IP Security Forum

Author Topic: McAfee Virusscan: automatischer Update funktioniert nicht, DCOM Fehler 10021  (Read 23504 times)

Offline Baustelle

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 57
  • Karma: 0
Auf einem unserer Server hatten wir das Problem, dass das automatische Update von McAfee Virusscan nicht funktionierte. Auf allen anderen Servern funktionierte das automatische Update ohne Probleme.

Für das Update zuständig ist der McAfee Frameworkdienst. In der Ereignisanzeige fand ich auch eine entsprechende Fehlermeldung dieses Dienstes, immer zu dem Zeitpunkt als das Update ausgeführt werden sollte. Als Quelle des Fehlers wurde DCOM angegeben, die Ereignis ID lautete 10021. Dieser Fehler soll vor Allem nach dem Einspielen des SP2 für Windows XP, generell bei Windows Server 2003 und nach Einspielen des SP4 für Windows 2000 Server auftreten. Ob die entsprechenden SPs vor oder nach mcAfee Virusscan installiert wurden spielt keine Rolle.

Also reparierte ich als Erstes die Repository:

- im Dienstemanager den Dienst „Windows-Verwaltungsinstrumentation“ beenden
- im Verzeichnis „C:\WINDOWS\system32\wbem“ den Ordner „Repository“ umbenennen, z.B. in „Repository.OLD“
- PC neu starten

Leider brachte das nichts.

Daraufhin verglich ich die Versionsnummer des Frameworkdienstes auf den einzelnen Servern und stellte fest das diese sich unterschieden:

- Framework Version 3.1.xxx -> keine DCOM Fehler, Update funktioniert
- Framework Version 3.2.xxx -> DCOM Fehler, Update funktioniert nicht
- Framework Version 3.5.0.412 -> kein DCOM Fehler, Update funktioniert
- allerdings gibt es noch weitere Versionen, die nicht richtig funktionieren

Also brauchte ich nur die Version 3.5.0.412. auf dem Server zu installieren!!  Diese Version konnte man mittels der „Grant Number“ (man muss also im Besitz einer gültigen Lizenz sein) von den Support Seiten von NAI.Com  downloaden, allerdings fehlten in dem Download einige für die Installation wichtige Dateien!

- framepkg.exe (ist das eigentlich Setup, kann jedoch mittels dem Programm FrameworkPackage.exe erstellt werden)
- FrameworkManifest.xml ist zwar vorhanden aber mit falschem Inhalt (benötigt für FrameworkPackage.exe)
- SiteList.xml (benötigt für FrameworkPackage.exe)

Die Datei framepkg.exe für die Version 3.5.0.412 findet ihr hier. Weiterhin benötigt ihr noch den Frameworkdienst von den Supportseiten von NAI (ebenfalls in der Version 3.5.0.412).

Ist Alles beisammen  muss als erste der Framework Dienst deinstalliert werden:

cd C:\Programme\Network Associates\Common Framework
frminst /remove=agent
frminst /remove=updater

Jetzt kann die neue Version installiert werden:

cd /installationsquelle/
framepkg /install=updater
framepkg /install=agent (nur wenn EPO installiert ist, also in der Regel nicht notwendig)

Auf den Supportseiten von NAI findet sich auch eine neuere Version von Virusscan 8.0i (Scanmodul 4.4.0.0, Framework Version 3.5.0.412). Alternativ kann man die komplette Frameworkinstallationsquelle aus dieser Version extrahieren. Hierfür muss man die, bei der Installation angelegten, temporären Verzeichnisse einfach an einem anderen Ort sichern. Dazu man allerdings den richtigen Zeitpunkt abpassen, da die entsprechenden Dateien erst während der Installation entpackt und nach der Installation auch wieder gelöscht werden.
« Last Edit: Wednesday, 15.11.2006 11:07 by Baustelle »