Author Topic: Kann man nachverfolgen wo man unter welchen Namen wann im Internet war?  (Read 15303 times)

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo,

ich wollt fragen ob man nachverfolgen kann wo man unter welchen Namen zu welcher zeit ins internet gegangen ist. Es geht darum das ich eine hohe rechnung habe jedoch dies nicht an mir liegt und ich will nun irgendwie nachvollziehen wer das war geht das??
Don't Die in your sleep

Offline Giftzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 60
  • Karma: 0
Hallo Tofubrötchen,

Deine Frage ist mit den Daten die Du angibst nicht so einfach zu beantworten. Hast Du den verdacht das eine dritte Person Deine Zugangsdaten hat oder jemand Deinen Computer benutzt? Was für einen Anschluß besitzt Du denn (DSL, ISDN...) und bei welchem Anbieter bist Du. Grundsätzlich liegen Deine Verbindungszeiten bei Deinem Provider und der wird Sie Dir nicht rausgeben. Für weitergehende Antworten benötigt mann mehr Daten.

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Also ich hab isdn und ich vermute das noch jemand mit meinen daten auf kanalbündelung geht denn ich konnte letztens nicht ins interet da hab ich bei ewetel angerufen und die haben egsagt das eben egarde jemand mit kanalbündelung im internet sei sie wollten mir aber nicht rausgeben wer das ist? geht das nur mit gerichtsbeschluss oda wie???
Don't Die in your sleep

Offline Giftzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 60
  • Karma: 0
So ist es! Die Provider geben solche Daten nur gegen Vorlage eines Gerichtsbeschlusses raus und den wirst Du nicht bekommen. Hast Du denn jetzt schon Dein Passwort bei Deinem Provider gewechselt damit sich kein Fremder mehr einwählen kann?! Hast Du Dir Gedanken gemacht wie jemand an Deine Daten gekommen ist? Hast Du eventuell Spyware oder Trojaner auf Deinem Rechner?

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
und mit einer Strafanzeige kriegt man das als zivilperson warscheinlich acuh nicht hin wa? nur wenn man so ein Reicher Fuzzi is nich wahr? ne ich hab sowieso vor meinen pc zu formatieren und das passwort hab ich auch schon geändert! also bis jetzt hat das auch keiner wieder versucht! hab aber schon ein verdacht wers sein könnte! Also eigentlich keine rechtliche chance die person zu kriegen? naja so lange das jetzt keiner mehr macht! hab jetzt auch ne vernünftige firewall! So also Danke! Und wenn was neues gibt meld ich mich XD
Don't Die in your sleep

Offline Giftzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 60
  • Karma: 0
Selbst reiche Leute dürften so ihre Probleme bekommen an diese Daten zu kommen. Die Daten unterliegen dem Datenschutzgesetzt und sind somit nur schwer zugänglich. Falls Du lesebedarf hast Bundesdatenschutz.

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Wenn ich mal langeweile habe les ich mir das durch! XD Thx 4 all! Bist ne große hilfe gewesen! ;D
Don't Die in your sleep

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
fazit: Bei Missbrauch meiner Daten behindert mich das Datenschutzgesetz.... mhhhhhh komisch nich??? naja.... was soll man machen! Nichts? höhö! aba nun! VERDAMMT wenn ich den in die Hände krige 160? dieses A......! Gott e! naja!
Don't Die in your sleep

Offline Giftzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 60
  • Karma: 0
Ich kann Deinen Ärger ja verstehen und hoffe Deine Rechnung war nicht zu hoch aber ist Deine Betrachtungsweise des Datenschutzes nicht etwas einseitig gerade. In einen anderen Fall bist Du vielleicht ganz froh das es sowas wie Datenschutz gibt! Grundsätzlich ist das Datenschutzgesetz etwas sehr wichtiges damit eben nicht jeder an jeden beliebigen Datensatz kommt. Ich will Dich ja nicht ärgern aber musst Du Dir nicht die Frage stellen, wie jemand an Deine Zugangsdaten gekommen ist und ob Du alles getan hast dies zu verhindern?

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
ja ich weiss war ja auch nicht so gemeint es ist ja was gutes! ich hab die internetdaten bei mir im Aktenordner Im schrank! aba nun! Es ist bloß Ärgerlich das eine Strafanzeige nicht wirklich hilft! is ja auch nicht mhr so schlimm! THX
Don't Die in your sleep

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Ich hab jetz nomal mit ewetel gesprochen und die haben rausgefunden das das ein Schüler sein muss da er erst nachmittags anfängt ins netz zu gehen. Sie dürfen mir ja aba nicht sagen wo der sich einwählt. So die meinten aber sobald ich eine Strafanzeige stelle dürfen die da bei. Da stimmt doch was nicht oda?
Don't Die in your sleep

Offline Giftzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 60
  • Karma: 0
Nur weil die Person erst ab Nachmittags sich einwählt daraus zu schließen es muss ein Schüler sein, naja! Mir fallen Schichtarbeiter, Halbtagsjobs, Langschläfer etc ein die es genau so sein könnten aber ist ja auch egal.  Habe noch mal mit einem Juristen gesprochen und den Sachverhalt geschildert. Meine Aussage war leider nicht ganz korrekt. Wenn Du eine Strafanzeige bei der Polizei stellst, dann ermitteln die Herren von Grün-Weiß erstmal und wenn sie nicht weiterkommen holen sie sich Hilfe von Staatsanwalt. Der hat die Befugnis sich die Daten von Deinem Provider zu holen und somit den Verursacher der Kosten. Das ganze ist aber die Theorie. Da unsere Gerichte eh schon überlastet sind kann es gut sein, dass das Verfahren eingestellt wird wenn der Sachwert sprich Deine Kosten zu gering sind. Da es Dich aber nichts kostet, außer ein wenig Zeit und Nerven, die Anzeige vorzunehmen kann man sich es überlegen.
Nochmals sorry für meinen Irrtum.

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Danke! Is nicht schlimm ich werds versuchen!
Don't Die in your sleep

Offline tofubrötchen

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Es geht so ca um 230?! ich mein das ist eigentlich schon viel! So voll sind die Gerichte mit son Zeugs wie "Maschendrathzoun"? XD! ne spaß beiseite. XD
Don't Die in your sleep