Author Topic: "Ich habe Deine IP ..." Bluff oder ernstzunehmen?  (Read 5499 times)

Offline Bernhard Müller

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
"Ich habe Deine IP ..." Bluff oder ernstzunehmen?
« on: Friday, 02.11.2007 21:24 »
Mal eine Frage. Ist es für Blogger der Freundesuchseite "Passado.de" möglich, die IP-Adressen anderer Blogger selbst zu herauszufinden?


Hintergrund:

Ich beobachte öfters Streitereien zwischen einzelnen Bloggern und da kommt es dann schon mal vor, daß der eine zum anderen sagt: "Ich habe jetzt Deine IP und werde ... blablabla ". Nun wollte ich mal wissen, ob es sich bei solchen Äußerungen nur um billige Bluffs handelt (um Angst einzujagen oder einzuschüchtern) oder ob man diese Leute wirklich ernstnehmen kann.

Kennt sich da jemand aus?

VG Bernhard

Offline Goldhamster

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 178
  • Karma: 0
Re: "Ich habe Deine IP ..." Bluff oder ernstzunehmen?
« Reply #1 on: Saturday, 03.11.2007 10:36 »
Ich kenne Passado.de nicht, aber auch wenn es dort für registrierte Benutzer im Moment noch nicht möglich sein sollte, die IP-Adresse anderer Poster zu sehen, könnte das jederzeit geändert werden, und damit auch nachträglich für bereits veröffentlichte Beiträge wirksam werden. Immer mehr Communities gehen dazu über, diese IP-Adresse allen registrierten Benutzern anzuzeigen, weil der Betreiber sich durch die abschreckende Wirkung eine Verbesserung des Gesprächsklimas erhofft.

Wenn man sich durch ein Mitglied einer Community ernsthaft und belegbar geschädigt fühlt, genügt nach meiner Erfahrung oft eine freundliche, ausführliche Email an den Betreiber, um die IP-Adresse und sogar die Anmeldedaten zu erfahren oder das Mitglied gleich ganz zu sperren. Ob das datenschutzrechtlich in Ordnung ist oder nicht, spielt dabei nach meiner Erfahrung kaum eine Rolle, denn viele Webmaster sind von Vandalismus, Spam, Rüpeleien und Klagen derart genervt, dass sie gern bereit sind, einem Kollegen umfassend zu helfen.