IP Security Forum

Author Topic: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?  (Read 164721 times)

Offline sabilein

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #60 on: Thursday, 29.11.2007 21:58 »
ich habe heute auch eine brief mit der zweiten mahnung bekommen. leider habe ich bei der anmeldung meine vollständige adresse angegeben. ich bin u18, also können sie mir eigentlich nichts anhaben. mein vater will den brief jetzt der polizei geben. ich zahl auf jeden fall nicht und bin mal gespannt wie viele briefe und mahnungen ich noch bekomme.

Offline hardi05

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #61 on: Friday, 30.11.2007 10:30 »
Also, ich habe gestern noch eine Mail an die Dresdner Bank geschickt, wo die Betrüger ihre Bank haben.
noch dazu arbeitet meine Mutti im BfG und hat das alles mit den Richtern besprochen. Die wollten sofort anzeige stellen.
Naja jetzt haben sie erstmal ein Fax dorthin geschickt,
Absender: Bundesverfassungsgericht.
Nun hoff ich, das die mich endlich in ruhe lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Hardi

Offline ralph1975

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #62 on: Friday, 30.11.2007 11:22 »
hallo!

also, ich hab heute auch meine zweite mahnung bekommen!! soll jetzt auch 5 euro mehr bezahlen (verzugspauschale) jetzt drohen die mir auh mit einem inkasso / rechtsanwaltsbüro!!!und einem schufa eintrag!!!

ich lass das jetzt auch erstmal links liegen....hoffe, da passiert nichts!!!!

Offline hardi05

  • Newbie
  • *
  • Posts: 3
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #63 on: Friday, 30.11.2007 13:41 »
ich bin auf eine seite getroffen:
http://www.heise.de/ct/07/20/098
lest mal da durch, was die schreiben

MfG
Hardi

Offline Mister1981

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #64 on: Friday, 30.11.2007 18:25 »
Hi Leute,
ich hab vor einem Jahr auch eine Rechnung über 84 EUR von der genanten Firma erhalten und auch bezahlt. Jetzt kommt wieder eine Rechnung über 84 EUR mit dem Vermerk : "Durch Zahlung des Rechnungsbetrages für das 1. Vertragsjahr haben Sie die Forderung anerkannt und sind zur Zahlung des Betrags für das 2. Jahr verpflichtet"
Was soll ich machen? Bezahlen oder nicht? Hatte jemand schon so nen Fall?
Vielen Dank
STEFAN

Offline lachmaus-babs

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #65 on: Thursday, 06.12.2007 08:49 »
Also, ich habe gestern noch eine Mail an die Dresdner Bank geschickt, wo die Betrüger ihre Bank haben.
noch dazu arbeitet meine Mutti im BfG und hat das alles mit den Richtern besprochen. Die wollten sofort anzeige stellen.
Naja jetzt haben sie erstmal ein Fax dorthin geschickt,
Absender: Bundesverfassungsgericht.
Nun hoff ich, das die mich endlich in ruhe lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Hardi

Hi, hat sich da was mit dem Bundesverfassungsgericht getan?? Ich hab nämlich mein erstes Schreiben von der Anwaltskanzlei Lürmann aus München bekommen, die vertreten Online Service Ltd. Meld Dich mal bitte bei mir

Offline sebaseba

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #66 on: Thursday, 06.12.2007 20:47 »
hallo alle betroffene,

nachdem ich auf die zweite mahnung nicht reagierte,  bekam ich heute einen brief von anwaltskanzlei lürmann aus münchen. sie verlangen von mir schon 103, 82 euro!!!!!
was soll ich tun? wiederspruch schreiben? weiter nicht reagieren?  ???
und was ist mit schufa?

gruß seba

« Last Edit: Thursday, 06.12.2007 21:05 by sebaseba »

Offline lachmaus-babs

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #67 on: Thursday, 06.12.2007 22:59 »
Hi Sebaseba,
also ich hab heute mit einem Anwalt gesprochen, der mir sagte, dass ich das was in diesen "Musterbriefen" steht, da gibt es einige im Internet noch einmal wiederholen soll und an den Anwalt schicken soll. So mit allem drum und dran, dass kein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist und dass Du jetzt widerrufst und so... Er sagt auch auf keinen Fall bezahlen!!Nur, wenn ein Schreiben vom Amtsgericht kommen sollte, dann muss man binnen 14 Tagen reagieren und dann erst den Anwalt einschalten, wenn Du Deinen Anwalt früher einschalten solltest, kostet es Dich. Also Abwarten ist die Devise. Ich sitze auch auf heißen Kohlen, aber ich bin seit ich heute mit meinem Anwalt gesprochen habe echt um einiges beruhigter. Wenn Du nochmal konkret wissen willst, was in den Brief gehört, schreib kurz, dann kann ich Dir mein Muster, wenn ich es am Wochenende geschrieben habe abschicken. Und noch was das Einschreiben nicht nur als Einwurf abgeben, sondern mit Unterschrift, sonst gilt er als nicht angekommen, sagte der Anwalt.
Gruß Babs

Offline Jan Buchholtz

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #68 on: Saturday, 08.12.2007 10:15 »
also ich habe auch gedacht, ich kann das ignorieren ... hab damals in einem anderen forum um rat gefragt. aber war dann so, dass ich ungefähr 3 Wochen nach diesem Schreiben von der Inkasso Kanzlei eine Klagevorbereitungsschrift bekam. da wurde mir schon etwas mulmig - aber ich habe mir gedacht, wenn die anderen im forum schreiben, man kann das ignorieren, dann wird das so schon stimmen ... dann kam es wirklich zur gerichtsverhandlung!!!!! ich habe mir hier den besten Anwalt genommen und war mir eigentlich sicher diese Sache nicht zu verlieren - aber hab den Rechtsstreit dann doch verloren.
Nun hab ich die Kosten meines Anwalts zu zahlen, denn das Verfahren zahlt keine Rechtsschutzversicherung!!! und die Gerichtskosten mit allem drum und dran ... bin nun pleite ... mein Anwalt meinte dann nach der Verhandlung zu mir, dass man gegen die Inkasso Anwälte keine Chance hat ... das sei eine riesen große anwaltskanzlei ... Naja, die kamen auch gleich mit 3 Anwälten ... ich hab nur nach längerem ma wieder nach der sache gegooglet und bin hier auf diese meldungen gestoßen - ich für meinen teil habe daraus gelernt -leg dich nie mit so einer kanzlei an, da ziehste immer den kürzeren

viele grüße jan

p.s. wenn jmd. was im detail wissen will, kann er gerne mir eine mail an jan.buchholtz@gmx.de schreiben
Hallo!

Ein Bekannter ü18 hat sich bei einer Berufstestseite angemeldet, allerdings unter falschen Adressangaben und Namen! Die Seite erschien ihm seriös und
nichts anhnend stimmte er den AGB´s zu.
Gestern erhielt er eine Email mit einer Zahlungsaufforderung über 59,-. In der Email ist die IP-Adresse und der Zeitpunkt des LogIns aufgeführt, der Betrag
soll bis zum 09.09. gezahlt werden. Dass man eine rechnung erhält, soll angeblich in den AGB´s aufgeführt sein...

Der Bekannte ist allerdings für 3 Wochen im Urlaub und kann sich um nichts kümmern, ich weiß auch keinen Rat wie damit umzugehen ist. Hätte er von der
Kostenpflichtigkeit gewusst, hätte er sich nicht angemeldet. Was ist zu tun, wie geht man vor?

Wir wären um jeden guten Rat dankbar!!

Offline lachmaus-babs

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #69 on: Saturday, 08.12.2007 12:10 »
Hallo Jan,
Du bist der erste, bei dem es tatsächlich zu einer Gerichtsverhandlung gekommen ist... Na ja, weiß nicht was ich dazu sagen soll. Meine Rechtsschutz hat mich aufgeklärt und natürlich zahlt die, ich hab nur einen Eigenanteil. Da hab ich mich auch schon informiert. Ich werde auf keinen Fall bezahlen und da es ja auch in München bereits ein Gerichtsurteil gibt und ich mir keinerlei Schuld bewusst bin, lasse ich es echt auf mich zukommen, denn das kann bei aller Liebe nicht sein.
Das rate ich echt auch allen anderen, ich find das ne Schweinerei, mit was die uns alle abzocken können!!
Gruß Babs

Offline VwMonster

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #70 on: Saturday, 08.12.2007 12:23 »
Hallo

Jan Buchholtz was erzehlst du da????? Steckst du mit den unter einer decke? Über all wird gesagt man soll auf keinen fall zahlen das ist alles betrug und du wehrst der erste den die an die eier bekommen haben wenn es stimmen sollte aber glaub dir kein wort!

Offline lachmaus-babs

  • Newbie
  • *
  • Posts: 6
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #71 on: Sunday, 09.12.2007 20:00 »
Hallo Vw Monster,
danke dass Du das geschrieben hast, so knallhart wollte ich es nicht sagen, aber ich habe so etwas auch schon vermutet, dass mit dem "unter einer Decke stecken". Ich seh es immer noch so, wie gehabt. Hat denn noch jemand diese Seite damals gespeichert gehabt, wo der Preis noch versteckt war? Jemand hatte das mal geschrieben, aber ich find´s nicht mehr. Denn jetzt müssen die wohl was verändert haben.
Gruß Babs

Offline sebaseba

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #72 on: Monday, 10.12.2007 23:34 »
hi Babs :-)
ich habe so ein standard brief, trotzdem kannst du mir bitte per email schicken: sianianek@hotmail.com
danke, seba

Offline yvi

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #73 on: Wednesday, 12.12.2007 14:31 »
hallo an alle
ich wurde von berufe-testen.de abgezockt die haben mir zunächst eine rechnung per mail geschickt woraufhin ich geantwortet habe das ich nicht zahlen werde und dann kam 3 wochen später von denen das ich innerhalb von 2 wochen noch hätte kündigen können das jetz aber zu spät ist dann hab ich nach einer mahnung auch einen brief nach hause bekommen ich habe ihnen damit gedroht rechtliche wege einzuleiten woraufhin ich von einem anwalt lührmann aus münchen ein schreiben bekam in dem stand das ich jetz diese 59 euro plus irgendwelche konfusen gebühren somit 103 euro bezahlen muss und ansonsten einen schufaeintrag bekomme... ich habe überhaupt nicht das geld dafür und auch nicht für einen anwalt bin nur ne arme schülerin was soll ich denn jetz machen ich muss irgendwas tun weil ich soll ja bis zum 18.12. zahlen und wenn ich nichts tue wird ja alles nur noch schlimmer....HIIIIIIIIIIILFEEEEEEEE

Offline VwMonster

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Neue Abzocke?? Was ist zu tun?
« Reply #74 on: Wednesday, 12.12.2007 16:49 »
Hallo Yvi

Der Anwalt steckt mit den genau so unter der decke die wollen dich nur einschüchtern zereis den brief und ab in den müll damit brauchst über haubt keine angst zu haben die drohen mir auch immer wieder ist mit aber egal.

Alle sagen auf keinen fall bezahlen du musst dir mal die foren richtig durch lessen wenn du dir den kopf darüber zerbrichst bist du selber schuld

Gruss VwMonster