Author Topic: Mein Provider in China  (Read 12461 times)

Offline leole

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Mein Provider in China
« on: Tuesday, 31.10.2006 04:56 »
Ich sah den Techniker von China Telekom eine IP addresse, DNS Server usw. eingeben.

Was mich beunruhigt ist aber die Tatsache, dass er im DOS herumgespielt hat. Ich bin nun wirklich kein Experte und möchte wissen, wie ich herausfinden kann, was er gemacht hat und welche Sicherheit ich z.B mit JAP haben kann.

Andere Sache ist mein geliebtes BBC World Service. Ich lese es jeden Morgen und muss es haben. Zurzeit ist es blockiert, ausser der Startseite. Die BBC DNS oder wie sie heisst auch.

Danke, Dennis

Offline Goldhamster

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 178
  • Karma: 0
Re: Mein Provider in China
« Reply #1 on: Tuesday, 31.10.2006 23:45 »
Was befürchtest Du denn und was wilst Du wem gegenüber mit JAP verbergen?

Wenn Du den Verdacht hast, dass Dein PC kompromittiert ist, nützt auch das beste Anonymisierungsprogramm (wie JAP) nichts, denn der verbirgt nur die Kommunikation nach außen. Es gibt zahllose Software zum Überwachen Deiner Aktivitäten, und solche Software ist nicht ohne weiteres zu erkennen. Selbst für einen Profi ist es praktisch nicht herauszufinden, was jemand an Deinem Rechner gemacht hat.