Author Topic: IP-Adresse als Beweis für Anmeldung auf Gewinnspielseite? - (www.winow.de)  (Read 615221 times)

Offline sweethell

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo, ich habe bei Google mal Olaf Tank eingegeben und da bin ich auf dieses Forum gestoßen. Es geht um meinen Bruder. Der hatte sich vor kurzer Zeit bei einer Computerseite angemeldet (www.pckauf2000.de) weil er da was bestellen wollte. Dann hatte er auch das Geld überwiesen und einige Tage später bekamen wir dann eine Email, dass er sich auf der Seite www.p2p-heute.com angemeldet hätte, dabei hatte er noch nie diese Seite gesehen.
Wir sollten doch bitte 84 Euro bezahlen. Nun gut ich hab dann eine Kündigung per Email geschrieben, welche ich leider nicht mehr als beweis habe weil mein bruder so schlau war und diese mail gelöscht hat.
Die Krönung kam dann heute. Ein schöner Brief von Olaf Tank.

Die erste Seite des Briefes mit Briefkopf etc. die zweite Seite war eine ganz andere Blattsorte und hatte noch nicht mal einen Briefkopf, es war eine ganz andere Schrift und nun heißt es wir sollten 123 Euro bezahlen. Mir kam das sofort komisch vor, denn ein Anwalt unterschreibt auch selber und hat wenn auf allen Briefbögen seinen Briefkopf.

Wir haben auch nicht vor das Geld zu bezahlen, nur wir wissen nicht was wir jetzt machen sollen. Ich habe auch noch nie von dieser Seite bei solchen Fällen gelesen, wenn ging es auch immer um winow.de!
Ich brauche eure Hilfe, da ihr bestimmt schon mehr Erfahrungen mit denen gemacht habt, da auch in dem Brief drin steht wir hätten eine Zahlungsfrist von 10 Tagen.

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort.
Gruß Vera

Offline Indigo

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
So, ich hab den Post mit den Briefkästen nun wieder gefunden:

http://www.snakecity.cc/phpBB2/ftopic777.html

Also ich wart jetzt erstmal ab, was die sich noch einfallen lassen *zurücklehn*   :D

Offline Megaherz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Meine Frau hat auch vor ca. 2 Monaten die erste Post des Inkassobüros bekommen. Angeblich erfolgte eine Anmeldung über www.sms-trend.de


Ich hab am Wochenende recherchiert und u.a. diesen Link hier gefunden. Nach Rücksprache mit meiner Rechtschutzversicherung habe ich mit einem entsprechende RA erste Vorgespräche geführt und anschließend wurde bei der nächsten Polizeidienststelle Anzeige wegen Nötigung und versuchten Betruges erstattet.

Seit diesem Tag haben wir nichts mehr von diesen Arschlöchern gehört.... ;D

Offline Karin

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo zusammen
nun ist die Welle auch in die Schweiz übergeschwappt. Wir haben heute von herrn Olaf Tank einen Brief erhalten, worin uns Herr Tank 123 Euro für eine Anmeldung unter songtexte-heute.com verlangt. Wir haben diese Anmeldung nie gemacht. Kann man diesem Gauner nicht das Handwerk legen? Wer kennt Möglichkeiten'?Wollen wir ihn gemeinsam anzeigen ?
karin

Offline Megaherz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Bei der Staatsanwaltschaft in Wiesbaden liegt ein entsprechendes Aktenzeichen vor. Einfach mal googeln und telefonisch Kontakt mit der Staatsanwaltschaft dort aufnehmen. Stand vor ca. 2 Monaten: man konnte die Augen förmlich rollen sehen bei der bloßen Nennung der entsprechenden Firmen + Anwälte. Angeblich lagen zum damaligen Zeitpunkt schon ca. 1500 Anzeigen vor.

Ich weiß nun aus juristischer Sicht nicht, wie es sich mit Sammelklagen verhält wenn ein teil der Anzeigen im Ausland erfolgt. Aber vielleicht können dir diesbezüglich auch die ermittelnden Beamten in Wiesbaden weiterhelfen.  ;)

Offline Tänzer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo zusammen,

bin neu dabei im Kreise der von Herrn Tank "beglückten...."

Die Seite, an der ich angeblich eine Dienstleistung erhalten habe soll routenplanung-heute.com gewesen sein. Viele andere DAten stimmen mit euren Berichten überein. € 84,- / €123,- usw. In dem Schreiben, das ich erhalten habe, hat die Korrespondenzdaten

Rechtsanwalt Olaf Tank
Rheiner Landstr. 197
49078 Osnabrück
Postfach 6251
49095 Osnabrück
Tel. 0541-3497700
Fax 0541 349770-77
anwalt@forderungseinzug.de
www.forderungseinzug.de

In dem Schreiben sind auch meine Hausnummer unf der Ort falsch angegeben.


Wenn ich diese URL heute aufrufe, bekomme ich die Mitteilung, dass zur Zeit keine neuen Mitglieder aufgenommen werden können. Ich weiß noch nicht, was das soll. Hat da einer, der sich gewehrt hat, erreicht, dass diese Seite nicht mehr die bisherigen Angebote anbieten darf? Das wäre ein großer Punkt auf unserem Konto. Es ist also wohl etwas oberfaul!!!!!

Auch ich bin etwas ratlos, was ich tun sollte oder muß, um Schaden von mir zu halten.

Nachdem ich jetzt ein paar Threads von Euch quergelesen habe, habe ich gerade nur eine Frage:

Gibt es jemanden, der gerichtliche Nachspiele aus einem Schreiben von Olaf Tank hatte?


Euch allen wünsche ich gut Nerven und vor Allem Ruhe vor diesen "Machenschaften"

Liebe Grüße
Tänzer

Offline Dentist

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Liebe Mituser!
Ich bin erst heute auf all diese Beschwerden über Probino, Philipp Klinz, etc. aufmerksam geworden! Leider nicht früher!
ICh habe nämlich von Proby im August ketzten Jahres 2 Rechnungen gleichzeitig geschickt bekommen. Natürlich ignorierte ich sie - vor allem weil es 2 gleiche Rechnungen waren. Daraufhin erhelt ich 2 Mahnung, woraufhin ich Proby benachrichtigte, nichts bei ihnen bestellt zu haben und auch keine Proben zu wollen! Diese antworteten (dies war das erste und letzte Mal, daß ich eine Antwort erhielt) mir und erklärten, daß eine Rechnung storniert-die andere aber gültig sei!
Ich Erkörte wiederum, auch diese nicht bezahlen zu wollen und daß für mich diese Angelegenheit hiermit beendet sei!
NAch einiger Zeit erhielt ich von ProInkasso ein Schreiben mit einer Forderung von etwas über 150 Euro! Diese konnten mir am Telefon nicht weiterhelfen, da sie angeblich nur ihr Geld eintriben und nicht mit Proby zu tun hätten. Ein letzter Versuch, mit Proby Kontakt aufzunehmen schlug fehl und ich zahlte an ProInkasso, um weiteren Ärger zu vermeiden!
Seitdem hatte ich Ruhe - bis Anfang April! Da erhielt ich einen "außergerichtlichen Vergleich" zugesand. In diesem bezog man sich auf eine Mahnung vom Februar (die ich nie erhielt). Was mir auch auffiel, war die geänderte Anschrift! Ursprünglich war eine Frau Petra Pirrung als Geschäftsführerin eingetragen mit einer Telefonnummer für 1,99 Euro pro Minute - nun ist es ein Philipp Klinz (0,12 Euro pro Minute). Mein Versuch, mich schriftlich mit ihm in Verbindung zu setzen schlug fehl, da mein mit Einschreiben/Rückschein verschickter Brief zurück kahm. "Empfänger unter angegebener Anschrift nicht zu ermitteln"!!!!! Ans Telefon geht natürlich auch niemend!
Ich weiß nicht, was ich machen soll! Bezahlen werde ich es nicht - und wenn mich der Spaß ein paar Euro kostet! Mntag werde ich auf jeden Fall zu Polizei gehen und denen meine Geschichte erzählen. Mal sehen wegen was ich diese Betrüger anzeigen kann!

Weiß jemand von Euch, ob es sinnvoll ist, denen meine neue Anschrift mitzuteilen? In deren AGBs (die haben sich schon öfters geändert, oder?!?!) steht, daß dies meine Aufgabe ist - nur erfüllen die ihre angeblichen Vertragsbedingungen auch nicht!!!

Das Problem ist halt, daß ich am besagten Tag der Eintragung auf Seiten mit kostenlosen Produktproben gesurft bin - nur habe ich keine Ahnung, ob ich überhaupt auf Proby.de war - geschweige denn ob ich mich wirklich registriert habe! Könne ndie mir das nachweisen? Bin längst umgezogen und woanders gemeldet!

Ist besser, denen meine neue Anschrift nicht mitzuteilen?

Ich hoffe, es liest sich jemand diesen kleinen Roman durch und kann mir helfen!

Eine schönes Wochenende Euch allen und viel Erfolg gegen die Betrüger!!!

Gruß

Offline TankunterDruck

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo Geschädigte von Anwalt Tank,

auch ich habe von besagter Anwaltskanzlei diese Art von Zahlungsaufforderung erhalten ohne jemals von diesen Brüdern eine Leistung erhalten zu haben.
Die Brüder betreiben ihre Masche über die Seiten hausaufgaben-heute.com und songtexte-heute.com  und viele mehr unter dem Firmennamen Andreas & Manuel Schmidtlein GbR.

Mein Tip: Laßt die doch einfach vor die Wand laufen. Das Team ist bei allen Strafverfolgungsbehörden, Verbraucherzentralen und den Medien schon deutschlandweit bekannt. Die dürften vor Gericht einen schweren Stand haben. Seht nur zu, dass Ihr Eure Rechtsposition wahrt. Hierbei helfen auch die Verbraucherzentralen.

Ihr könnt dem Team Olaf Tank und Gebrüder Schmidtlein auch einige faule Eier ins Nest legen, indem Ihr sie massenhaft mit falschen Anmeldungen zuschüttet. Wenn von jedem Geschädigten nur 10 Anmeldungen mit falschen Adressen kommen, werden die mit mit Ihrer Betrugsmasche nicht mehr glücklich, und können auch noch das Rückporto bezahlen. (Machts am besten über einen Rechner, der keine feste IP Adresse hat).

Viel Spaß


Offline tweety

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo Sweethell,

ich hoffe Ihr habt in der Zwischenzeit nicht bezahlt. Es ist ja nur eine weitere Masche von denen um Druck bei den Opfer zu erzeugen.
Erst reagieren wenn ein Mahnbescheid kommt (was ich sowieso nicht glaube). Also, in diesem Sinne weiter cool bleiben.

Grüße

Offline Calu

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
hi leute,
ich habe heute nun auch nach einer vierten "letzten mahnung" von oxeo ein schreiben vom inkasso-unternehmen allinkasso (die übrigens einen sehr eigenartigen internatauftritt haben, dessen kontakt-seite noch nciht existiert) bekommen, in dem inzwischen über 150 euros gefordert werden... zahlen werde ich natürlich nicht.
allinkasso wird von einer gewissen michaela hilg geleitet und sitzt in münchen.
mal schaun, ob man bei denen jmd erreichen kann, was ja bei oxeo etc ich möglich war...

Offline tweety

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hallo,

ich werde diese Forderung per Einschreiben bei Allinkasso als "unbegründet" widersprechen und die darüber informieren, dass ich  Oxeo wegen versuchten Betrug polizeilich angezeigt habe. Eine Kopie davon werde ich zu den restlichen Mist von Oxeo ablegen.
Man weißt ja nie was manche schlaue Rechtsanwälte alles herausfinden können. Ich kann immer behaupten ich habe das Inkassobüro angeschrieben.
Wiederspricht bitte alle diese Forderung bei Allinkasso. Ich bin mir sicher sie werden den Mandat aufgeben, wenn sie nicht aus dem Verband fliegen wollen. Irgendwann wird denen das Ganze zu suspekt.

Bye

Offline axwell

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Hallöchen,
gehöre auch zu dem Kreis der "glücklichen". Erstmal ist es schon fast ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man nicht allein dasteht. Habe gestern einen Brief aus Osnabrück von Herrn Olaf Tank erhalten im Auftrage seiner Mandanten Andreas&Manuel Schmidtlein GbR. Bin mir 1000% sicher ganz sicher bis vor diesem schreiben nie auf der seite www.p2-heute.de gewesen zu sein. Wie ihr alle kann ich meinen Ärger über solche Dinge kaum innehalten. Jedenfalls werde ich wie beschrieben zunächst Widerruf schriftlich einreichen über Einschreiben mit Rückschein und gleich morgen einen befreundeten Rechtsanwalt aufsuchen um weiteres zu erfahren.....
Zu dem Brief noch folgendes: Mein Name ist nicht vollständig angegeben, der Briefkopf fehlt auf Blatt 2 und der Wisch ist noch nicht einmal persönlich unterzeichnet sondern einfach kopiert. Werde bei neuen Entwicklungen gern wieder posten.

Offline Indigo

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Auch ich habe mittlerweile das erste Schreiben von Allinkasso erhalten und soll nun ca. 150 Euro bezahlen. Bezahlt wird natürlich nicht, ich bin ja schließlich gespannt, wie es weitergeht, nachdem Briefe zurückkommen, E-Mails sowieso schon mal gar nicht beantwortet werden und denen hinterhertelefonieren hab ich mal gar kein Bock, zumal das sowieso zu nichts führt.

Ich warte jetzt einfach mal ab, was noch kommt.

Offline andy1975

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Hab ich nun auch bekommen, auch von Allinkasso. Habe dort mal angerufen und da mal nach meiner IP Gefragt.
Ganz stolz erzählte der mir, das ich mich am 20.01.06 um 12:16h die Anmeldung bei OXEO vorgenommen hatte und 30 sekunden später soll ich den Link in der Mail bestätigt haben.

Komischerweise war aber die Absendezeit auf der Mail 13:20h oder wenn man die UTC nimmt 12:20h + 1 sehr merkwürdig :-)))

Ich gehe heute zum rechtsanwalt und werde dem das alles in die Hand drücken, zum Glück bin ich rechtsschutzversichert

Offline axwell

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
16 Abmahnungen gegen die Firma Schmidtlein beim Verbraucherschutzbund
« Reply #224 on: Tuesday, 23.05.2006 12:05 »
Der komplette Arteikel ist zu finden unter:
http://verbraucherrecht.blogg.de/eintrag.php?id=270
Diese ganze Sache ist so eine bodenlose Frechheit!!! Da sollte man radikal gegen vorgehen. >:(
Warte derzeit noch auf Antwort von den werten Herren, habe am Montag einen Widerruf abgeschickt per Einwurf Einschreiben!. Sollte auch ich was von wegen Inkasso usw..bekommen dann werde ich unverzüglich Strafanzeige erheben.
In diesem Sinne schliße ich mich vielen anderen Meinungen hier an, ZAHLT BLOSS NICHTS :P