Author Topic: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?  (Read 33524 times)

Offline CAE123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Hi zusammen,  ;)

ich wäre wirklich froh wenn mir hier jemand helfen könnte.
Und zwar folgendes:
Ich habe am Freitag einen Brief von einem Rechtsanwalt erhalten. In diesem steht geschrieben, das ich jetzt innerhalb von 10 Tagen eine Rechnung von 123€ begleichen muss oder es strafrechtlich(bis vor Gericht) verfolgt wird. Und zwar habe ich mich ANGEBLICH bei p2p-heute.de angemeldet. Dies ist ein Gebührenpflichtiges Download Programm. Ich weiss aber ganz genau das ich dies nicht getan habe!! In dem Brief stand auch eine (angeblich meine) IP Adresse. Nun möchte ich wissen ob es eine Möglichkeit für mich gibt, herrauszubekommen, ob diese Adresse überhaupt mir gehört hat!( Und vielleicht sogar, wem sie gehört??!!).
Aber wichtiger ist mir jetzt erstmal, festzustellen, das diese IP-Adresse wirklich nicht zu mir gehört. Aber die Angaben in der Anschrief des Briefes waren korrekt. Ist es auch möglich das sich hier einfach einer auf meine Kosten an Musik und Filmen bereichern wollte, oder geht sowas nicht?

Wenn mir irgendjemand helfen kann, wäre ich wirklich echt dankbar!! Ich habe nämlich keine Ahnung von solchen Sachen  :-[

Viele lieben Grüße
CAE123


P.S. Ahja, die Anmeldung war am 26.3. , d.h. die IP ist ca. 3 Monate alt...
« Last Edit: Thursday, 15.06.2006 07:21 by admin »

Offline anna

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Ja, das kann man. Am besten ist es bei der Polizei Anzeige zu erstatten und einen spezialisierten Rechtsanwalt zu beauftragen, wenn man sich sicher ist, nichts bestellt zu haben.
Oder, sofort einen Rechtsanwalt einschalten. Der kann IP:s auch erfragen. Überhaupt sollte man einen Fachanwalt mit solchen Unklarheiten beauftragen. 4x hatte ein vergnatzter Kunde, der einen Prozess gegen mich verloren hatte, mit den Daten meines Geschäftskopfbogens u.a. bei gmx, web.de und Fa. Andreas ud Schmidtlein GbR  auf meinen Namen bestellt. Sogar Einzugsvollmachten erteilt. Das ganze System ist so gestrickt, dass der Ahnungslose, wie in dem Fall ich, in die Falle gehen muß.
Inkassorechtsanwälte melden sich dann und es wird mit allen Mitteln versucht Geld einzutreiben. Wehe dem armen Menschen, der in deren Hände gerät. Von dort ist kein Ansatz da, um das ev. zu klären u. rictig zu stellen. Erst mit Einschaltung eines professionellen Anwalts löste sich das alles ganz schnell. Allein ist man im deutschen Rechtssystem verloren. Die Kosten wurden in meinen Fällen dann plötzlich alle von den Firmen und deren Inkassoanwälten getragen.
Der Täter wurde von mir angezeigt. Ich galube aber nicht daran, dass er der Gerechtigkeit zugeführt wird.


Offline CAE123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #2 on: Tuesday, 13.06.2006 12:52 »
Bei mir war es die Firma Andreas & Manuel Schmidtlein GbR, von der ich auch mittlerweile folgenden Link gefunden habe: http://www.lawblog.de/index.php/archives/2006/03/30/tagesrekord-16x-abgemahnt  ...  Ich habe Mittlerweile hier auch schon antworten von anderen Leute bekommen, die in genau der selben Situation sind.
Bloß: Einen Anwalt zu nehmen wird auch ziemlich teuer, damit habe ich dann am Ende noch mehr Geld "verloren" oder!!?? Ich kenn mich in so sachen nicht aus, ich musste mir noch nie einen Anwalt nehmen, bzw. ich habe auch garkeinen festen.

Vielen Danke schomal für eure Unterstützung, nun weiss ich das ich nicht allein bin ;)

Offline SLL

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #3 on: Tuesday, 13.06.2006 22:45 »
Hallo und guten Abend!Ich bin Mutter einer 16jährigen und war satt,als ich am Freitag Post bekam von Herrn RA Tank mit einer Zahlungsaufforderung über 123,-€.Eine Anmeldung bei p2p-heute.com fand nie statt.Es kam auch nie eine Rechnung oder E-Mail.Die Mühe wird sich inzwischen wahrscheinlich gar nicht mehr gemacht.Ich glaube meiner Tochter.Stutzig hat mich der Zusatz unter der ersten Seite gemacht,dass alle Zahlungen ausschließlich auf sein Konto zu tätigen sind.Außerdem war die 2.Seite von ganz anderem Papier und ohne original Unterschrift.???Was soll das.Ich werde Anzeige erstatten und bekanntgeben bei der Polizei,dass bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt eine Anzeige vorliegt mit dem AZ:751Js17970/06.

liebe Grüße und uns allen viel Erfolg

Offline admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 250
  • Karma: 0
    • http://meineipadresse.de/
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #4 on: Thursday, 15.06.2006 07:31 »
Zur ursprünglichen Frage:

Du kannst nachträglich kaum noch herausfinden, ob Dir vor 3 Monaten eine bestimmte dynamische IP-Adresse zugeteilt wurde. Zumindest kannst Du aber herausfinden, ob eine IP-Adresse überhaupt zum IP-Pool Deines Internetproviders gehört. GIb im Domain Dossier die IP-Adresse ein und markiere die Checkbox Network Whois Record, dann erscheint eine Angabe zum Provider, dem dieser Adressbereich gehört.

Um ganz sicher zu gehen, kannst Du auch Deine momentane IP-Adresse eingeben und die Angaben vergleichen. Wenn Du also z.B. mit Tiscali ins Internet gehst, und der IP-Adressbereich gehört AOL, ist das ein starker Hinweis auf Betrug.
« Last Edit: Thursday, 15.06.2006 07:33 by admin »

Offline Lutz1992

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hey an alle ich bin grade ausgerastet als ich einen brief von diesem olaf tank da bekommen habe der will 123 euro von mir haben weil ich mich angeblich bei www.P2P-heute.com angemeldet haben soll...
an der bushaltestelle hat mich eine frau darauf angesprochen als ich meine freundin davn erzählte... und sagte mir das ich auf keinen fall zahlen solle aber ich weis nich wie ich damit umgehen soll... habt ihr ne ahnung?  bitte postet mir!!!! ???

Offline Nicole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo,
jetzt hat es auch meinen 11-jährigen Sohn !!! erwischt, der sich (jetzt kommt das Beste) in seiner Abwesenheit (das finde ich voll den Hammer, denn er weilte zum Zeitpunkt seiner angeblichen  Anmeldung auf der Dt. Meisterschaft der D-Jugned im Gr. - Röm. Stil (RINGEN)) auch bei P2P-heute.com angemeldet haben soll. ???
Er sei dem Unternehmen 123; € schuldig, zahlbar an HERRN OLAF TANK! Mein Sohn kannte diese Seite überhaupt nicht und der Compi-Experte den ich beauftragt habe, konnte auch nichts Anderes beweisen.Und ich glaube meinem Sohn!!!
Dann dieses mehr als unprofessionelle Schreiben, mit der kopierten 2. Seite und kopierter Unterschrift.
Desweiteren ist mein Sohn ohne mein Einverständnis überhaupt nicht geschäftsfähig, zum anderen erreichten uns weder Rechnung , noch 1. Mahnung. Ich habe den Patenonkel meines Sohnes kontaktiert der RA ist, ausserdem noch einen RA, der sich auf diesem Gebiet auskennt und dazu noch das BKA Bonn >:( in die Ermittlungen miteinbezogen, da das BKA Fachleute hat, die sich leider immer mehr mit so einem Internetmissbrauch beschäftigen müssen.Ich hoffe diesen Gaunern wird das Handwerk bald mal gelegt!!!
Tuet desgelichen und wenn alles nichts nützt geht an die Medien, das werde ich auch tun denn dort habe ich gottseidank auch meine Connections!!!

Offline gogi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
kann ich rausfinden ob eine 3.monate alte i.p.adresse mir gehörte?
« Reply #7 on: Friday, 16.06.2006 23:46 »
ich habe auch ein brief bekommen mit gleiche betrag 123 euro aber ich habe nicht bezahlt und werde auch nicht zahlen.Diese anwalt will warscheinlich snelles geld machen wiel gibts genug leute die diesen betrag sofort einzahlen.Ein bekanter von mir hat diesen brief vor ca 4 monaten erhalten er hat nur gemailt an hr.olaf(anwalt) dass er das nicht gewesen ist und die sache hat sich erledigt.ich hofe bei mir wird auch so gehen

Offline dbeyer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo, hatte ähnliche Probleme.
Möchte gern täglich nach Ersteinwahl (Flat) die zugeteilte IP auslesen und in einer Datei mit Datumsangabe monatsweise speichern.
Damit ist es wenigstens vorbeugend möglich eine Eigenkontrolle durchzuführen.
Könnte gleichzeitig auf der eigenen Website meine Zugriffe in der Webstatistik herausfiltern.
Kann mir jemand erklären, wie ich eine solche Datei erstellen kann. Bin selbst nicht so IT-fit.
Danke im voraus.
dbeyer

Offline CAE123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #9 on: Tuesday, 04.07.2006 13:33 »
ist schon sehr sehr merkwürdig alles, vorallemns 4-5 Leute geantwortet haben, das sie genau den selben brief bekommen haben, und vorallem: Mit dem selben Datum, dem selben offenen Betrag und vom selben Anwalt .... und alles von so ner P2P seite angeblich...ich denk mal der Anwalt und dieser P2P-Dienst werden irgendwie zusammen arbeiten und da gut Geld mit verdienen, denn es gibt leider viele leute wo diesen Betrag aus angst vor ner Anzeige oder sowas dann doch zahlen... Aber zahlt auf jedenfall nichts, euch kann nix passieren, denn letztensends kann er euch ja nichts anhängen, ich schätze mal bei mir wird er sich auch nicht mehr melden, weil ich ihm gesagt habe, das ich diesen Betrag nicht zahlen werde und ihm auch mit einer Anzeige drohen werde (hat er ja schon genug von, wie ich letztens in einem Zeitungsartikel auf einer Internet Seite herrausgefunden habe.... Also:


Lasst euch von diesen Verbrechern NICHT unterkriegen !!#
 ;)



Offline Taps

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #10 on: Tuesday, 01.08.2006 15:03 »
Hallo Leute, auch bei mir haben diese Typen versucht Kohle zu ziehen.War beim Anwalt, nettes Schreiben für 50,--€ und seitdem ist Ruhe.Aber den Anwalt könnt ihr euch sparen.

Legt gegen jede Zahlungsaufforderung schriftlich Einspruch ein und lasst diese Penner doch klagen.

Machen die doch nicht, oder glaubt ihr die ziehen freiwillig vor Gericht. ;D ;D ;D

Also nur die Ruhe bewahren. 8) 8) 8)

Halt mich mal auf dem Laufenden

Gruß Taps

Offline Xrom

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #11 on: Monday, 07.08.2006 20:05 »
Hallo
Ich habe heute ebenfalls so einen Brief bekommen jedoch von der inet seite hausaufgaben-heute.com.
Sie meinen ich hätte mich bei ihnen registrirt und die rechnungen (die nie bis zu mir stissen ) nich bezahlt.
Nun wollen sie statt 84 euro 123euro haben!
Zurzeit is das mein erster brief, aber ich mcöht auch keine weitern.
Darum hab ich an den support von der site eine mail geschriben das ich die angaben will die ich verwendet habe bei der registration +passwort.
Da ich zu 80% weis das sie nicht beantwortet wirt wollte ich prüfen ob die ip mit meiner übereinstimmt!
Da ich aber einewechsel ip habe weis ich das natürlich nicht?
Ich bin bei aon ( fair user ) anemeldet könnt mir vl einer tips geben wie ich meine ip vom 5.6.2006 wider sehen kann??
Wen ja und das is nicht meine kann der sein amt niederlegen!
Dan werde ich ihm mal klagen insofern das get!!
Oder habt ihr sonst noch eine möglich keit diesen geitzkragen loszuwerden??
Bitte dringent antwort was ich tun soll.
Will end vors gericht :-\.
Freue mich über jeden Tip!
Bei der inet seite Ip-Security sted bei canonical name bei meiner under der am zetel angegebenen ip immer was anderes!

Mit freundlichen Grüßen  Xrom
« Last Edit: Monday, 07.08.2006 20:10 by Xrom »

Offline CAE123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #12 on: Friday, 18.08.2006 11:18 »
sehr komisch finde ich das bei (fast) allen der betrag von 123€ dasteht!!??

Offline Opfer007

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #13 on: Friday, 18.08.2006 12:16 »
Hallo !
Die Frage die du gestellt hast ,wäre für mich auch interessant zu erfahren. Ich soll heute auch 123 Euro bezahlen und eine IP-adresse vom 6.6.06 ist auch angegeben . Hast du schon nährere Informationen ???

Offline Opfer007

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Kann ich rausfinden ob eine 3 Monate alte IP Adresse mir gehörte?
« Reply #14 on: Friday, 18.08.2006 12:47 »
Hallo !
Am 17.8.06 habe ich über die Deutsche Inkassostelle (DIS) eine Forderung der firma Xentia AG über 130 Euro bekommen . Ich soll einen Vertrag bei 1sms abgeschlossen haben . Heute am 18.8.06 bekomme ich ein Schreiben von Rechtsanwalt Olaf Tank ,der die Schmidtlein Gbr vertritt und einen Endbetrag von 123 Euro einfordern will . Dort sollte ich am 6.6.06 um 9:41 uhr (ich war noch in der Schule ,weil ich erst 15 Jahre alt bin) einen Dienstleistungsvertrag SMS-heute.com abgeschlossen haben . Diese Rechnungsforderung enthält auch meine angebliche Anmelde- IP ,die ich jetzt nicht mehr nachvollziehen kann . Meine Eltern und Ich sind jetzt völlig ratlos was wir jetzt machen sollen ….Ich wäre um jeden Rat dankbar,dem ähnliches Passiert ist !!