IP Security Forum

Author Topic: Aufforderung zur Passworteingabe bei Groupwise trotz NDS Anmeldung  (Read 4756 times)

Offline admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 250
  • Karma: 0
    • http://meineipadresse.de/
Wer bei Groupwise 6.0 oder 6.5 neben dem NDS Passwort noch ein eigenes Groupwise-Passwort verwendet, damit die Webaccess oder IMAP / POP3 Authentifizierung funktioniert, wird sich möglicherweise ärgern, dass er sich plötzlich auch beim Groupwise Windows-Client erneut anmelden muss.

Das lässt sich jedoch beheben, wenn die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:

GroupWise Post Office mit ConsoleOne öffnen und unter Sicherheit einstellen: Hoch und NDS-Beglaubigung.

Ebenfalls in ConsoleOne den User markieren, dann unter Groupwise Dienstprogramme  / Client Optionen / Sicherheit die Checkbox NDS-Beglaubigung anstelle von Passwort zulassen markieren.

Single Sign On muss ausgeschaltet werden, denn damit ist nicht etwa die NDS-Anmeldung gemeint, sondern ein (selten verwendetes) Produkt gleichen Namens.

Jetzt kommt aber der überraschende Teil: Falls das GroupWise Passwort mit ConsoleOne vergeben wurde, funktioniert die NDS-Anmeldung von Groupwise immer noch nicht! Dazu muss zwingend im Windows Client unter Werkzeuge / Aktionen / Sicherheit die Checkbox kein Passwort für eDirectory erforderlich ausgewählt werden. Diese Checkbox ist jedoch normalerweise grau, und lässt sich nur nach Eingabe des bisherigen Passworts verändern.

Damit wird die Einrichtung zahlreicher GroupWise-Konten durch den Administrator ziemlich aufwendig, denn offensichtlich führt kein Weg daran vorbei, sich wegen dieser einen Einstellung für jeden Benutzer einzeln beim Novell eDirectory anzumelden und den Groupwise-Client unter seiem Namen zu starten.

Oder weiss jemand noch eine alternative Methode?
« Last Edit: Saturday, 03.09.2005 23:51 by admin »