Author Topic: IP-Adresse als Beweis für Anmeldung auf Gewinnspielseite? - (www.winow.de)  (Read 614178 times)

Offline Sandy

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 16
  • Karma: 0
Hallo zusammen.

War also gestern bei der Polizei. Hab alles mitgenommen, was mit dieser Sache zu tun hat. Der Polizist meint, das er sowas schon mal erlebt hat. Und so eine IP- Nummer kann man sich auch ausdenken. Meistens stehen die auf irgend welchen Verpackungen. Ich soll auf jeden Fall nicht zahlen, das ist schon mal klar. Leute, ich kann euch, glaub ich zumindest, beruhigen. Ihr braucht nicht einen Cent an die bezahlen. Diese Leute sind auf Dummfang aus. Es gibt zwar immer welche, die auf so was reinfallen, aber wir doch nicht ,oder??????
Zumindest wird die Polizei alles daran setzen, um diese Bande dingfest zu machen. Sie werden eine Anzeige gegen dieses Inkasso-Unternehmen und auch gegen die Gebrüder Corvers machen. Und irgendwann , das kann aber dauern, bekomme ich dann mal ein Schreiben von einem Gericht. Dann kann ich mich entscheiden, ob ich da hingehe oder es sein lassen kann. Zumindest brauch ich mir keine Sorgen zu machen.Und ihr auch nicht. Ich denke, nach der Mail, wo da steht: " ...., immer noch nicht gezahlt?", ist Schluss, da wird nix mehr kommen, denke ich. Die können sich das nicht leisten, jeden einzelnen vor Gericht zu ziehen, das wird ein teurer Spass für die. Ich hätte ja schon am 23.09. zahlen müssen, es kam aber bis jetzt noch nix bei mir an. Keine weiteren Drohungen usw.
Macht euch nicht verrückt, wenn ihr euch wirklich sicher seid, das ihr nie auf deren Website wart.

Mit netten grüssen an alle    Sandy ::)

Offline Eva

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Sehr geehrte/r Eva .......

 

 

Sie wurden mehrmals angemahnt. Bis jetzt ist keine Zahlung von Ihnen eingegangen. Sie haben sich bei www.winow.de angemeldet.

 

Wir fordern Sie auf, den noch offenstehenden Betrag bis zum 30.09.2005 zu begleichen.

 

Bitte überweisen Sie 158,60€ auf das folgende Konto:

 

Proinkasso GmbH, Frankfurter Volksbank,

Konto-Nr.:6001502377, BLZ 501 900 00

 

---- Zahlungen sind nur an die Proinkasso GmbH möglich ----

 

Bitte geben Sie auf dem Zahlungsbescheid Ihre Kundennummer an.

Ihre Kundennummer lautet: COV- .......-,,.......

 

Sollten Sie aus dem Ausland (Österreich, Schweiz) überweisen benötigt Ihre Bank noch folgende Angaben:

interBank-AccNr (IBAN): DE96 5019 0000 6001 502 377
Bank Identifier Code (BIC): FFVBDEFF (Swift-Code)

 

Bei Fragen können Sie uns telefonisch unter 0900-5103044 *erreichen.

 


Liegt es in Ihrem Interesse zukünftig als zahlungsunfähig geführt zu werden, mit allen unangenehmen Folgen, die durch die von uns eingeleiteten Maßnahmen entstünden?

 

Dies wäre unter anderem:

 

Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid

Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher

Pfändung Ihrer Bezüge auch Arbeitslosengeld, Rente, Bankguthaben, Versicherungen usw.

Abgabe der eidesstattlichen Versicherung (ehemals Offenbarungseid)

Eintrag in die entsprechenden Schuldnerverzeichnisse (SCHUFA)

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

F. Straßburg

info@proinkasso.de

 

 

Proinkasso GmbH

Rodenbacher Chaussee 6

63457 Hanau

 

 


Bekannt durch Rundfunk und TV

Zugelassenes Inkasso-Unternehmen nach Art.1 § 1 Abs. 2 des RBerG

Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V.

Mitglied der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (SCHUFA)


Was mache ich den nun soll ich das echt Zahlen ? Aber wofür ahbe mich da nie angemeldet !!!


Offline Smaragd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo Leute,

ebenfalls, wie versprochen, informiere ich Euch darüber, daß meine Anzeige wegen Betrugs gegen die Brüder Corvers läuft.
Die Anzeige wird an das zuständige Kommissariat für Betrug nach Rüsselsheim weitergeleitet.
Ich kann das was Sandy schon geschrieben hat nur bestätigen.
Es wird laut Aussage des zuständigen Kommissar ca. 3 - 4 Wochen dauern, bis die Unterlagen dort angekommen sind. Das Unternehmen ist denen bekannt. Auch mir ist gesagt worden, daß ich auf keinen Fall Geld überweisen soll, und überhaupt nicht mehr reagieren soll, in keiner Weise. Solche Unternehmen versuchen die Personen einzuschüchtern, und häufig gelingt das auch.
Grüße aus Nürnberg
Claudia

Offline Sandy

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 16
  • Karma: 0
Hallo Eva.

Mach dich bitte nicht verrückt. Zahl ja keinen Cent an denen. Das wollen die doch nur. Wir haben auch solche Briefe bekommen.Wenn du zahlst , dann haben die doch gewonnen. Dann haben die dich um den Finger gewickelt. Zahl bloss nich. Du schreibst doch, das du dir sicher bist, das du nie auf deren Seite warst, also. Bleib ganz cool. Ich war auch schon so verzweifelt. Jetzt kann ich nur darüber lachen.Mach ja nich den Fehler und zahle an denen was.

Kopf hoch, Eva, es wird alles wieder gut

Offline Sandy

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 16
  • Karma: 0
Ich noch mal.

Hab mal ne Frage an euch alle:

Wie sahen eigentlich eure Briefe aus, die ihr bekommen habt. Waren die ordnungsgemäss abgestempelt und war die Briefmarke intakt?
Bei mir jedenfalls nicht.Der Brief nicht abgestempelt und bei der Breifmarke fehlte die rechte obere Ecke, die sah so aus als wäre die schon mal im Umlauf gewesen.
Berichtet mir bitte mal darüber. Es interessiert mich einfach mal.

Offline Waldler

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo zusammen,

die Nerverei von denen nimmt kein ende. Heute habe ich noch einen Telefonanruf von Proinkasso mit einer Bandansage bekommen. Werde mich an dem Rat von euch halten und nicht zahlen. Mal sehen wie weit die noch gehen.
Lasse mir den Tag nicht von solchen Leuten versauen.

Gruss Lars

Offline Idaaudi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
 :o

Mich hat´s auch erwischt!!!!!!!!!!!!!!

Habe letzte Woche Mittwoch diesen Inkassobrief bekommen, aber nicht aufgemacht. Ich hatte Angst, denn ich wusste das kann nichts gutes bedeuten. Schlaflose nächte und Bauchschmerzen waren die letzten Tage normal.
Bin dann aber wieder drüber weggekommen.

Heute dann wollte ich eine Ebay-auktion verfolgen und checkte noch kurz meine E-mails....was war das?
Eine Mail mit dem Betreff: .... .....immer noch nicht gezahlt???
Proinkasso....ich las die E-mail und war schockiert...hatte die mail schon fast gelöscht bis ich gedacht hatte....da war doch was...ich holte den noch verschlossenen Inkassobrief aus meiner Handtasche.....na klasse....Forderung in Höhe von  158,60 € dann schaute ich auf www.winow.de...diese Seite sah ich das erste mal in meinem Leben....Als erstes rief ich bei meinen Eltern an..mein Vater sagte ich soll da nicht anrufen und erst recht nicht bezahlen. Wir klären das direkt über die Polizei. Dann habe ich bei google nach www.winow.de gesucht und in Foren unzählige Opfer gefunden....Ich werde mich heute mit meinem Vater zusammensetzen und ihm alles zeigen was ich aus den Foren ausgedruckt habe und dann werden wir uns mitm Anwalt und der Polizei auseinander setzen....Aber ich bin dafür das man die öffentlichkeit darauf aufmerksam macht nur wie??

Eine Frage hätte ich da aber noch...weiss jemand wie diese Leute auf die Adressen kommen?????


Lieben Gruß

 Idaaudi


ach ja *lach* weiss nicht ob das was zu sagen hat aber schaut mal da .... http://www.beepworld.de/cgi-bin/hp/gaestebuch.pl?m=ratte198600;userid=2503397


oder da.. http://www.geierforum.de/viewtopic.php?p=70101

(sorry wenn diese links schon genannt worden sind) ^^
*_* WIR RASEN NICHT, WIR FLIEGEN TIEF *_*

Offline Idaaudi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
ach ja...ich habe vorher noch nie eine Rechnung, Mahnung oder sonstiges bekommen....sonder gleich einen Inkassobrief......ist schon komisch oder????
*_* WIR RASEN NICHT, WIR FLIEGEN TIEF *_*

Offline Ina

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: 0
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob es sinnvoll ist jetzt einen Anwalt zu nehmen oder noch abzuwarten. Habe bereits das zweite Schreiben vom Inkasso bekommen, mit der Frage "immer noch nicht bezahlt???

Gruß
Ina

Offline Skyhawk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Mir gehts genau so.
Der zuständige Kripobeamte meinte man solle einen Sammelklage einreichen.

Da ich mich von den Gebrüder Corvers auf den Schlips getreten fühle würde ich
die Klage vorbereiten.

Ich bräuchte allerdings das Aktenzeichen einer schon laufenden Anzeige gegen die Brüder.

Wer hat eins und würde es mir für die Staatsanwaltschaft zur Verfügung stellen ???

Gruss Skyhawk.

PS.
Mein Brief von Proinkasso war verknuddelt und zudem mit der falschen Adresse .Aber der Postbeamte
kennt mich und meinte es gut :-(


Offline Maade

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 12
  • Karma: 0
Hi
ich bin also auch winow geschädigt.Meine frist zu bezahlen läuft morgen ab.
Hab das Geld schon überwiesen aber dann bin ich auf euere Seite gelangt.
Morgen werde ich die Überweisung zurückfordern(geht echt wenn man schnell genug ist)
Ich han also auch schon das mail bekommen xx hat noch nicht gezahlt.
werd ich auch nicht.Ich werde mich morgen dann noch gleich bei der Polizei vorstellen und werd mal hören was die dazu sagen.
Würde mich freuen mehr(positives) zu hören

gruss
matthias

Offline Eva

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Sammelklage währe Klasse ich bin auf jedenfall dabei :)

Offline Ina

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: 0
Hallo zusammen,

eine Sammelklage finde ich super hier meine Akz. bzw. Vg.-Nr. meiner zuständigen Polizeidienststelle in Bordesholm bei Kiel

Nummer 369025/05. Ich hoffe dass sich noch andere melden.

Gruß
Ina

Offline Smaragd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo Leute,

das Aktenzeichen meiner Anzeige lautet: 5425-101426/05/8
Kommissariat Nürnberg, allerdings wurde das nach Rüsselsheim weitergeleitet, dort sitzt die zuständige Polizeibehörde.
Habe dahin angerufen, das Weiterleiten dauert ca. 4 Wochen, und evtl. wird die Anzeige ein anderes Aktenzeichen erhalten, ist eben ein anderes Bundesland.

Gruß
Claudia

Offline Eva

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Was braucht ihr von mir ? Irgendwelche Daten ? Ich will auch mitmachen wer macht den Anfang ?