Author Topic: Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten  (Read 7375 times)

Offline Kalle

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten
« on: Sunday, 15.10.2006 21:18 »
Ich war in einem Forum im Internet als Benutzer registriert und mit meiner richtigen IP des Providers unterwegs, also keine
Anonymität, die Anmeldung bestätigte ich über meine E-Mail-Adresse, meine Anmeldung beim E-Mail-Anbieter machte ich
aber ohne meine richtige Anschrift, da mir die Gefahren diesbezüglich schon bekannt waren.
Selbst dieses E-Mail-Konto habe ich bereits wieder gelöscht.
 
Ich hatte Streit mit einem Mitglied des Forums, welcher den Admin dieser Seite gut kennt.

Nun wurde mir gedroht, anhand meiner dort hinterlassenen Spuren mich ausfindig zu machen.

Ich habe bereits herausgefunden, dass die IP-Adresse, das Betriebssystem und der Browser und die Anzahl der zuletzt
besuchten Seiten in solchen Foren aufgezeichnet werden.

Nun weiss man ja nicht, welche Leute diese Admins kennen.
Ist es denn überhaupt möglich, durch Programme in der sogenannten Untergrundszene anhand der geloggten Daten
für diese Leute an meine Adresse zu kommen?  :'(  ???


Offline Zeus83

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 91
  • Karma: 0
Re: Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten
« Reply #1 on: Sunday, 15.10.2006 23:08 »
Hallo Kalle,

Es ist unmöglich, aus der IP-Adresse unmittelbar auf den eigenen Namen, die genaue Postanschrift, oder den exakten Aufenthaltsort zu schließen.

Die einzige hieb- und stichfeste Möglichkeit, eine IP-Adresse bis zur Hausnummer und zum Telefonanschluß zurückzuverfolgen, hat der Internetprovider. Er darf diese Informationen jedoch nur auf Gerichtsbeschluß herausgeben, und dafür sind die Hürden in Deutschland außerordentlich hoch gesteckt. Ein Gerichtsbeschluß kommt also zum Beispiel beim Verdacht auf schwere Straftaten in Frage, eine zivilrechtliche Klage reicht dafür in der Regel nicht aus.

Aber:
es ist kinderleicht, anhand der IP-Adresse zumindest den ungefähren Aufenthaltsort festzustellen (siehe: Geolocation), beim Surfen aus einem Firmennetzwerk heraus die Firmenzugehörigkeit festzustellen, oder z.B. durch Vergleich mit einem anderen Pseudonym in Internet-Foren so viele Informationen über den eigenen PC zu sammeln, dass eine Identifizierung trotzdem möglich ist.

Diese Quelle stammt von Martin dem Administrator. siehe: http://ip-forum.net/forum/index.php/topic,50.0.html

MfG Zeus

P.s. Ich denke nicht das sie sich die mühe machen dich zu stellen, wenn nicht hast du dich zufällig vertippt. Du hast ja keine Kto. Daten hinterlassen die einen anderen gehören, sondern nur deine Anschrift....denke nicht das sie dir deswegen ans Bein pinkeln wollen.
"it`s something unpredictable, but in the end it`s right"

Offline Kalle

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten
« Reply #2 on: Monday, 16.10.2006 07:15 »
Hallo Zeus83,

erst einmal vielen Dank für Deine Antwort.

In deiner Antwort steht drin, dass wenn der Benutzer in anderen Internet-Foren unterwegs ist, über den PC so viele Informationen
gesammelt werden können, dass eine genaue Identifizierung trotzdem möglich ist.

Ich war noch in einem anderen Internetforum unterwegs gewesen, mit denen hatte ich aber keinen Streit oder so, da ich aber
festgestellt habe, dass auch hier einige Leute von meiner besagten Seite unterwegs sind.

Kann denn nun meine Adresse aufgrund dessen durch diese Leute ermittelt werden?

Und was wäre, wenn z.B. die Leute jemanden bei meinem Internetprovider kennen und der denen meine persönlichen Daten
zuspielt, das kann man demjenigen Provider-Mitarbeiter nicht nachweisen bzw. wer soll dann letztendlich wissen, wer der
Mitarbeiter war?


Offline Zeus83

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 91
  • Karma: 0
Re: Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten
« Reply #3 on: Monday, 16.10.2006 13:10 »
Hallo Kalle,

ja es ist möglich an deine Daten herran zu kommen, aber nur über das Gericht. Ich bin auch nicht so der schlaue Fuchs in der Sache, aber ich glaube das es deinem i-net provider vollkommen egal ist, wo und wie du dich dort angemeldet hast....hauptsache dein i-net provider hat deine richtigen daten und bekommt sein Geld.
Ich kann mir nicht vollstellen, das sie vor Gericht gehen und dich kriegen wollen, weil du dich nur auf einer Forum seite angemeldet hast wo deine Adresse Falsch ist.
Wenn jemand zu deinem i-net provider geht und daten ohne gerichtlichen beschluss freigibt, dann pinkelst du ihm ans bein, wo sie deine Daten her haben! Denn sie haben ihre rechte verletzt und habe den datenschutz nicht eingehalten. Das wäre dann so, als würde einer von deiner Sparkasse den deine Kto. Nr. mit Pin freigeben.

Also, ich würde mir da nicht so den Kopf machen, oder war diese Seite Kostenpflichtig? (was ich aber nicht glaube)!
Sie sollen dir ruhig drohen, wenn sie vor Gericht gehen, dann wäre das einfach lächerlich, nur wegen einer Adresse.

Ich verstehe auch nicht, warum du da deine Adresse hinterlassen solltest?!
Ich habe hier auch nicht meine Adresse hinterlassen.

MfG Zeus
"it`s something unpredictable, but in the end it`s right"

Offline Kalle

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten
« Reply #4 on: Monday, 16.10.2006 18:08 »
Hallo Zeus83,

um es noch mal konkreter darzustellen, hier nochmal alles genau:

Ich hatte mich in einem Internetforum angemeldet, zur Bestätigung brauchst du ja einige gültige E-Mail-Adresse, mit welcher Du die Registrierung bestätigen musst.
Bei dem E-Mail-Anbieter habe ich natürlich nie meine wahre Adresse angegeben, da die auch niemanden etwas angeht.

Nun kann man in dem Forum nicht wie in einem Chat sich einfach unterhalten, sondern alle Beiträge werden in den jeweiligen Foren eingetragen,
so auch meine.

Da ich hier nun etwas reingeschrieben habe (nichts rechtsradikales oder menschenverachtendes) sondern nur meine meine Meinung über die
eine und andere Person geschrieben habe, wenn auch etwas deftig, wollen die Admins dieser Seite nun mit allen Mitteln meine Adresse ermitteln und wie sie so angedeutet haben "mir in den Arsch treten".

Sie erzählten hier irgendwas von Daten im "Googlecache" ich habe im Internet nach dem Begriff mal gesucht, kann mir aber trotzdem
darunter nichts vorstellen. Ich habe mittlerweile herausgefunden, wenn du eine Mail sendest z.B. in sogenannten Foren, dann wird auch deine Adresse weitergeleitet, welche deiner E-Mail zugeordnet ist; zum Glück war dies nicht meine richtige Adresse.

Und das die IP nur bei schweren Straftaten und Ermittlungen der Behörden durch meinen Provider freigegeben werden darf, ist mir
auch klar, also könnten die mich über diesen Weg auch nicht ausfindig machen.

Der Admin der Seite meinte noch, er könne mich evtl. über Umwege "pinnen", was das auch immer zu bedeuten hat, deswegen meine
Befürchtung, dass die evtl. jemand kennen, der mei meinem Internet-Provider arbeitet, verstehst was ich meine, der gibt als normaler Mitarbeiter meine IP in den PC ein und sagt denen meine Anschrift.

Und das macht mir so Kopfzerbrechen.

Offline Zeus83

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 91
  • Karma: 0
Re: Aufspüren meiner Adresse anhand von Daten
« Reply #5 on: Tuesday, 17.10.2006 06:39 »
Servus Kalle,

ich habe dich schon verstanden, aber habe mich vielleicht ein bissel kagge ausgedrückt :D (das wurde mir schon immer vorbehalten)
Also, ich würde mir da überhaupt kein Kopf machen.


Das ist das was ich meinte, auch wenn da einer Arbeitet, darf er diese Daten nicht rausgeben, wenn er das macht, dann ist er Blöd im Kopf, da dann sein Arbeitsplatz auf`m Spiel steht. (Datenschutz)
"der gibt als normaler Mitarbeiter meine IP in den PC ein und sagt denen meine Anschrift." <-----sollte er das machen, hast du die an den Eier`n!!!!!!

Wenn einer von denen bei dir vor der Tür steht, dann gleich zum Anwalt und die Bande hoch nehmen und dann soll das mal vor gericht gehen.....da gewinnst du dann und die weinen und wünschten sich sie hätten deine Adresse nie rausbekommen ;)

MfG Zeus



.................und mach dir kein Kopf, ich denke die Drohen dir nur und wissen aber nicht was sie machen sollen!
"it`s something unpredictable, but in the end it`s right"