Author Topic: IP-Adresse als Beweis für Anmeldung auf Gewinnspielseite? - (www.winow.de)  (Read 615205 times)

Offline manuhb42

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
also ich habs unter der nummer probiert: 01805060530928
und das ist auch sogar jemand dran gegangen. aber richtig weiterhelfen konnte die mir auch nicht...

genau die Nummer ist es bei mir auch...da heißt es immer das man gleich verbunden wird...und wenn man lange genug gewartet hat,kommt die Ansage das zur Zeit keiner erreichbar ist...das wird mir aber auf Dauer zu teuer.....hat denn noch jemand ne Mail Adresse?? Wäre sehr dankbar.....

Offline Calana

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
also ich habs unter der nummer probiert: 01805060530928
und das ist auch sogar jemand dran gegangen. aber richtig weiterhelfen konnte die mir auch nicht...

genau die Nummer ist es bei mir auch...da heißt es immer das man gleich verbunden wird...und wenn man lange genug gewartet hat,kommt die Ansage das zur Zeit keiner erreichbar ist...das wird mir aber auf Dauer zu teuer.....hat denn noch jemand ne Mail Adresse?? Wäre sehr dankbar.....


Hi !

Von wen jetzt genau suchst die Mail-Adresse? Von den Schmidtleins oder vom Tank?
Bin leider auch im Thema, da ich vor 2 Tagen die erste Rechnung von Gedichte-heute.com erhalten habe *seufz*.

Gruss
Calana

Offline manuhb42

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo Calana...
suche erstmal die Mail Adresse von den Schmidtleins...von Tank habe ich noch nichts gehört...ist wohl das nächste.
ich habe folgende mail adressen,aber die funktionieren nicht -Mail geht gar nicht erst raus....
kunden@gedichte-heute.com und support@gedichte-heute.com

Offline keky5

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo Milena,

du solltest auf keinen Fall bezahlen!!!

Gruß keky5
    :)
« Last Edit: Tuesday, 15.08.2006 07:12 by admin »

Offline BLADE

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Missbrauch der IP !!! (((www.sms-wahn.de)))
« Reply #304 on: Tuesday, 15.08.2006 11:03 »
Hallo Leute !!!

Habe einen netten Brief am 07.04.06 beckommen von der Proinkasso GmbH...

Ich soll mich bei sms-wahn.de (SMS-Service Kutsch Internet Consulting )
angemeldet und ein jahresabbo gebucht haebn
( ich soll auch schon etliche mahnungen beckommen haben ... habe keine einzige mahnung geschweige den Rechnung beckommen !!! )

Mittlerweile ist auch das zweite Schreiben eingetrudelt ( nach genau 4 Monaten  ) da muss doch was faul sein!!!... mit genau dem selben Textinhalt s.o. 
hab bis jetzt noch nichts unternommen.

Bin im Moment Ratlos !!!!!!  ???

Kann mir vieleicht jemand einen Rat geben oder hat jemand genau soein Schreiben beckommen?!?!?!?!?!?

Offline Cheffe

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 25
  • Karma: 0
Sodele,

auf in eine neue Runde. Ich habe mich in den vergangenen Tagen mal ein wenig mit den werten Herren Bettel- und Drohbriefschreibern befasst. Die Internetseite des Herrn Tank bietet dem Interessiereten Geschäftskunden ja nicht nur das Forderungsmanagement an, sondern Tatsächlich auch eine komplette Infrastruktur zum organisiertem Betrug.
So geht aus der Seite des Herrn Tank (www.forderungseinzug.de) unter anderem hervor . . .


Zitat: "Die Kanzlei für Forderungseinzug bildet von der außergerichtlichen, schriftlichen und telefonischen Mahnung über das gerichtliche Mahn- bzw. Klageverfahren bis hin zu vielfältigen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen die gesamte mögliche Prozesskette der Forderungsbeitreibung ab. Dabei sind wir für das Mengengeschäft in besonderer Weise ausgestattet."

Viel ist eben gut ;-)

Zitat: "Die Kanzlei für Forderungseinzug hat durch die kontinuierliche und intensive Betreuung von Großmandanten auf dem Gebiet des anwaltlichen Forderungsmanagements eine entsprechende Position in Deutschland eingenommen."

Ob die (Position)  jetzt ganz weit vorn oder unter jedem niveau liegt, stand leider nicht dabei. Ich denke mal zweiteres trifft am besten zu.

Zitat: "...sondern auch als erfahrene Ideen-Entwickler und pragmatische Problemlöser mit besonderer gestalterischer Stärke im Verhandlungs- und Konfliktmanagement."

*lach* humor haben die! :-)

und im Bereich der IT:

Zitat: "Unsere operativen Maßnamen werden vielseitig unterstützt durch das hauseigene IT-Service Center. Die Kanzlei für Forderungseinzug kann mit seinen Programmierern, Entwicklern und Projektmanagern auf vielfältigste Anforderungen und Wünsche der Mandanten schnell und flexibel eingehen und exklusiv hochwertige, ständig weiter entwickelte Softwarelösungen und prozessoptimierende Verfahrenstechniken anbieten und garantieren."

Ironischerweise sollte man einmal das Wort "Softwarelösungen" tauschen mit "EMails, Bettel- und Drohbriefe" und die Passage "prozessoptimierende Verfahrenstechniken" gegen "Inkassofirmen". Klingt doch schon mal sehr trefflich.

Und jetzt der Knüller:

Zitat: "Die Kanzlei verfügt über ein Auswertungsdatenbanksystem zur zentralen Datenhaltung und Zusammenführung von verschiedenen dezentralen Datenquellen. Diese Service-Plattform ermöglicht die rasche Erstellung von Listen, Statistiken und Exportdateien. Hohe Leistungsressourcen und unterstützende intelligente Software-Tools gewährleisten eine hohe Performance auch bei der Verarbeitung großer Fallmengen."


Zu deutsch: Unsere EDV macht es möglich, heute einen Brief von probino, morgen einen von 10dvds oder winow zu schicken ;-)


Zitat: "Unterstützt von der hausinternen Entwicklungsabteilung erstellt die Kanzlei perfekt zugeschnittene Verbindungen zu allen Systemen (inklusive SAP). Mit Hilfe einer offenen Datenbankschnittstelle können langlebige, zuverlässige und sichere Verbindungen zu Mandanten und Dritten hergestellt werden. Importierte Daten durchlaufen intelligente Abfrageroutinen und Analysefilter bevor sie rechtlichen Beurteilungen und entsprechenden Fachabteilungen zugeführt werden.
Wir garantieren damit einen effizienten und reibungslosen Datenaustausch - individuell und maßgeschneidert für jeden Datensatzaufbau.

Selbstverständlich arbeitet die Kanzlei im Verbund mit den zuständigen Amtsgerichten auf Basis des automatisierten Mahnverfahrens."

Ach so ja hier der noch:

Zitat: "Als Anwälte sind wir schon von Gesetz wegen und aus Gründen der Standesethik zur Verschwiegenheit verpflichtet. Entsprechend werden Informationen über unserer Mandanten stets streng vertraulich behandelt."

Will heissen, kommen Sie zu uns, selbst wenn Sie auffliegen - wir sagen nichts.

Nun, jetzt ist die Frage wen von denen trifft die Schuld an dem ganzen Übel hier?
Ich jedenfalls habe festgestellt, dass ich irgendwie zu viel Gewissen habe andere über den Tisch zu ziehen, und auf jeden Fall den Beruf verfehlt habe.

Anwalt hätte ich werden sollen . . . :-D

Offline test

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Moin

Ich habe mal ein wenig bei diesem Tread gelesen. Ich weiß nicht , was ihr alle habt. Folgender Text steht ganz klar neben der Anmeldung.


Ihre Testzeit verändert sich nach Ablauf des Anmeldetages (ab 24:00 Uhr) zu einem Abo zum Preis von 7 Euro incl. Mehrwertsteuer monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten mit einer jährlichen Abrechnung im Voraus.

Keine Testzeit für Kunden aus Österreich.

Was versteht Ihr daran nicht? (Die Leute, welche nicht selbst eingegeben haben mal ausgenommen)


Offline Cheffe

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 25
  • Karma: 0
Gut, wenn wir schon mal dabei sind, die geprellten User auch noch für dumm zu verkaufen - hier meine Gegenargumentation:

1.) Fernabsatzgesetz ? Wird in keinster weise bei dem Abo-spruch erwähnt.
Es handelt sich hier um eine Ware / Dienstleistung.
2.) Eine Eindeutige Willenserklärung des Users ist nicht mehr einfach nur dadurch gegeben, einen Haken in eine Checkbox zu machen neben der steht: "bin einverstanden".
3.) Wo hat der Kunde denn die Möglichkeit, von seinen Rechten Gebrauch zu machen?
4.) Warum bekommt man keine Bestätigungsmail zur Verifizierung, mit allen Informationen wegen Rücktrittrecht etc?
5.) Schon alleine die Machart und das Vorhandensein dieser ganzen Gemeinsamkeiten was die Flut von Massenschreiben an Ahnungslose User angeht, und das Vorhanden sein diverser Anzeigen (um jetzt mal nicht das Wort HUNDERTE zu verwenden) ist doch schon ein eindeutiger Hinweis auf die kriminellen Machenschaften.
6.) Einen unterschriftslosen Vertrag, der nur eine einseitige Willenserklärung mittels manipulierbarem Inhalt enthält, kannst du dir faktisch in die Haare schmieren oder mit auf Klo nehmen ;-)

Was das obige angeht - ich betreibe seit mehr als 6 Jahren ein erfolgreiches Internetportal im Bereich Erotik, wo zum Teil auch Abos abgeschlossen werden.
Ich kann durchaus unterscheiden zwischen legal, illegal und Grauzone. Was die Herren mit der Mahn- und Rechnungswelle da veranstalten ist reine professionelle Abzocke. Die Ahnungslosigkeit von Personen, kombiniert mit einem Patentanwalt und einem wichtig klingendem Schreiben so zu missbrauchen um an Kohle zu kommen.

Wie gesagt, das geht so lange gut, bis man mal den richtigen erwischt, der sich sagt: "Wieso Anwalt? bei mir herrscht Faustrecht" . Na dann, viel Spass!
« Last Edit: Saturday, 02.09.2006 09:56 by admin »

Offline sammy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Hallo!
Wenn ihr weiter von  vorne anfangt zu lesen, dann könnt ihr feststellen dass
Thank und Konsortium aus dem Verkehr gezogen sind.Einfach auf nichts mehr
reagieren und alles in den Papierkorb.Ich habe im Dezember 05 das letzte mal
von denen 3 Mahnungen an einem Tag erhalten und seither nichts mehr von
denen gehört.
Also nicht bange machen lassen und alles in die grosse ABLAGE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruss    SAMMY

Offline gisela

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
hallo...

folgendes zu Schmidtlein & co, Olaf Tank usw.....

mein Schwiegersohn, der weder einen Internetzugang hat noch einen Computer besitzt bekam von diesem Anwalt Tank ein Schreiben, dass er anhand der IP sowieso,  zur Zahlung von 123 € verpflichtet sei, da er angeblich am 7.6.06 sich bei rezepte-heute.com angemeldet hat.....völliger Blödsinn --> kein Internetzugang, kein Rechner-->keine IP...
habe jetzt unter entsprechenden Seiten nachgesehen und festgestellt, dass die angebliche IP mehr als eine handvoll Geprellte ebenfalls haben......also Leute zahlt nichts an diese dubiosen Gesellen...wehrt euch, denn unser Rechtstaat tut ja nichts gegen eine solche Brut....

Offline Cheffe

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 25
  • Karma: 0
Hallo noch einmal!

Nun, das jetzt jemand ohne Internetanschluss schon Bettelbriefe bekommt, ist (mir) neu. Ich vermute mal, dass die Masche die Daten über Internetseiten zu sammeln nicht mehr ausreicht um den Lebensstand einer Erfolgreichen Betrügerbande zu refinanzieren. Also, was macht man? Adressen einkaufen!

Hierfür gibt es mehr oder weniger (teilweise auch sehr seriöse ) Unternehmungen die damit ihr Brot verdienen.
Genereller Tipp um eine Verbreitung der eigenen Adressdaten zu vermeiden:

Keine Gewinnspielkarten ausfüllen, sich bei keinen Gewinnspielseiten eintragen (zumindest nicht bei denen wo die Teilnahme kostenlos ist).
Die Gewinnausschüttungen bei diesen Gewinnspielen werden mit dem Verkauf der Adresse refinanziert.

So und jetzt ein Trick, den ich verwende, welcher bisher immer sehr gut funktioniert hat:

Da die Daten meistens automatisch ausgewertet werden, sieht ja keiner was man tatsächlich ein- oder angegeben hat.
Ich füge wenn ich meine Daten rausgebe, in meinen Namen oder in meine Strasse immer einen Hinweis mit ein.

Beispiel:
Ich bin auf der seite: www-probino-de
Selbst wohne ich auf der: Teststrasse 88
So gebe ich beim Strassennamen z.B. an: Teststrasse-probino-88

Der Postbote kann das Interpretieren, die Post kommt an. Hab ich bereits mehrfach Erfolg mit gehabt.
So weiss ich auf jeden Fall, wer der Übeltäter ist.

Alternativ geht das auch im Namensfeld.
Anton Probino Mustermann

Wenn man der Weitergabe von Adressdaten

(das wird ganz gerne immer unter folgendem Satz getarnt: "Ich bin mit der Verarbeitung / Speicherung meiner Adressdaten einverstanden sofern Sie dazu dient .... zu machen)

nicht zugestimmt hat, kann man den Übeltäter mit diesem Beweis auf Unterlassung Abmahnen, und Ihn mit einer Summe X in jedem weiteren Verstoß
 haftbar machen. Näheres zum Abmahnen verrät ein Örtlicher Anwalt ;-)

Alternativ-Tipp: immer alles schön in die Tonne werfen.

Offline Musiksüchtig

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Servus...

auch ich habe Post bekommen. Von einem Herrn Olaf Tank aus Osnabrück, dessen Mandanten Andreas & Manuel Schmidtlein GbR sind.
Ich habe eine eine Mahnung erhalten, datiert auf den 29.08.2006. Ich solle einen Betrag von 123,00 € (84 € Gegenstandswert + 39 € Anwaltskosten Olaf Tank) bis zum 08.09.2006 überweisen. Wg einer Anmeldung auf www.hausaufgaben-heute.com am 26.06.2006 um 20.29 Uhr mit folgender IP: 84.63.45.XXX

Da ich mir all das nicht erklären konnte habe ich erst einmal meinen E-Mail Papierkorb angesehen. Und tatsächlich:
Ich habe bereits eine Mahnung mit angehefteter Rechnug bekommen. (Im Papierkorb war sie weil sie als Spam behalndelt wurde und ich sie nie gelsen habe, sonst hätte ich früher reagiert)



Andreas & Manuel Schmidtlein GbR
Vor der Hube 3
64572 Büttelborn

Telefon: 0180-5060530-928 (0,12 EUR/min)*
Telefax: 0180-5060530-329 (0,12 EUR/min)*
e-mail: kunden@hausaufgaben-heute.com
* aus dem deutschen Festnetz

UmsatzsteuerID: DE230209554




Sabine XXXXXXXX
XXXXXXXXXX
XXXXX XXXXXX



Bei Zahlung bitte immer angeben

Kunden-Nr.    Rechnungs-Nr.
HAU-507444     R579746



                                                 02.08.2006
Mahnung


Sehr geehrte Frau XXXX,

am 26.06.2006 haben Sie sich auf unserer Internetseite
www.hausaufgaben-heute.com angemeldet und damit einen rechtsgültigen Vertrag
abgeschlossen.

Da Sie auf unsere Rechnung vom 18.07.2006 nicht reagiert haben,
fordern wir Sie nun letztmalig auf, den offenen Betrag in Höhe von
84,00 Euro bis zum

07.08.2006

auf unser unten genanntes Konto zu überweisen. Bitte geben Sie dabei als
Verwendungszweck unbedingt Ihre Rechnungs- und Kundennummer an, damit
wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.

Sollte der oben genannte Betrag nicht innerhalb der angegebenen
Zahlungsfrist auf unserem Konto eingegangen sein, sehen wir uns
gezwungen, unseren Rechtsanwalt mit dem Einzug der gegen Sie geltend
gemachten Forderung zu beauftragen. Die zusätzlich entstehenden
Gebühren und Auslagen gehen zu Ihren Lasten.

Im Mailanhang finden Sie nochmals die Rechnung im PDF-Format.
Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader.

Bitte beachten Sie: Unsere Bankverbindung hat sich seit dem Rechnungs-
versand geändert. Verwenden Sie nur noch die unten angegebenen Kontodaten.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas & Manuel Schmidtlein GbR



Was mich alles stuzig machte: (abgesehen davon das ich mich nie dort angemeldet habe!!!!)
Ich bekomme direkt eine Mahnung. Und das auch noch per Email Nie ist eine Rechnug eingegangen. Nur direkt die Mahnung.
Das Schreiben was ich von Herrn Olaf Tank erhalten habe besteht aus 2 Blättern. Das erste mit Briefkopf etc das zweite ganz normales weißes Papier. Die Unterschrift ist nicht mit Kulli oder so sondern es ist an gewissen dunklen Streifen auf dem Blatt zu erkennen das es sich um eine Kopie handelt.

Jetzt habe ich mal ein bisschen im I-Net recherchiert und bin auf euch gestoßen. ich habe leider keinerlei Ahnung wie ich jetz weiter vorgehen soll. Einfach nicht reagieren was als nächstes kommt?! Ob überhaupt was kommt!?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Liebe Grüße,
Bine

 

Offline Cheffe

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 25
  • Karma: 0
Vorgehensweise ist ganz einfach:

Alles was nicht ein Mahnbescheid ist -> Mülltonne.

Wenns ein Mahnbescheid ist -> Strafanzeige wegen Gewerblichen Betruges, Einspruch einlegen

Abwarten.


Offline loverstv

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo Zusammen.......


Die Gebr. Schmidtlein und der Eintreiber O.Tank ist in der Schweiz ebenfalls bekannt..
Ich war heute auf der Kantonspolizei (so heisst bei uns die höhere Polizeiinstanz,nebst der Stadpolizei) und die haben sich dem Fall angenommen,
auch er hat mir geraten nichts weiter zu unternehmen.

@ mel.. wie du schon sagtest auch in der Schweiz hat er es mit P2P-heute.com probiert,und nicht nur bei uns probierte er es.Bei mir ist ihm ein dummer Fehler unterlaufen,was er bald merken wird =)=)

Liebe Schweizer und liebe Deutschen :  nicht reagieren und sobald ein Mahnbescheid (bei uns heisst das Mahnung und muss eingeschrieben sein,sobald sich dem ein Anwalt annimmt) kommt, zur ANZEIGE bringen und alles polizeilich Regeln lassen.

Falls jemnd doch zahlt wird es schwer Geld wieder zurückzufordern,da du dann gewissermassen einverstanden bist mit dem irrelevanten und immaginärem Vertrag

Offline Misstasty

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo! Ich bin ebenfalls von diesen Gebrüdern Schmidt reingelegt worden! Ich wusste nicht dass ich ein Abo eingehe und konnte die Widerrufungsfrist nicht einhalten weil  ich nicht zu Hause war und davon außerdem garnichts wusste! Ich war so stink sauer...ich habe einen Brief bekommen (Rechning und Anwaltskosten bla bla...) Und habe daraufhin erst gesehen dass ich per e-mail Rechnungen bekommen habe! Hab dann sofort einen Widerruf losgeschickt und habe reingeschrieben dass ich den Vertrag unwissentlich eingegangen bin und unzureichend darauf hingewiesen wurde dass es ein Abo ist usw. Aber ich habe nur zurückbekommen dass der Fall bereits beim Rechtsanwalt liegt und ich mich da melden soll! Doch jetzt hab ich das Gefühl ich soll mich da nur melden damit die Anwaltskosten steigen weil ich die ja dann sogesehen übernehmen muss! Und jetzt??????