Author Topic: IP-Adressen in E-Mail Headerinfos  (Read 6022 times)

Offline Leonardo**

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
IP-Adressen in E-Mail Headerinfos
« on: Saturday, 19.05.2007 11:58 »
Hallo,
ich bin hier völlig neu,und würde gerne erfahren,wie es möglich ist,das ich von meinem E-Mail Partner im Ausland immer dieselbe IP-Adresse in den Headerinfos bekomme,auch wenn dieser von verschiedenen Orten/Ländern und Computern aus mir Mails verschickt? Benutzt dieser eine feste IP und ich erhalte unter "Originarity-IP" die IP-Adresse von seinem Provider?Ich erwarte eigentlich aus diesen Infos zuindestens das Land und die Stadt,von welcher die Mail gesendet wurde.

Gruss von Leonardo

Offline tankwart

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 165
  • Karma: 0
Re: IP-Adressen in E-Mail Headerinfos
« Reply #1 on: Sunday, 20.05.2007 15:01 »
Hallo Leonardo,

falls er seine Emails mit dem Webinterface seines Email-Providers verschickt, gehört die IP-Adresse immer zum (festen) Standort des Webmail-Servers, ist also nicht die (wechselnde) IP-Adresse des Internetzugangs, mit dem er von unterwegs per Webbrowser die Email schrieb. Manche Webmail-Provider nehmen allerdings die echte Absenderadresse trotzdem auf, um Missbrauch zu verhindern, obwohl das eigentlich nicht ganz RFC-konform iat.  Firmeneigene Webmail-Server, wie z.B. Microsoft Exchange (Outlook Webaccess / Exchange OWA), zeigen die tatsächliche Browser-IP-Adresse auch nicht im MIME-Header.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass er von unterwegs immer den gleichen Proxy verwendet, oder sich per VPN-Tunnel mit seinem Büro verbindet, und dann von dort aus verschickt, oder er benutzt sein UNTS-Smartphone zum Mailen...

Wobei wir als Amateur-Kriminalisten und van Dusen Fans natürlich nicht ausschließen wollen, dass Dein Geschäftsfreund die ganze Zeit bei einem Glas Cognac im Hobbykeller sitzt und, wie seinerzeit Karl May, nur so tut, als wäre er verreist. :-)
« Last Edit: Wednesday, 23.05.2007 07:39 by tankwart »