Author Topic: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank  (Read 933926 times)

Offline Anarchy

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #90 on: Friday, 11.05.2007 15:55 »
Hallo Leute!

Zunächst mal Respekt Leute, dass ihr euch so engagiert mit Problemen wie diesen auseinandersetzt!

Auch ich bin auf diese Leute reingefallen. Allerdings war ich zu diesem Zeitpnkt erst 17 Jahre alt, also noch beschränkt Vertragsfähig... seit letztem Donnerstag bin ich nun endlich 18 und hab auch gleich 3 Tage später meine 2. Rechnung von p2p-heute.com erhalten, nachdem ich letztes Jahr die Erste aus Angst vor den Konsequenzen bezahlt hatte! Da ich nun endlich richtig gehandelt und im Internet nachgeforscht habe ist mir einiges klar geworden! Ich wollte deshalb mal eben fragen, ob folgende Antwort-E-Mail als Reaktion
1. so stimmen und
2. die korrekte Reaktion wäre.

Quote
Sehr geehrte Andreas und Manuel Schmidtlein GbR

Ich muss ihnen mitteilen, dass ich den Betrag in Höhe von 84.00 Euro nicht bezahlen werde!

Dies liegt zum einen daran, dass ich mich mittlerweile über ihre Firma, ihre unseriösen Methoden und die Rechtslage informiert habe.
Zum anderen daran, dass ich zum Abschluss des Abos erst 17 Jahre alt, also noch minderjährig, war. Da ich zu diesem Zeitpunkt nur beschränkt geschäftsfähig war ist der Vertrag sowieso hinfällig. Zudem ist mir bekannt, dass ihre Androhung einer Betrugsklage absolut haltlos ist.

Zudem ist ihre Aussage, ich hätte durch die Zahlung für das erste Jahr den Vertrag anerkannt schlichtweg falsch, da ich zum Zahlungszeitpunkt wie bereits geschildert minderjährig war und mich lediglich von ihren Drohungen (die sich ja wie gesagt mittlerweile als haltlos herausgestellt haben) zuur Zahlung einschüchtern lies...

mit freundlichen Grüßen

Außerdem wollte ich fragen, ob ich eigentlich noch irgend einen Anspruch auf die 84 Euro aus dem ersten Jahr habe!

Mit freundlichen Grüßen

Anarchy

PS: Bitte ned auf Rechtschreibfehler achten, ich hab das ganze jetzt hier nur in aller Eile getippt! ;D

Offline SyrusGriffin

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #91 on: Saturday, 12.05.2007 09:39 »
hallo,

auch ich habe eine email der besagten firma bekommen. darf ich fragen wie ihr gegen die firma vorgegangen seit??? gibt es da schon eine sammelklage bei der staatsanwaltschaft??? weiß durch einen freund, dass diese herren mehrere seiten haben und er schon mit seinen eltern anzeige bei der polzei erstattet hat..... könnt ihr mir bitte helfen???

mfg alex  ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

Offline florianejkarrer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #92 on: Saturday, 12.05.2007 20:27 »
Die Firma Schmidtlein versucht mit E-Mails, die meist aber erst um 00:00 Uhr eingehen, Geld einzutreiben. Zwar hat man sich registriert, doch den Link zu den AGBs gibt´s ganz unten an der Seite *rofl* - davor wird überall gewarnt. Auch ich habe von dieser Firma vor nicht all zu langer Zeit noch Mails bekommen. Siehe da- kaum droht man dem Anwalt anderen rechtlichen Schritten- so wird die Sache eingestellt. Also ich muss sagen, mit bisschen Respekt vor manchen Internetseiten passiert sowas auch nicht.

Folgendermaßen bin ich vorgegangen:

-Strafanzeige
-anwaltiches Schreiben an den Rechtsanwalt Olaf Tank
-Abschluss der Sache mit einem Rückschreiben der Rechtsanwaltskanzlei Olaf Tank.

Diese Firma geht NICHT rechtlich gegen euch vor. Einfach nicht zahlen, macht eine Strafanzeige.

Offline eyflis

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #93 on: Sunday, 13.05.2007 18:50 »
Hier mein Tipp..........telef. Anfrage an Rechtsanwalt Ehrlinger Tel. 07321/35720 ! Oder Mailadr. www.ra-ehrlinger.de

Dieser Anwalt hat sich auf die Gebrüder und Abzocker spezialisiert ( sehr nett ) ! Lieber 50 Euro an Ihn bezahlt , als 84 an die Abzocker,  vor allen Dingen, die kommen immer wieder !!!

Offline Liliana83

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 12
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #94 on: Monday, 14.05.2007 21:45 »
Hallo,

hier nun endlich die Antwort von der Verbraucherzentrale, ich denke diese Email kann noch weitere Fragen beantworten!  :)


Sehr geehrte Frau ...,

vielen Dank für Ihre Zuschrift vom 03.05.2007.
Es ist für unsere Arbeit äußerst wichtig, über Unregelmäßigkeiten bzw. Geschäftspraktiken zum Nachteil der Verbraucher frühzeitig Kenntnis zu erhalten.

Die von Ihnen geschilderte Problematik ist uns aufgrund einer Vielzahl ähnlich gelagerter Verbraucherbeschwerden hinlänglich bekannt. Wir haben die Andreas & Manuel Schmidtlein GbR bereits wegen verschiedener Internetseiten abgemahnt.

Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass die unsererseits gegen die verantwortlichen Anbieter der Website eingeleiteten rechtlichen Schritte keine direkten Auswirkungen auf das Rechtsverhältnis zwischen den verantwortlichen Anbietern und Ihnen haben. Unser Ziel kann es nur sein, die wettbewerbswidrige Irreführung der Verbraucher zukünftig zu verhindern und diese vor finanziellen Schäden zu bewahren.

Sollten Sie eine individuelle Beratung benötigen, bitten wir Sie, da der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. als verbraucherpolitisch tätiger Verband satzungsgemäß keine Einzelberatungen durchführt, sich an die örtliche Verbraucherzentrale zu wenden.

Wo Sie diese finden, können Sie der Internetseite www.verbraucherzentrale.info entnehmen.

Die Verbraucherzentrale NRW bietet darüber hinaus zur Information ein kostenloses Faltblatt „Erst durchblicken – dann anklicken" zum download an:

http://www.verbraucherzentrale-nrw.de/mediabig/30612A.pdf

Musterbriefe zum Einspruch gegen Rechnungen und Mahnungen bietet u.a. die Verbraucherzentrale München kostenlos zum Download unter folgendem Link an:

http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/UNIQ117429950429174/link303142A.html

Um vor weiteren Kostenfallen gefeit zu sein, empfehlen wir zudem einen Blick auf die aktuelle Übersicht unserer Verfahren zum Thema. Diese erreichen Sie über folgenden Link:

http://www.vzbv.de/go/dokumente/568/1/3/index.html

Zur Kenntnisnahme weisen wir zudem auf ein rechtskräftiges Urteil des Amtsgerichts München vom 16.01.2007 (Az. : 161 C 23695) hin. Das Gericht hat einen wirksamen Vertragsschluss verneint. Genaueres können Sie der entsprechenden Presseerklärung vom 19.02.2007 unter www.ag-m.bayern.de entnehmen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass sich diese Entscheidung nicht pauschal auf alle (vermeintlichen) Kostenfallen übertragen lässt.

Mit freundlichen Grüßen

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)


Viele Grüße Liliana  :D

Offline Dante 22

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #95 on: Tuesday, 15.05.2007 09:26 »
So ich habe gestern auch eine Mahnung dieser Firma bekommen. War auch schon bei einem Anwalt da ich aber gering verdiener bin kann ich mir ein weiteren kontakt mir einem Anwalt nicht leisten. Wie soll ich nun reagieren? Ich poste auch hier mal die mail dieser Firma.


Andreas & Manuel Schmidtlein GbR
Vor der Hube 3
64572 Büttelborn
e-mail: kunden@p2p-heute.com
Telefon: 0180-5060530-928 (0,14 EUR/min)*
Telefax: 0180-5060530-329 (0,14 EUR/min)*
(Mo-Fr:  09.00-18.00 Uhr)
* aus dem deutschen Festnetz
Umsatzsteuer-ID: DE230209554
Ich Muster
Hier Str. 12
D-12345 Hieer
Bei Zahlung bitte immer angeben
Kunden-Nr.    Rechnungs-Nr.
P2P-1518320   R1416924
Mahnung                                               15.05.2007
Sehr geehrter Herr Ich Muster,
am 12.04.2007 haben Sie sich auf unserer Internetseite
www.p2p-heute.com angemeldet und damit einen rechtsgültigen Vertrag
abgeschlossen.
Da Sie auf unsere Rechnung vom 04.05.2007 nicht reagiert haben,
fordern wir Sie nun letztmalig auf, den offenen Betrag in Höhe von
84,00 Euro bis zum
20.05.2007
auf unser unten genanntes Konto zu überweisen. Bitte geben Sie dabei als
Verwendungszweck unbedingt Ihre Rechnungs- und Kundennummer an, damit
wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.
Sollte der oben genannte Betrag nicht innerhalb der angegebenen
Zahlungsfrist auf unserem Konto eingegangen sein, sehen wir uns
gezwungen, unseren Rechtsanwalt mit dem Einzug der gegen Sie geltend
gemachten Forderung zu beauftragen. Die zusätzlich entstehenden
Gebühren und Auslagen gehen zu Ihren Lasten.
Wir möchten in diesem Zusammenhang auf die bereits ergangenen Urteile
verweisen, die Sie auf der Internetseite www.forderungseinzug.de
einsehen können.
Im Mailanhang finden Sie nochmals die Rechnung im PDF-Format.
Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader:
http://www.adobe.de
/products/acrobat/readstep2.htmlBitte beachten Sie: Unsere
Bankverbindung hat sich seit dem Rechnungs-
versand geändert. Verwenden Sie nur noch die unten angegebenen Kontodaten.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas & Manuel Schmidtlein GbR
Bankverbindung
Schmidtlein GbR
Kunden aus Deutschland:
Salzburg München Bank AG
BLZ:   70120600
Konto: 3100003537
Kunden aus dem Ausland:
Salzburg München Bank AG
IBAN:      DE32701206003100003537
SWIFT-BIC: RVSADEMX


Offline eyflis

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #96 on: Tuesday, 15.05.2007 19:08 »
Hallo Dante22!


Nur nicht zahlen, auf gar keinen Fall! Ich tat es ( dummer weise), sie kommen nächstes Jahr mit neuer Rechnung!!!
Wende Dich bitte an den Rechtsanwalt Erdinger ( welchen ich in einem Beitrag ) nannte! Der hilft weiter, auch gering verdienenden! Oder reagiere einfach nicht auf die schreiben der Brüder und dessen Anwalt! Irgendwann geben die auf und ich weiß von dem Rechtsanwalt, es kam noch nie bisher zu einer Anklage! Eher müssen die irgendwann dafür büßen! Also bleib ruhig, die wollen nur einschüchtern, ist nur heiße Luft!

LG

Offline Dante 22

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #97 on: Tuesday, 15.05.2007 21:07 »
Jo ich werd ja sehen was sie noch machen ich habe mich ja schon bei einem anwalt in meiner Stadt mal kundig gemacht die haben mir den tip gegeben das es noch Beratungshilfe gibt beantragung bei jedem amsgericht möglich mal sehen was er macht sagt mal was sagt ihr sollte ich noch zur polizei gehen deswegen?

Offline Biene

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #98 on: Wednesday, 16.05.2007 11:24 »
Ich bin auch auf die guten Herren reingefallen. Gestern habe ich meine Kündigung per Einschreiben abgeschickt.

Offline SubSeven2001

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #99 on: Monday, 21.05.2007 06:38 »
Schaut euch einfach den Link von der Sendung "Akte 07" (SAT.1) an " youtube.com/watch?v=hFaSJSrwywY ". Es stimmt alles zu 99%. Bitte gibt den Linke weiter, um anderen zu helfen. Bei mir haben Sie es auch versucht.

Offline Goldhamster

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 178
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #100 on: Monday, 21.05.2007 08:15 »
@SubSeven

Danke für den ganz unterhaltsamen Sat1-Film, auch wenn es etwas ungeschickt war, als unschuldiges Opfer ausgerechnet einen Vater auszuwählen, der die AGBs ganz bewusst nicht angeklickt hat, um sich vor der Zahlung zu drücken. Mir kommen die Tränen, dass sein kleiner Trick nicht geklappt hat, aber seine sympathische Tochter reißt es wieder raus!

Der Rat von Sat1, bei Abzocker-Seiten auf Zahlungsaufforderungen nicht zu reagieren, ist im Falle der Schmidtleins richtig. Aber bei einer so pauschalen Rechsberatung zu verschweigen, dass man auf Mahnbescheide sehr wohl reagieren muss, halte ich für journalistisch fahrlässig und unverantwortlich, möglicherweise sogar zivilrechtlich relevant, falls jemand dem Ratschlags folgt und sich einen rechtswirksamen Titel einfängt. Bei den meisten Zuschauern von Akte 07 bleibt doch nur hängen: "Korrespondenz von Leuten, die ungerechtfertigt Geld von mir wollen, kann ich ignorieren", und das ist so pauschal schlicht falsch.

Diese Akte 07-Sendung ist meiner Meinung nach Sensationsjournalismus mit dem Mäntelchen der Betroffenheit, oberflächlich und ohne viel Substanz.
« Last Edit: Monday, 21.05.2007 08:23 by Goldhamster »

Offline holgerholgerde

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #101 on: Tuesday, 22.05.2007 09:53 »
Hallo,
ich habe heute auch so ein nettes Schreiben erhalten.......

Nach dem Blick auf das Attachement   .pdf.exe  war für mich persönlich der Fall schon geregelt.  ;)
Nachdem ich dann auch noch die vermeintliche IP-Nr  217.084.319.83 gesehen habe war ich ganz beruhigt, habe aber interessehalber mal nach den Herren gegoogelt
und Euch hier gefunden.

Ich wollte für andere zur Beruhigung noch anführen, daß (aus meiner nicht rechtswissenschaftlichen Sicht) eine *ungültige* IP das ganze Schreiben ad adsurdum führen müsste.

Wer sich nicht sicher ist, ob vielleicht doch Frau, Mann, Kind...... sollte
http://www.heise.de/netze/tools/whois-abfrage  besuchen, IP-Nr. eintragen, und schauen was passiert.
Wenn sogar *ungültig* erscheint (Hahahahahahahahahahaha) bzw. der angezeigte IP-Inhaber nicht der eigene Internet-Provider ist, kann
man sich zumindest sicher sein, daß der Schrieb nichts mit der realen Welt zu tun hat.

Gruß Holger
 

Offline Ticketcenter

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #102 on: Tuesday, 22.05.2007 13:19 »
Auch ich habe heute diese Mail, mit den gleichlautenden Schreiben bekommen, wie all die anderen.
Ich ärgere mich wahnsinnig darüber, das solche Abzocker das Internet und die Besucher unsicher machen durch solch unglaubliche Abzocken. Habe schon soclh ähnliche Dinge mit der angeblichen GEZ und Telekom Masche durch.

Eben eine Mail geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit großer Verwunderung las ich Ihre angebliche Forderungsaufstellung.
Diese erkenne ich nicht an:
1. Habe ich keine der von Ihnen genannten Webseiten besucht, abboniert oder bin irgendwelche Verträge eingegangen.
2. Habe ich niemals eine Mahnung oder ein ähnliches Schreibenm, weder per Post, per Mail oder Fax erhalten.
3. Stimmt die von Ihnen genannte IP Adresse auf keinen Fall überein.
4. Wird in einschlägigen Foren vor Ihren Praktiken und derer Ihrer sogenannten Mandanstschaft ausrücklich gewarnt. Die ist ja schon ein Zeugnis Ihrer Seriosität.
5. Habe ich keine Waren, Dienstleistungen oder andere Dinge, der von Ihnen genannten Websiten, in Ansprcuh genommen.

Hier handelt es sich sich sicherlich um eine gemeinschaftliche Abzockerei. Diesen Sachverhalt werde ich einerseits zur Anzeige bringen, die Verbraucherzentralen informieren sowie meine Erfahrung auch in den einschlägigen Foren über Ihre Kanzlei und Ihren Mandanten veröffentlichen.

Die von Ihnen angehängte Datei werde ich nicht öffnen, da ich davon ausgehe das diese mit Viren behaftet ist.

Üblicherweise, übrigens, ist der Werdegang der postalischen Benachrichtigung mit Firmenbogen etc.
Auch dies ein Anzeichen von Unseriosität.

Nebenbei gesagt, entspricht Ihr Impressum nicht den gesetzlichen Anforderungen. Das müssten Sie als Anwaltskanzlei erst recht wissen!

Ich erkenne keine der Forderungen zu keinem Zeitpunkt an und betrachte diese Angelegenheit, auch in Hinsicht auf evtentuelle zukünftige Schreiben, Informationen, Rechnungen, Mahnungen als gegenstandslos.
Diese Mail geht gleichlautend an meinen Anwalt sowie zur Anzeige an die Polizeidirektion Nordhausen sowie an den Bundesverband Verbraucherzentralen e.V.

Ich erwarte eine Bestätigung des Einganges.

Mit UNFREUNDLICHEM Gruss
Michael Bethke

TicketCenter Thüringen

Ende

Natürlich kam die Mail als unzustellbar wieder zurück, was ja nun auch ein eindeutiger Hinweis ist.
Auf die Frage warum man nicht endlich was von rechtlicher seite aus machen kann- naja der Gesetzgeber ist auf diesem Auge blind. Wen wundersts, wenn die meisten Abgeordneten des Deutschen Bundestages selbst Rechtsanwälte sind und die nehmen sich doch die Butter nicht vom Brot.

Werde die Mail ausdrucken und per Einschreiben an die Adresse schicken und hänge noch meine Rechnung anbei in der ich meine Arbeitszeit für die Beschäftigung mit diesem Müll denen berechne.

Michael

Offline Hinnerwäldler

  • Newbie
  • *
  • Posts: 2
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #103 on: Tuesday, 22.05.2007 20:13 »
[Natürlich kam die Mail als unzustellbar wieder zurück, was ja nun auch ein eindeutiger Hinweis ist.]

Hallo!
Habe mir erlaubt dieses Mail ebenfalls zu verwenden- natürlich kam es auch bei mir zurück...!

Ich habe heute das erste mal ein Mail von den Abzockern bekommen und bin wirklich erschrocken. Bei meiner Suche nach dem ganzen bin ich hier gelandet und muss sagen das ich sehr froh darüber bin, denn hier gibt es wirklich richtig gute Infos!!!! DANKE dafür!
Habe gelesen, dass viele einen Betrag von 84€ zu zahlen haben, bei mir haben Sie da wohl gleich scharfe Geschütze aufgefahren und wollen 737€ !!! Ich bin mir sicher das ich mich NIE bei denen angemeldet habe und werde den zahlreichen Tipps nachkommen und erst mal nicht bezahlen! Ich erspare allen Usern hier auch denen Ihr Schreiben, sondern wollte mal mein Schreiben was ich so nach Zahlreicher Suche im Netz gefunden habe, hier Posten. Vielleicht kann das jemand gebauchen????!!!!!

Betrifft: Ihre Rechnung vom 21.05.2007 Aktenzeichen: 842699/48
  Vorsichtshalber Rücktritt § 5e Konsumentenschutzgesetz


Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich erhielt am 22.05.2007 überraschend von Ihnen eine Rechnung, ohne dass ich mich jemals auf Ihrer Internetseite unter „P2P-heute.com“ angemeldet habe. Dementsprechend erhielt ich auch keine Anmeldebestätigung samt Belehrung über das Rücktrittsrecht, so wie dies zwingend im Konsumentenschutzgesetz geregelt ist. Da kein rechtsverbindlicher Vertrag abgeschlossen wurde, bin ich selbstverständlich nicht zur Zahlung Ihrer Forderung verpflichtet.

Rein vorsorglich weise ich darauf hin, dass der von Ihnen geforderte Betrag auch dann nicht zu zahlen
wäre, wenn ich Ihre Dienstleistung in Anspruch genommen hätte. Es fehlt insoweit an einem
wirksamen Vertragsschluss, weil die Gegenleistung, nämlich das zu zahlende Entgelt nur im
Kleingedruckten auftaucht und der durchschnittliche User davon ausgeht, dass es sich nicht um ein
kostenpflichtiges Angebot handelt. Eine entsprechende Klausel ist nach einer Entscheidung des
Amtsgerichts München vom 16.01.2007 (Az: 161 C 23695/06) als überraschend anzusehen. Es fehlt
somit bereits an zwei übereinstimmenden Willenserklärungen und damit an einem wirksamen Vertrag.

Darüber hinaus wäre ein Vertrag auch wegen Sittenwidrigkeit nichtig, weil Leistung und Gegenleistung
offensichtlich in einem krassen Missverhältnis zueinander stehen.

Hilfsweise und rein vorsorglich erkläre ich hiermit auch eine Anfechtung wegen Irrtums und arglistiger
Täuschung. Ihr Angebot ist von vornherein darauf ausgelegt, den User über die Kostenpflichtigkeit zu
Täuschen, weshalb ich mir das recht vorbehalte Strafrechtliche Schritte gegen Sie und/oder ihres Anwaltes einzuleiten.

Nur für den Fall, dass Sie tatsächlich eine verbindliche Anmeldung beweisen könnten, erklärte ich zur Vorsicht gemäß § 5e Konsumentenschutzgesetz meinen Rücktritt vom Vertrag. Die Frist dafür wäre jedenfalls noch offen.

Ich fordere Sie daher auf, Ihre Rechnung vom 22.05.07 auszubuchen und die Angelegenheit in den nächsten 14 Tagen als gegenstandslos zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen


Was mich interessieren würde wäre der Strafrechtliche Teil!!! Ich möchte eine Anzeige wegen Betrugs stellen, hat das jemand schon mal gemacht und kann mir da so das ein oder andere darüber schreiben??? Gibt es eine Sammelklage gegen die, hat es überhaupt Sinn, gegen wen soll ich die Anzeige Stellen dem RA oder den Schidtleins???? Kann mir jemand helfen?

Offline pherchristo

  • Newbie
  • *
  • Posts: 4
  • Karma: 0
Re: Andreas & Manuel Schmidtlein GbR und Olaf Tank
« Reply #104 on: Wednesday, 23.05.2007 08:33 »
Moin Moin. Auch ich habe heute eine e-mail von dieser "kanzlei" bekommen und mich zu tode erschreckt. Als ich dann den Namen der Kanzlei gegoogelt habe bin ich glücklicherweise auf dieses Forum gestoßen. Gut das ihr das hier so macht. Eine Frage Hätte ich jetzt trotzdem noch. Sollte man denen jetzt eine e-mail zurückschreiben oder das ganze einfach lassen. Ich meine nicht das die dann nachher sagen können ich hätte in keinster weise auf deren forderungen reagiert und muss jetzt ein bußgeld oder so einen mist zahlen. Würd mich über Antworten freuen.