Author Topic: IP-Adresse als Beweis für Anmeldung auf Gewinnspielseite? - (www.winow.de)  (Read 614480 times)

Offline zicke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: 0
hallöle!

am 19.11. hat br3 in einer radiosendungebenfalls kurz über unsere gauner berichtet.
auf der homepage ist hierzu ein kleiner bericht zu finden.
www.br-online.de/bayern3/pc_co/news/artikel/pluspunkt-online/2005/11/21-rechnungen/index.xml;jsessionid=JWTGMEAMMYUFDQZF04RSFEQ
 ;D :P ;D

Offline RatAttack

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
Moin, auch ich zähle mich nun mal dazu!!

habe vor einiger zeit plötzlich folgende email erhalten:

Ihre Rechnungsnummer Rech-PB00531

Guten Tag Herr XXX

am 2005-10-13 haben Sie (mit der IP XX.XX.XX.X) sich bei unserem Produktprobeneintragungsdienst ProbenButler.de angemeldet. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit ohne Zeit- und Kostenaufwand tauschende von Produktproben zu erhalten!

Hier erhalten Sie nun die Rechnung. Die Zahlungsfrist beträgt 10 Tage.

Bitte überweisen Sie folgenden Betrag:    84,00 Euro

auf das Konto:

Kontoinhaber: Philipp Klinz
Konto: 1011506811
BLZ: 59450010
Bank: Sparkasse Saarpfalz
IBAN: DE65594500101011506811
SWIFT-BIC: SALADE51HOM

. Als Verwendungszweck geben Sie bitte Ihre ProbenButler.de-Rechnungsnummer (PB-00531) an.

Im Mailanhang finden Sie die Rechnung im PDF-Format.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr ProbenButler-Team

Kontakt:
Service Hotline Mo- Fr 9-17 Uhr 01805-55836-40 (12 cent/min)
FAX - 01805-55836-45 (12 cent/min)
Email - service@probenbutler.de



zuerst gedacht, das wäre nur spam oder so...
habe dann ne email geschrieben sie denn einen ander waffel hätten... (nicht ganz so krass, aber auch nicht sehr nett)

darauf kam bisher nix zurück!

habe dann heute mal gegoogelt und den thread hier gefunden!
hatte noch nicht die zeit, alles durchzulesen, aber ich weiss jetzt schon, ich werde auf keinen fall auch nur einen ct bezahlen!

habe nach etwas längerer suche in meinem papierkorb eine anmeldebestätigung gefunden, die mir ein wenig erleuchtung brachte zu "meiner anmeldung"

habe leider zuspät das kleingedruckte gelesen, aber widerum auch den bestätigungslink nicht angeklickt (hier nochmal die email zur info:

Guten Tag Herr Rosenbaum Christian,

hiermit bestätigen wir Ihnen Ihre Anmeldung bei probenButler.de. Um Datenmissbrauch zu verhindern bestätigen Sie bitte Ihre Daten durch anklicken des folgenden Bestätigungslinkes.

http://www.probenbutler.de/best.php?i=xxxxxxxxxxx@xxxxxxx

Mit freundlichen Grüssen

Ihr probenButler.de-Team


da ich bestätigungsemails und so generell nicht lösche, bin ich mir auch sicher, dass ich nichts bestätigt habe!!

ausserdem war ich schonmal bei probenking angemeldet und hatte damit keine guten erfahrungen, wollte aber damals mal schauen, um was für proben es sich handelt und deshalb das formular ausgefüllt!

ich warte nun noch auf evtl mahnungen bevor ich mich zur polizei begebe!!
werde euch aber auf dem laufenden halten!
vielleicht hat das faß ohne boden ja geholfen! habe es im TV mitverfolgt!

mfg
RatAttack


Offline RatAttack

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 10
  • Karma: 0
erste mahnung von probenbutler kam per email rein....

soll ich schonmal die polizei aufsuchen, oder erstmal auf post warten??

Offline fäustel

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
HAllo. Ich habe am 07.07 diesen Jahres auch eine Rechnung von winow erhalten und daraufhin auch mehrere Schreiben von Proinkasso erhalten, obwohl ich mich nie bei winow angmeldet habe. Icgh habe natürlich nichts bezahlt und mich auch nicht an den Mahnungen gestört. Bei diversen Fernseh-Reportagen (BIZZ, Akte,...) habe ich gesehen, dass die sowas dreister weise versuchen und man sich nicht daran stören soll. Heute kam allerdings ein Brief vom Anwalt (Dipl.-Jur. Olaf Tank; Pottgraben 40; 49074 Osnabrück) der in spätestens einer Woche über 203€ haben will.
Ich werde morgen zur Verbraucherzentrale gehen. Gibt es sonst noch etwas was ich tun könnte?

Offline tozzi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Hallo zusammen,

habe hier schon mal berischtet und einem Mail an die Firmen Inkasso und Winow dachte es wird aufhören. aber leider fängt alles von vorne. Heute kam eine neue Zahlungsvorderung von 203,84 €!!! Diesmal  wurde ein Rechtsanwalt Namens : OLAF TANK. Er hat natürlich eine 0180-er Nummer. Aber auch noch eine andere die ich im Internet gefunden habe: 04472 1321, aber da meldet sich niemand. Sein Profil ist zu finden unter: www.rechtsanwalt.com.
Also diesmal werde ich wohl zu Polizei gehen müssen.
Gruß
tozzi

ps. da wollen die Herren zum Weihnachtsgeld kommen, oder haben es irgendwo gehört, den deutschen liegt/sitzt das geld in dieser Zeit locker. Tja, ich muß für mein Geld hart arbiten und ausserdem habe nichts zu verschenken.
 ;D ;D ;D ;D ;)

Offline Maade

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 12
  • Karma: 0
Hallo
da bin ich aber froh nicht der einzige zu sein.
Auch mir hat dieser ehrenwerte Anwalt Olaf Tank geschrieben,und ratet mal was er will.
Genau
203,84 ? ist doch der Hammer oder?
die geben nicht auf.
Also ich lege wiedermal per Einschreiben Einspruch ein und bringe das Schreiben zur Polizei wo ich vor ein paar Wochen Anzeige erstattet habe
Und dann heisst es wohl wieder warten was die sich noch einfallen lassen.

Gruss
Matthias

Offline Ina

  • Newbie
  • *
  • Posts: 5
  • Karma: 0
Hallo,

lange Zeit war Ruhe und nun gehöre auch ich zu denen die von einem Rechtsanwalt Namens Olaf Tank ein Schreiben bekommen haben. Hier heißt es: Wir fordern Sie letztmalig "außergerichtlich" auf bis zum 10.12.2005  einen Betrag von 203,84€ zuzüglich 45,24€ Gebühren zu zahlen. Auch ich werde per Einschreiben Einspruch einlegen und wieder zur Polizei gehen. So langsam reicht es

Gruß
Ina

Offline sammy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
 >:(Hallo !
Ich habe heute auch vom "Rechtsanwalt " Tank eine Rechnung über 203,84€ erhalten und das gleich 2x mit gleichem datum.
Ich habe Konfetti daraus gemacht.Meine Beschwerde liegt schon beim Ombudsmann für Onlinegeschäfte.Ich werde jetzt mal
abwarten. Sollte nochmal was kommen werde ich ebenfalls Anzeige erstatten. >:(

Gruss an Alle   Sammy
 

Offline Maade

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 12
  • Karma: 0
Die ersten sind weg

Habe heute Post vom Inkassobundesverband bekommen.
Shts euch selbst an.
http://www.netzwelt.de/news/73093-unregelmaessigkeiten-probinoinkasso-fliegt
Den Anwalt schaffen wir auch noch.
Einfach eisern bleiben.

Grüsse an alle
winowprobinoinkassotank Geschädigten

Matthias

Offline fäustel

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Aber ist es nicht auch merkwürdig das sich alle Geschädigten so um den 14.07 angemeldet haben sollen?

Offline madurskli

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
huhu
kriegte auch ne 1ste mahnung!
hab mich dann im inet umgesehen ,eine kündigungs vorlage gefunden und abgeschickt!
dann spamte ich probino mit mails zu.ich      machte mier nicht viel arbeit. ich kopierte einfach vieles relevante gegen die in mails,blieb etwas auf der !!!!!!!!!!!!!zeichen taste sitzen und senden!
ich habe nichts mehr gehört,auf eine spätere anfrage zur bestätigung der kündigung,keine antwort.
ich denke wenn man/frau sich bei denen als informierter bürger zeigt,verlieren die ihr interesse mit mahnungen nach zu hacken! >:(

Offline Tini_wini

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0

Leute, es hat mich erwischt. Willkommen im Club!  ;D

Mich erwischte es auf ner Seite für hp Einträge. Der selbe Name ( Michael und Brain Corvxxx, der selbe ProInkasso Typ).
Die Gebrüder treiben nun auf www.probino.de ihr Unwesen. In der Hölle werden die brutzeln.Das sage ich Euch. ;D Wie kann man so etwas nur mit seinem Gewissen vereinbaren????!!!!!!!!!!???????? >:(

Wie auch immer. Ich sehe die Sache ganz relaxed, obwohl ich schon den Inkasso Brief mit der genannten Summe erhalten habe.

Was mich allerdings ein wenig beängstigt ist, dass sie mit nem Eintrag in der Schufa drohen. Können die das so einfach durchziehen?
Bitte um schnelle Antwort.

Liebe Grüße, an alle Opfer
« Last Edit: Monday, 09.07.2007 11:25 by admin »

Offline Thomas123

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Hallo erstmal an alle,


bin neu hier und so wie den meisten hier geht es mir auch. Ich habe am 28.09.05 Anzeige wegen versuchten Betruges erstattet und dachte damit wäre die Sache ertmal erledigt. Nix wars, Gestern Post bekommen von diesem angeblichen Anwalt, ich soll 203,84€ zahlen. Eindeutig ein kopierter Brief der bestimmt in Massen verschickt wird. Grade eben habe ich beim Polizeioberkommissar angerufen und ihm von dem Brief des Rechtsanwalts erzählt. Er meinte: " einfach nicht drauf reagieren, höchstens Widerspruch einlegen wobei mit einer Antwort nicht zu rechnen sei". Ich werde jetzt per Einschreiben Widerspuch machen, glaube aber nicht das dies irgenwie beachtet wird.

Eine riesen Sauerei, dass sich sowas Rechtsanwalt nennen darf.



MFG

Thomas123
 

Offline sammy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
An alle Rechtsanwaltopfer!

Ich habe bis 10.12.05 Zeit die 203€zu zahlen.Bin mal gespannt was dann kommt.Ich werde dann auch die!!!!!!!!!!Taste festhalten
und den Anwalt zumailen.Ich möchte dem sein dämliches Gesicht sehen.

Gruss SAMMY

Offline Maade

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 12
  • Karma: 0
Hi
hab am Wochenende mit einem Ex Staatsanwalt gesprochen und ihm den Brief des Herrn Tank gezeigt.
Das erste was er sagte,"oh einer aus dem Osten" dendipl Jurist gab es  wohl nur in der DDR.
Also hamdelt es sich wohl schon um einen älteren Zeitgenossen.
Ansonsten meinte er dass wohl bald noch Post vom zust. Amtsgericht kommt.
Allerdings liegt bei diesem Schreiben dann sxchon ein Formular bei wo man nur ankreuzen muss dass man Wiederspruch einlegt.
Dann ist der Herr Corvxxx an der Reihe und zwar muss er dann beweisen dass er im Recht ist und das wird ihm wohl nicht gelingen bzw ist zu teuer weil dann kostet ihn die ganze Sache nähmlich auch Geld und auf diese Art und Weise kann er seinen dicken AMG Benz wohl nicht bezahlen.
Macht einfach weiter so ,nähmlich nichts.

gruss
Matthias :) ;)
« Last Edit: Monday, 09.07.2007 11:21 by admin »