IP Security Forum

Author Topic: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?  (Read 164655 times)

Offline HB

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #90 on: Monday, 07.01.2008 14:43 »
in Ergänzung meiner Recherche möchte ich Ihnen noch die kurze aber trotzdem gelungene Seite des Heise-Verlags unter der URL http://www.heise.de/ct/07/20/098/ empfehlen. An Ihrer Stelle würde ich - um ganz sicher zu gehen - den dortigen Musterbrief Nr. 3 nochmal an diese neue Rechtsanwältin Lürmann senden. Außerdem könnte es zusätzlich sinnvoll sein, sich bei der auf der Homepage von Frau RA´in Lürmann erwähnten Rechtsanwaltskammer Koblenz (http://www.rakko.de ) über diese zu beschweren.

Auch die Verbraucherschützer in Bayern haben sich bereits mit dem Thema befasst und bieten unter http://www.vis.bayern.de/recht/handel/vertragsarten/abo-fallen.htm sehr gute Infos und Verhaltenstipps für Betroffenen dazu an.

Mit freundlichen Grüßen

HB

und wäre es nicht gut den Spiess umzudrehen und die Abzocker wegen Zeitdiebstahl  um Kompensation zu verklagen!!!

Offline hausfrau

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #91 on: Tuesday, 08.01.2008 16:13 »
Hallo,

seit einigen Tagen suche ich nach Infos das Netz auf und ab... Ich habe nämlich auch von einer mir unbekannten Firma (Magolino) Nachricht per Email bekommen und zwar eine Auftragsbestätigung und Rechnung bzw. Zahlungsdaten.

Das kuriose ist, dass sie mir keine Anmeldung in dem Sinne vorwerfen, sondern sich darauf berufen, dass ich durch eine Newsletteranmeldung von o.g. Firma am 16.11.07 eine Werbeemail bekommen hätte, in der sie mir ihre Dienste für 14 Tage auf Probe anboten. Genau an diesem Tag hätte ich mich durch Klicken (Uhrzeit und IP-Adresse haben sie natürlich gespeichert) auf ihrer Seite angemeldet und dieses Angebot angenommen-Laufzeit 1 Jahr. Die Auftragsbestätigung ist vom 03.12.07, welche angeblich am 06.12.07 auch per Post an mich ging - leider habe ich weder die Rechnung, noch die besagte Werbeemail (möglicherweise ist diese auch gleich im Papierkorb gelandet) erhalten. Die Auftragsbestätigung ist die 1. Nachricht.

Blöderweise habe ich diese nicht ernst genommen und als Werbeemail einige Tage ungeöffnet liegen gelassen, erst beim Säubern des Emailkastens am 18.12.07 viel sie mir auf...Hat mich fast aus den Latschen gehaun...ich hab natürlich sofort widersprochen, um Nachweise zum Zustandekommen des Vertrages gebeten usw....

Es kam tatsächlich eine Antwort: die Kündigung wird anerkannt, aber erst zum 16.12.2008. Außerdem haben sie auf die angeblich mehrfachen Widerspruchshinweise in den mir zugesandten Werbeemails hingewiesen. Einen richtigen Nachweis hab' ich bis heut' noch nicht erhalten-werde ich wohl auch nicht. Vorsichtshalber habe ich gleich noch den Vertrag angefochten.

Die Auftragsbestätigung -keine Rechnung, nur Auftragsbestätigung- liegt mir nur per Email vor, Mahnung ist auch schon gekommen, natürlich auch per Email. Aber eine richtige Rechnung gab' s nicht.

Ich werd' mich hüten, einen Cent zu zahlen, aber die Masche ist schon dreist....

Hat auch jemand in den letzten Wochen von der gleichen Firma "Post" bzw. Zahlungsaufforderungen erhalten???

Grüße

die hausfrau

Offline Dietmar1968

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #92 on: Sunday, 13.01.2008 12:39 »
Hallo Betroffene,

auf keinen Fall zahlen. Ich bekam ebenfalls Mahnungen von Online Content Ltd. (Vormals NetContent Ltd.) und Frau Lürmann. Guckt euch dazu auch mal das hier an: http://www.myvideo.de/watch/988765

Unbedingt Anzeige erstatten. Das könnt Ihr auch online, per eMail bei der Polizei: https://service.polizei.nrw.de/egovernment/service/diebstahl.php

Die Banken und Sparkassen (stehen auf den Überweisungsformularen) von den Machenschaften dieser Bande informieren, mit der Bitte, deren Konto zu sperren. Das gleiche auch, wenn ein Überweisungsformular von einem der Phantom-Anwälte kommt.

Beschwerde bei der Verbraucherzentrale einreichen.

Anzeige bei der Steuerfahndung des Finanzamtes Wiesbaden erstatten, denn um ein Gewerbe (dubios oder nicht) zu betreiben muss dieses angemeldet sein und das kann ich mir bei dieser Mafia nicht vorstellen.

Viele Grüsse, Dietmar



« Last Edit: Sunday, 13.01.2008 13:08 by Dietmar1968 »

Offline paula104

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #93 on: Wednesday, 16.01.2008 14:55 »
Hi,wie alle hier habe ich das gleiche Problem,nur ich geriet in panik und habe das Geld überwiesen,hoffe nur ich bekomme keine weiteren Rechnungen,was galubt ihr?

Offline fromhell1988

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #94 on: Thursday, 07.02.2008 16:00 »
Hi, hab vor 2 monaten schon einmal hier reingeschrieben. Hab gedacht das hätte sich aufgelöst eben habe ich einen Brief im Briefkasten vorgefunden von einer "Anwaltskanzlei Günther" aus München. erst eine Anwaltskanzlei Lürrman und jetzt Günther... das Spaßige dabei ist der Betrag ist immernoch der selbe geblieben habt ihr auch noch weitere Briefe bekommen?

Offline BoernyHB

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #95 on: Thursday, 07.02.2008 18:21 »
Hallo, zusammen !

Dann ist heute wohl wieder Stichtag !  Mein Sohn hat auch Post von derKanzlei Katja Günther, als Nachfolge von Lürmann, erhalten. Nur, dass sich der Betrag auf Grund der Verzugszinsen um 0,86 € auf nunmehr 106,01 € erhöht hat.
Dann habe die anderen heute oder spätestens morgen wohl auch Post.
Witzig an den Briefen ist ja, dass es sich bei beiden Kanzlein um die gleiche Postfachnummer bei unterschiedlichen
Postleitzahlen handelt und bei beiden Briefen die Anrede auf männlich und weiblich gemünzt ist, obwohl der Vorname ja eigentlich dass Geschlecht auch für den Dümmsten erkennen lässt.

Gruß an alle geschädigten !!!

Offline frerk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #96 on: Thursday, 07.02.2008 20:41 »
jupp, dito!
genau heute flatterte mal wieder post von denen rein( letzte mahnung heißt es so schön in einem eigenen textfed), lediglich die kanzlei würde nun wohl von katja übernommen, weil günther klingt ja auch viel seriöser!
ich sag nur jedem, der verunsichert ist, weil er auf die selbe abzocke reingefallen ist:
schauteuch diesen link an http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/20/faq-internet-vertragsfallen/ , lest euch alles durch und bleibt einfach ruhig!


Offline yammit

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #97 on: Sunday, 10.02.2008 20:43 »
Hallo!

habe auch mal eine Frage, betrifft die Seite:
http://www.camflatrate.com/

Der Support wird von dieser Firma hier vertrieben www.customersupport.de, evtl. ist das auch auch im kern der selbe Verein der da dahinter steckt! Bei der http://www.p2p-heute.com Geschichte steckt ja auch so eine "Supportfirma" dahinter die den kram abwickelt.

Auf der Seite ist es so:

Wenn man sich anmeldet kommt man folgende Auswahl

Wählen Sie Ihr Abrechnungsintervall:           2-Tage Testabo - 3,99€*
oder 30 Tagesabo 49,90€


und dann steht unten in kleinerer Schrift:


* Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind und Zugang zum geschützten Bereich wünschen. Sie bewahren Ihr Passwort so auf, dass Unbefugte keinen Zugriff zum geschützten Bereich erhalten. Die gewählten Zeiträume stellen die Abrechnungsintervalle dar. Ihre Registrierung wird auf unbestimmte Dauer abgeschlossen. Auch ein Testabo muss gekündigt werden. Das gewählte Intervall bei einem Testabo wechselt nach dem ersten Intervallzeitpunkt auf das Standardintervall (30 Tage - Preis siehe oben).




soll also heissen wenn man sich nicht nach den 3 Tagen abmeldet verlängert sich das ganze um 1 Monat und kostet dann stolze 49,90€. das Ganze aber wie gesagt hinter dem Testabo mit * versehen und die wirklichen Kosten stehen dann nur unten im kleinen Text.

Die Bezahlung erfolgte über Bankeinzug.

Die Aufmache ist ähnliche wie auf der p2p-heute.com Seite, bewusst den Preis versteckt damit man keine Übersicht über die Kosten hat! Das ist auch nicht ok oder? Kann ich das Abgebuchte Geld zurückfordern lassen? (abgesehen von den 3,99€ für das Testabo, das war mir ja bewust.)




Offline Ina89

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #98 on: Wednesday, 13.02.2008 15:58 »
Hi Leute,habe eure "Gespräche" schon länger verfolgt und mich jetzt gerade hier registrieren lassen, bin nämlich auch ein Opfer von diesen Abzockern(berufewahl)geworden!Hab natürlich auch schon etliche Briefe und Mahnungen bekommen, zuletzt auch von der 2.Kanzlei. Jetzt bin ich auf der Suche nach irgendeinem Musterbrief, den ich denen schicken kann und die mich dann hoffentlich in Ruhe lassen. Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?
Liebe Grüße

Offline Silke

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #99 on: Wednesday, 13.02.2008 18:49 »
Hallo zusammen,

auf keinen Fall zahlen.

Hier die Seite wo Ihr Musterbriefe findet. Schaut Euch aber bitte erst die Videos dazu an. Dort wird beschrieben, wie Ihr danach weiter vorgehen solltet.
Auf keinen Fall den Musterbrief noch  mit irgendwelchen zusätzen ergänzen

http://www.heise.de/ct/tv/artikel/96119

Und Hier noch eine Seite über gewisse "Dialer" wie ihr dort seht, ist die erste Seite fast nur mit den Geb. Schmidtlein vertreten.

Gruß
Silke


http://www.angelfire.com/trek/dialerdomains/

Offline Jonny2912

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #100 on: Wednesday, 13.02.2008 19:59 »
Guten Tag liebe user habe heute schon den zweiten Brief zum Online content LTD Bekommen von einer anwaltzkanzlei Katja Günther ich soll einen betrag in einer höhe von 105.84 bekommen der erste Brief kam aber von einer anderen Anwaltskanzlei  löhmann oder so... und jetzt weiß ich noch nicht was ich machen soll... Bitte um schnelle antworten...

Danke schonmal im foraus MFG Jan B.

Offline Ina89

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #101 on: Thursday, 14.02.2008 12:20 »
Vielen Dank für den Musterbrief, werd ich gleich mal hinschicken.Ob es was bringt wage ich zu bezweifeln. Habt ihr das schon ausprobiert?

In meinem Fall war es so, dass ich bei berufe testen zwar meine Daten angegeben habe,also mich quasi angemeldet habe, aber das nachher in irgendeinem Brief stand, dass ich mich am so und so vielten um 6.26Uhr angemeldet haben soll, was gar nicht stimmt, denn an dem Tag hatte ich Schule und morgens geh ich bestimmt nicht ins Internet!Ich hatte mich nämlich am späten Nachmittag da angemeldet.

Bis Denn!
« Last Edit: Thursday, 14.02.2008 12:23 by Ina89 »

Offline Dany89

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #102 on: Thursday, 14.02.2008 17:58 »
Hallo zusammen

Ich bin aus der Schweiz und habe heute eine Mahnung vn Olaf Tank erhalten. Den Preis kennt ihr alle: 123.00 EUR. Auf der Mahnung ist aber keine Internet-Adresse ersichtlich, auf welcher ich mich angemeldet haben soll. Auch die in euren Ausführungen erwähnten Seiten sind mir völlig unbekannt. Eine normale Rechnung habe ich nie erhalten, obwohl die schreiben, dass die Rechnung vom 05.01.08 und der Dienstleistungvertrag vom 14.12.07 datiert sind. Somit ist auch das Wiederspruchsrecht futsch.

Was soll ich tun? Nachfragen, auf welche Seite mein anscheinender Vertrag lautet, damit ich diesen mittels Musterbrief widerrufen kann? oder gar nichts unternehmen? zahlen werde ich wohl nicht, aber wie ich genau vorgehen soll ist mir schleierhaft. Bitte helft mir weiter.!

Herzlichen Dank

Dany

Offline Kid

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #103 on: Tuesday, 26.02.2008 10:23 »
Hi,

Tja .. was soll ichs agen ... bin auch auf berufe-wahl.de reingefallen .....
hab natürlich die erste rechnung bezahlt ---- ich depp -.-

habe dann eine mail mit widerrufsrecht geschickt .....

hab gedacht die sache wäre erledigt ... da kam gestern ne rechnung von dennen an
per mail ... mit der zahlungsaufforderung von 59.95 €

Bin atm. ziehmlich ratlos ... bezahlen .. warten ... drauf ankommen lassen ... anzeigen ...
rechtsanwalt ... ka ....

Bitte um schnelle Hilfe ...
Thx schon mal

Offline Ochi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 7
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #104 on: Saturday, 22.03.2008 11:29 »
so ich hab jetzt auch den brief von der anwaltskanzlei bekommen. is eig echt ne frechheit, das gibts gar ne!

was macht ihr deswegen? also ich werd wohl  gar nix machen, is denk ich das beste oderr? :)