Author Topic: IP-Adresse als Beweis für Anmeldung auf Gewinnspielseite? - (www.winow.de)  (Read 614526 times)

Offline Martin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Posts: 58
  • Karma: 0
    • http://geotek.de/
Also ich habe mit mal die Mühe gemacht auch einige andere Threads zum Thema winow.de durchzulesen, was ziemlich mühsam war, angesichts des ziemlich nervigen Rumgelabers und endloser Wiederholungen. Danach siehts wohl so aus:

  • Auf Emails scheint winow.de meist nicht zu antworten.
  • Zahlreiche User haben Anzeige gegen winow.de wegen Betrugs gestellt, Urteile liegen offenbar noch nicht vor.
  • Datenschutzbehörden sind informiert, scheinen sich aber entweder überlastet oder nicht zuständig zu fühlen. Eine positive Ausnahme ist die Europäische Verbraucherberatung in Wien, die eine gute und kompetente Stellungnahme veröffentlicht hat.
  • Noch niemand scheint die angedrohte Klage oder den Mahnbescheid tatsächlich erhalten zu haben

Solange es genügend Leute gibt, die sich einschüchtern lassen und zahlen, obwohl eigentlich kein Vertrag zustande gekommen ist, wird es immer wieder Abzocke geben, einfach weil es sich finanziell für die Betreiber lohnt. Der Zeitraum von vielleicht zwölf Monaten, die es braucht, bis den Machern das Handwerk gelegt wird, reicht ihnen vermutlich aus. Danach er denken sie sich was neues aus, und das Spiel beginnt von vorne.

Wer also Mut und Geld hat etwas für seine ängstlicheren Mitmenschen zu tun, sollte meiner Meinung nach Anzeige erstatten oder stellvertretend für andere klagen, oder als Rechtsanwalt in Foren fundierte Hilfestellung geben.

Wer das nicht kann, dürfte sich nach dem Stand der Dinge zurücklehnen können, und (nach abgesandtem Widerspruch) abwarten bis ein Mahnbescheid kommt. Auf den muss man reagieren, wobei es reicht, durch Ankreuzen eines Kästchens der Forderung zu widersprechen. Dann ist winow wieder an der Reihe und muss vor Gericht beweisen, dass die Forderung tatsächlich berechtigt ist.

Ich wette eine Flasche Champagner darauf, dass ihnen das nicht gelingen wird!

« Last Edit: Saturday, 10.09.2005 18:56 by Martin »

Offline Giftzwerg

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 60
  • Karma: 0
Ist schon ärgerlich wenn man sich mit so einer dubiosen Firma herumplagen muss, aber wieso können die dann nicht mal ihre Internetseite fehlerfrei  gestallten?!

Brüllen wie ein Großer, schreiben wie ein .....
"Durch Anklicken des Button "Jetzt anmelden" von WiNoW.de und beauftrage WiNoW.de mich jeden Monat in 150 Gewinnspiele einzutragen, Mindestens zwei Jahre lang suchen wir für Sie jeden Monat 150 der besten Gewinnspiele aus, und tragen Sie für nur 7, - Euro pro Monat ein. Sie müssen nichts weiter tun außer auf Ihre Preise zu warten. Wir wünschen Ihnen Viel Glück!"

Offline Doreen1805

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo ihr da draussen

ich habe an diesen Autogewinnspiel auch teilgenommen,und bin durch Zufall danach auf diese Seite gestossen.Ich war ersteinmal
schockiert.Also habe ich nächsten Tag die Eintragung bei Winow
gekündigt.Aber ich bekam auf meine E-Mails keine Antwort.Telefonisch war immer besetzt selbst Sonntag früh um 7.00
Uhr.So und heute kam die Rechnung.Ich habe gleich zurückgeschrieben das ich ihnen mehere Kündigungen zugesand habe.Wiedermal keine Reaktion.Ich habe dieses Häckchen nicht gesetzt.Was soll ich nur machen wer kann mir paar Tips geben.
                                                  Doreen1805

Offline Smaragd

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
hallo,

meine Name ist Claudia, auch ich wurde von Winow.de angeschrieben per Email, daß ich für eine Anmeldung im Gewinneintragungsdienst für ein Gewinnpaket 84,- Euro an Michael Covers überweisen soll.
Die ganze Sache kam mir reichlich suspekt vor, die angegebene Telefonnummer: 0900/57353005, gibt es nicht, kein Anschluß unter dieser Nummer. Ebenfalls sehr interessant fand ich, daß die Gebühren für einen Anruf bei dieser Hotline, in der mir zugeschickten Email 0,99 betragen, aber in der Homepage von Winow.de steht 1,99EUR.
Naja, und scheinbar wissen die Personen nicht so ganz genau wie ihr Nachname nun geschrieben wird. In der mir zugeschickten Email steht Michael Covers, und in der Homepage Michael Corvers.
Daraufhin habe ich die Regulierungsbehörde angerufen, denen ist diese Telefonnummer auch nicht bekannt.
Unter der angebenen Geschäftsadresse: MewAdMedia, Wallauerstr. 9, 65239 Hochheim am Main, gibt es wohl eine Frau Corvers, aber für die Festnetznummer: 06145/473, liegt seit kurzem ein Änderungsantrag vor, also diese Nummer existiert auch nicht mehr.
Daraufhin habe ich einen Bekannten, Jurastudent im letzten Semester, angerufen, der hat mir den Tipp gegeben, Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten, wegen Betrug bzw. versuchten Betruges, und mich dabei auf die Paragraphen §263 und §263A, Strafgesetzbuch berufen. Das Inkassounternehmen habe ich auch namentlich genannt, mit Bankverbindung und allem drum und dran.
Also bin ich heute, 12.09.2005, zur Polizeiinspektion Nürnberg-Ost, gefahren und habe da Anzeige erstattet, zuständig ist ab sofort für diesen Fall das Kommissariat 25 in Nürnberg, Telefon: 0911/211-xxxx, Leiter Kommissar xxxx (Persondendaten gestrichen - Admin)
Da ich die Anzeige erst heute abend erstattet habe, wird es so. ca. 1-2 Wochen dauern, bis ich eine Antwort erhalte.
ich habe nicht die Absicht mir ein derartiges Verhalten bieten zu lassen, oder das Geld zu überweisen.
Ich fände es toll, wenn ich weitere Informationn über das Geschäftgebaren von diesem ominösen Unternehmen erhalten würde, damit ich das an die Polizei weiterleiten kann.
Claudia

« Last Edit: Tuesday, 13.09.2005 08:14 by admin »

Offline Martin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Posts: 58
  • Karma: 0
    • http://geotek.de/
@Doreen,

willkommen im Forum! Man muss unterscheiden zwischen Leuten, die eine Rechnung bekommen haben ohne jemals die winow-Seite aufgerufen zu haben (das wäre dann eindeutig Betrug) und jemandem wie dir, der an dem Gewinnspiel teilgenommen hat. Ob in diesem Fall die Forderungen der Firma berechtigt sind, wage ich nicht zu beurteilen, und möglicherweise kannst du besser schlafen, wenn du unter Vorbehalt zahlst (Auf der Überweisung angeben: "Zahlung unter Vorbehalt" und den Kontoauszug aufheben, auf dem dieser Vermerk steht), damit du möglicherweise dein Geld zurückfordern kannst, falls die anhängigen Klagen positiv ausgehen.

Falls dann die Besitzer zahlungsunfähig sein sollten, schaust du natürlich in die Röhre. Natürlcih könntest du darauf spekulieren, dass man dir die Teilnahme nicht nachweisen kann oder die Forderung nicht eintreibt, aber das wäre riskant und eigentlich auch nicht fair.

@Claudia,

das sind doch mal konkrete Infos. Bitte halte uns auf dem Laufenden! So unappetitlich und ärgerlich das auch ist, wenn Namen und Telefonnummern nicht stimmen, niemand reagiert usw., das ist leider alles rechtlich kaum von Belang, spricht aber natürlich Bände, wenn es um die Beurteilung des Anbieters geht!

Offline fatmax

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo zusammen,
keine Panik. Die Firma ist genau so unseriös wie die Verlagsgesellschaft "TV Winner".   http://www.verbraucherschutz-forum.de/?show=DtCD
Strafanzeigen wurden bereits über die Staatsanwaltschaften Hamburg und Berlin gestellt.
Eine Masche, an denen sowohl das einleitende Unternehmen als auch die Inkassogesellschaft gut verdient. Denn: Es wird immer Verbraucher geben, die sich einschüchtern lassen. Hier ist es sogar so, dass der Geschäftsführer beider Unternehmen ein und dieselbe Person sind. Schon merkwürdig oder......

Beachtet, dass mit den "überaus seriös" wirkenden Schreiben auf den rechtsunkundigen Laien Druck erzeugt werden soll. Panik ist fehl am Platz. Die Forderungen können nicht eingetrieben -wenn nicht wissent- und willentlich ein Abo abgeschlossen wurde.
Ergo: KEINESFALLS bezahlen.

Viele Grüße
Mäx
« Last Edit: Tuesday, 13.09.2005 19:35 by admin »

Offline Doreen1805

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo Martin


Ich habe mich nicht wissentlich eintragen lassen.Wenn man auf der Seite für das Autogewinnspiel kommt ist gross das Auto abgebildet und ein Pfeil mit der Aufschrift Teilnehmen.Da ahne ich doch nichts schlimmes bei.Nach dem ich alles ausgefüllt hatte und gesendet habe bin ich auf dieses
Forum gestossen.Dann habe ich mir die Seite von WiNoW.de genau angesehen und dabei entdeckt das wenn man weiter nach unten scrollt die böse Überraschung kommt.Und wenn ich gleich nächsten
Tag dieses wiederrufe und Ihnen mitteile das ich mich irrtümlich eingetragen habe und erst nach genau 2Wochen bescheid kriege dann kann daran was nicht stimmen.Telefonisch ist ständig besetzt
man hat gar keine Gelegenheit persönlich mit jemanden zu sprechen.Wäre der Verein seriös hätte ich
garantiert früher Post von denen bekommen und nicht erst jetzt.Zumal für mich nicht ersichtlich ist was die für mich getan haben.Wenn Sie schon tätig geworden sind müsste ich doch eine Liste mit
Eintragungen bekommen.also weiss ich doch nicht einmal was ich bezahle.Doreen1805

Offline Radio Sonnenschein

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Auch ich habe dieser Tage E-Mail Post von diesem ominösen Inkassobüro bekommen. Ich rief daraufhin diesen Herrn an, wurde aber mehr oder weniger von oben herab behandelt und er gab mir den Rat einen Anwalt zu nehmen. Erstaunlich ist auch das er eine "Letzte Mahnung" dann auch noch per E-Mail schickte, bevor überhaupt die Erste kam. Da meine Daten öffentlich über unsere Internetpräsenz einzusehen sind, ist es ein Leichtes diese zu kennen!!! Ich werde auch unsere Hörer auffordern, falls sie ebenfalls ähnliche Post bekommen haben, diese an uns weiterzuleiten!
Ich habe heute gegen Ihn und und der "Firma" "Winow.de"  Anzeige auf Verdacht des Betruges gestellt.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, falls sich Neueres ergibt.

Werner

www.radio-sonnenschein.de

Offline Doreen1805

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo Ihr da draussen

Ich habe mir die Mühe gemacht und ein wenig nachgeforscht.Es gibt eine Internetseite www.123recht.net/forum , die solltet ihr euch mal durchlesen. Da geht es auch darum wenn Inkassofirmen mit Gericht drohen.Wenn diese Inkassofirma eine Klage anstrebt lasst euch das Original mit Forderungen und die Vollmacht zur Klage §§174 410 BGB zuschicken.Also die Seite war sehr Aufschlussreich.Doreen1805
« Last Edit: Friday, 16.09.2005 18:34 by admin »

Offline Sandy

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 16
  • Karma: 0
Hallo Leute.

Ich bin total am Ende. Ich habe genau das gleiche Problem, wie Ihr.
Ich soll mich am 10.08.2005 bei diesem sogenannten Gewinnspiel im Internet eingetragen haben. Soetwas tue ich nicht, weil ich weiss das sowas geld kostet. Aber leider war ich da im Irrtum. Ich bekam genau am 01.09.2005 einen Brief von dieser sogenannten Firma WINOW.Ich sollte dort 84,- Euro an denen überweisen. Da ich aber 100%ig weiss das ich mich dort nicht angemeldet habe, hab ich diesen Brief einfach ignoriert.
Am 13.9.05 bekam ich per E-Mail eine "letzte Mahnung" mit Verbindung eines Inkasso-Unternehmens.
Der Betrag beläuft sich nun auf 158,62 Euro. Ich hab sofort eine Mail dort hingeschrieben, das ich diesen Betrag nicht zahlen werde.Denn aus erfahrung weiss ich, das man normalerweise mind. 3 Mahnungen bekommt, bevor man ein Inkasso Büro einschaltet.
Promt kam eine Mail zurück, worin stand:

Sehr geehrte Frau......

nach dem Gesetz der beschleunigten Zahlung muss seit dem Jahre 2002 nicht mehr gemahnt werden. Sie wurden dennoch durch www.winow.de gemahnt.

Mit freundlichen Grüssen  bla bla bla

Das alles stimmt überhaupt nicht, was die dort geschrieben haben. Ich wurde überhaupt nicht gemahnt.

Dann habe ich eine 2. Mail geschrieben, das ich diesen Btrag nicht zahlen werde und das ich mich dort nie angmeldet habe. und so weiter und so fort.

Kam wieder eine Mial zurück. Dort stand geschrieben:


Sehr geehrte Frau.....


Sie müssen den Gesamtbertag wie aufgelistet an uns überweisen. Gerne bieten wir Ihnen an die Zahlung in Raten zu tilgen.

Sehe ich überhaupt nich ein. Ich bin doch nicht bescheuert.
Das beste kommt noch.Am 16.09.05 bekam ich einen Brief. Schon mal wie der aussah. Die Briefmarke war Kapputt, also da fehlte die rechte obere Ecke und noch nicht mal abgestempelt.Ein ganz normaler Brief mit fenster.Sehr verdächtig oder?Dieser Brief kam von PROINKASSO.Oben der Kopf mit meiner Adresse. Ich weiss nicht woher sie die haben.Dann steht unter der Adresse:

Gläubiger: NEWADMEDIA Inh. Brian Corxxxx www.winow.de
Schuldner: mein Name

Sehr geehrte Frau....
unser Mandant(www.winow.de) hat uns bevollmächtigt, die unten aufgeführte und mehrmals gemahnte Forderung für das Gewinnspiel- winow.de einzuziehen.

Wir fordern Sie daher auf die Schuldsumme, sowie die bisher aufgelaufenen Zinsen und Kosten, die Sie infolge Ihres Zahlungsverzuges zu tragen haben, an uns auf das folgene Konto bis zum 23.09.2005 zu überweisen.
Dann kommt die kontoverbindung mit Aktenzeichen.Und so weiter.keine Unterschrift

Einen dreck werd ich tun.
ich werde am montag gleich eine Anzeige machen. Dachdem ich das hier alles gelesen hab, das ich gott sei dank nicht die einzige bin, war mir die Sache klar. Und beim Verbraucherzentum werd ich das auch vorlegen.
Die Sache öffentlich zu machen, find ich klasse. Ich bin dabei. Diesen leute muss das Handwerk gelegt werden.
Bitte helft mir, was ich noch machen kann. Irgend wie hab ich Angst.
Danke.
« Last Edit: Monday, 09.07.2007 11:30 by admin »

Offline Biggi2601

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Hallo ihr lieben auch ich habe nun Bekanntschaft mit den Herrschaften >:(.Die Mahnung von denen habe ich kopiert und setzte sie hier ins Forum,werde aber meine Daten weg x.
Erste Mahnung - Ihre Rechnungsnummer Rech-WIN02222

Guten Tag Frau XXX XXX,

am 2005-07-21 haben Sie (mit der IP XXX) sich für das Gewinnpacket unseres Gewinneintragungsdienstes WiNoW.de angemeldet. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit ohne Zeit- und Kostenaufwand an Tauschenden von Online-Gewinnspielen teilzunehmen!

Leider ist bis heute kein Zahlungseingang ersichtbar gewesen. Die Zahlungsfrist war 7 Tage und Ihre Rechnung ist am 2005-08-06 01:41:57 an Sie verschickt worden.

Wir müssen Sie daher auffordern uns bis spätestens zum 2005-09-11 (innerhalb von 10 Tagen):

WiNoW.de Gewinnspieleintragungsservice, Mahnbetrag    84,00 €

auf das Konto:

Kontoinhaber: Michael Covers
Konto: 213102419
BLZ: 510 500 15
Bank: Naspa
IBAN: DE68510500150213102419
SWIFT-BIC: NASS DE 55

zu überweisen. Als Verwendungszweck geben Sie bitte Ihre WiNoW.de-Rechnungsnummer (WIN-02222) an.

Falls Ihnen derzeit die Begleichung des offenen Betragen nicht auf einmal möglich sein sollte, wären wir natürlich bereit mit Ihnen einen Ratenzahlungsvereinbarung zu treffen.

Nach Fristablauf werden alle weiteren Mahnkosten aufgrunde Ihres Zahlungsverzuges vollständig zu Ihren Lasten gehen. Im Mailanhang finden Sie nochmals die Rechnung im PDF-Format.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr WiNoW.de-Team

Kontakt:
Service Hotline Mo- Fr 9-17 Uhr 0900 - 57353005 (0,99 € / Minute)
FAX - 0900 - 54999338 (0,99 € / Minute)
Email - Info@WiNoW.de

Das schöne an der Sache ist wie schon woanders gelesen das diese Schreiben sehr unprofesionel sind wie sie der Satz:Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit ohne Zeit- und Kostenaufwand an Tauschenden von Online-Gewinnspielen teilzunehmen

hmmm Tauschende????Naja die Rechnung per Post von Winow war schief nur das halbe Logo drauf und zerknüddeltes papier als wenn man vorm abschicken samba getanzt hat auf dem Papier.

Wenn ihr an die öffentlichkeit geht ich bin dabei.

Lieben Gruß
Biggi
 

Offline Biggi2601

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
ach nochwas auch bei mir ist die IP falsch also nicht meine die ich verwende.schon ein komischer Verein da. :o

Offline Doreen1805

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo Sandy und Biggi

Ich habe schon mehere Stellen auf diesen Fall aufmerksam gemacht.Macht euch nicht fertig lest euch mal folgende Internetseiten durch www.geierforum.de www.123recht.net/forum www.antispam.de/forum www.zitrone.de
Ich habe mich an Ein Fall für Escher ,dann noch Initiative 21 und ich werde den Fall auch noch an Akte05 weiterleiten.Es sind schon soviele Leute auf diese Masche reingefallen es wird Zeit das dem ganzen ein Ende gesetzt wird.Doreen1805

Offline Doreen1805

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Hallo

ich bins nochmal ihr solltet euch unbedingt die Internetseite  Der Internet Ombudsmann- Watchlist
Firmen ansehen.Ihr gelangt dahin wenn ihr bei euren Suchprogramm WiNoW.de Gewinnspiel eingebt.
Dann müsst ihr nach unten scrollen der letzte Eintrag ist es.Da klickt ihr an .Auf der Seite wird gewarnt und gleichzeitig gibt er Tips wie ihr euch verhalten sollt.Doreen1805

Offline Sandy

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 16
  • Karma: 0
Hallo zusammen.

Hier ist nochmal Sandy.
Ich werde morgen, also am Montag eine Anzeige machen. Wie mache ich das am besten. Gegen unbekannt oder gegen die Gebrüder Corvers?Mit der Brgründung auf Missbrauch meiner persönlichen Daten?
Und sollte ich auch eine Mail zu denen schreiben, das man die Polizei und die Öffentlichkeit eingeschalten hat?
Gebt mir bitte einen Rat. Ich danke euch schon im Voraus. ???