Author Topic: IP-Adresse außerhalb des Heimnetzes  (Read 7359 times)

Offline ninili

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
IP-Adresse außerhalb des Heimnetzes
« on: Monday, 28.01.2008 13:42 »
Hallo,

ich habe mal eine Frage zur IP-Adresse:
Angenommen, ich habe die IP-Adresse 192.169.0.1. Mein Router hat die IP-Addresse 123.456.789.012 und der Subnetzmaske 255.255.0.0. Mit welcher IP-Adresse bin ich jetzt im Internet unterwegs? Ist dies eine zusammengesetzte wie 123.456.0.1 oder ist es die ip-adresse vom Router? Wenn es die vom Router ist, woher weiß mein Router, dass die Pakete an meinen PC sind und nicht an die eines anderen?

Dankeschön

Offline Goldhamster

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 178
  • Karma: 0
Re: IP-Adresse außerhalb des Heimnetzes
« Reply #1 on: Monday, 28.01.2008 20:21 »
Hallo Ninili,

In Deinem Beispiel wärst Du im Internet mit der öffentlichen Router-IP-Adresse unterwegs (123.456.789.12), die private Adresse (192.168.0.1) ist für niemanden außerhalb sichtbar.

Wenn mehrere PCs sich den Router teilen, gilt das natürlich auch für alle anderen Benutzer, auch sie sind extern nur mit der (einen) IP-Adresse 123.456.789.12 unterwegs. Dein Einwand, woher der Router denn dann weiß, an welchen PC er die Antwortpakete schicken muss, ist völlig berechtigt, das geht nämlich nur mit einem Trick!

Der Router merkt sich, welcher PC in Deinem LAN (Heimnetz) eine Anfrage ins Internet schickt. Kommt dann eine Antwort, z.B. von einem Webserver, kann er sie über die sog. TCP Session ID der Anfrage zuordnen und schickt sie dann an den richtigen PC weiter. Genauer gesagt, schickt er sie an die private IP-Adresse des PCs, von dem die Anfrage kam. Natürlich müssen im LAN alle PCs eine jeweils eindeutige IP-Adresse haben.

Pakete, die unaufgefordert aus dem Internet kommen, können auf diese Weise natürlich keinem PC zugeordnet, und nicht weitergeleitet werden. Genau das ist aber beabsichtigt, denn der Router soll ja nebenbei auch noch als Firewall dienen.

Der Router ersetzt außerdem beim Senden und Empfangen jeweils die lokale LAN-IP-Adresse deines PCs mit seiner öffentlichen IP und umgekehrt, das nennt man NAT (Network Address Translation).

Alles klar?  :)
« Last Edit: Monday, 28.01.2008 20:30 by Goldhamster »