
Re: onelineQuiz.de
« Reply #4 on: Wednesday, 29.03.2006 12:30 »
Hallo

ich habe das gleich problem mit onlinequiz. Ich habe auch schon die 2 mahnung bekommen und mit anwalt haben die auch schon gedrpht. Ich soll an 11 spielen teilgeniohmen jhaben. Dafür soll 111 Euro bezahlen. 
Ich weiss jetzt nicht, was ich machen soll. Kann mir da jemand helffen.

mfg

Offline thomas01

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: onelineQuiz.de
« Reply #5 on: Friday, 07.04.2006 15:05 »
Also Leute, wenn ihr im Internet an einem kostenpflichtigen Spiel teilnimmt, bei dem man offensichtlich hingewiesen wird, dass man pro Spiel so um die €10 bezahlen muss, dann solltet ihr Euch im Nachhinein nicht so anstellen. Wenn Ihr was gewonnen hättet, hättet ihr Euch dann auch beschwert? Ich habe dreimal mitgespielt und habe dann aber auch meine Rechnung bezahlt, nachdem ich die erste Mahnung bekommen hatte. Ich habe sogar beim Support angerufen und mit einer freundlichen Dame telefoniert, mit der ich ausgemacht habe, dass ich zum 1. des Folgemonats überweise, weil ich ziemlich pleite war. Ich finde man sollte dazu stehen, was man macht ...

Liebe Grüße,
Thomas Schlewitz