Author Topic: Lokalisierung der IP-Adresse  (Read 7126 times)

Offline Sonja55

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Lokalisierung der IP-Adresse
« on: Monday, 09.01.2006 15:25 »
--------------------------------------------------------------------------------
Hallo!

Weiß zwar nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich frage einfach mal.

Ich bin seit kurzem in einem Forum angemeldet. Wurde da aber gebannt, weil ich eine ähnlich IP habe, wie jemand anders.

Nun würde ich gern wissen, wie sich so eine dynamische IP zusammensetzt.

Ich wähle mich über T-Online ein und die ersten Zahlen sind immer die GLeichen, aber die hinteren verändern sich logischweise bei jedem einwählen. Kann also sein, dass sich zb. mein Nachbar mit der gleichen IP einwählt, die ich schon hatte, oder?

Wie weit reicht dieser Bereich?

Kann jemand in Hamburg die gleiche haben oder nur jemand in meiner Stadt oder meiner Straße? Komme aus Deutschland.

Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke, Sonja
« Last Edit: Monday, 09.01.2006 18:42 by admin »

Offline Tazi240477

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 26
  • Karma: 0
    • Freizeitboard
Re: Lokalisierung der IP-Adresse
« Reply #1 on: Tuesday, 10.01.2006 11:06 »
Hallo Sonja,

also das man gebannt wird wegen einer IP-adresse kann schon mal passieren
aber dann eigentlich nur wenn diese "IP" schon vorgemerkt ist in diesem Forum, was aber eigentlich Blödsinn ist da es ja diese Dynamischen IP`s gibt.

Dynamische IP heißt nichts weiter, als das du bei jeder Einwahl von deinem Provider (T-Online) eine neue IP Adresse bekommst, was aber auch nicht immer der Fall sein muss.
Es kann dir auch gut passieren das du trotz dynamischer IP jeden Tag die gleiche IP-Adresse hast. Das kommt dann zustande, wenn diese IP nicht anderweitig vergeben wurde also an einen anderen User von T-Online.
Natürlich kann es auch passieren das dein Nachbar deine alte IP-Adresse bekommt während du eine neue zugewiesen bekommen hast, dazu muss er dann aber auch bei T-Online sein und damit kommen wir dann zu deiner Frage wie sich so eine Dynamische IP zusammensetzt.

Eine dynamische IP-Adresse setzt sich, wie eine statische IP, aus 4 Blöcken zusammen.
Sie besteht also aus 4 Zahlen (1 Byte groß, zwischen 0 und 255), durch Punkte getrennt.
Damit lassen sich ca. 4,22 Milliarden eindeutige Adressen vergeben, wobei gewisse Adressblöcke reserviert sind.

Die Anzahl der IP-Adressen reicht nicht für die Computer, die ans Internet angeschlosssen werden,
weshalb es natürlich verschiedene Methoden gibt, dieses Problem zu lösen.

Einen IP-Adressblock kann man mittels der Subnetzmaske (engl. subnetmask) angeben.
Diese Masken sehen aus wie IP-Adressen, haben jedoch binär gesehen immer den Aufbau 111..100..0, wobei die 0-Bits in dem Netz variieren können.

Desweiteren sind die IP-Adressen in bestimmte Klassen aufgeteilt (Klasse A Netz, Klasse B Netz, Klasse C Netz)
Wenn du von T-Online eine IP zugewiesen bekommst befindet die sich im Klasse C Netz, weil im Klasse C Netz sich die meisten Netze vergeben lassen genau genommen
insg. 2097150 Netze mit je 254 Rechner.
Jeder Provider mietet sich Netzadressen um diese dann zu vergeben. Der Bereich kann natürlich nur für Hamburg sein oder für Deutschland. Das kommt auf den Provider an.
Es gibt sichlich Anbieter die nur in Hamburg vertreten sind aber bei T-Online denke ich mal nicht.
Das die 1. beiden Blöcke immer gleich bleiben liegt am Provider der das Netz reservierthat, natürlich können sich diese auch ändern sollte der Provider was verändern.
Das jemand gleichzeitig deine IP Adresse bekommt ist somit auch ausgeschlossen und kann nicht funktionieren.

So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen bzw. dir deine Fragen beantworten.

MFG Der Tazi